Ex-Nationalspieler Vieri bald Poker-Profi?

Von Martin Tschiggerl / ACE Magazin
Dienstag, 21.04.2009 | 11:23 Uhr
Zuletzt spielte Christian Vieri für Atalanta Bergamo
© Getty

Große Poker-Turniere locken immer wieder Sport-Stars in die Kasinos. Für das Turnier der European Poker Tour (EPT) in San Remo (läuft noch bis zum 23. April) hat sich zum Beispiel der ehemalige italienische Nationalspieler Christian Vieri angesagt.

Der Stürmer (zuletzt Atalanta Bergamo) will neben dem Turnier mit einem Preisgeld-Pool von fast sechs Millionen Euro außerdem auch beim EPT-Finale in Monte Carlo antreten.

Viele Stars werden auch zu einem Charity-Event zugunsten von PokerforLife.it erwartet. Der Event wurde vom italienischen Poker-Profi Luca Pagano als Hilfe für die Opfer des Erdbebens in den italienischen Abruzzen ins Leben gerufen.

Vieri bald als Poker-Profi

Und Vieris Poker-Auftritte sollen kein Einzelfall bleiben. Denn laut eigenen Angaben zählt Texas-Holdem-Poker neben dem Fußball zu Vieris größten Leidenschaften. Nach seiner aktiven Karriere will er professionell spielen.

Bereits vor kurzem hatte er im Zuge einer Reise nach Los Angeles an zwei größeren Turnieren teilgenommen.

Und so wie es derzeit für ihn aussieht, werden wir den ehemaligen Torschützenkönig der Serie A in Zukunft wohl häufiger an den Spieltischen zu sehen bekommen. Mit seinem Verein hat sich Vieri Gerüchten zufolge überworfen und steht derzeit ohne ein fixes Engagement da.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung