Freitag, 25.01.2008

eSport-Glossar: Teil I

Jetzt könnt Ihr mitreden!

München - Ihr versteht nur Bahnhof? Kein Wunder: Im eSport wimmelt es von Fachbegriffen. Eco, Exe, AWP & Co. - im großen eSport-Glossar von SPOX.com und der ESL könnt Ihr die wichtigsten Begriffe nachschlagen. 

ESL, eSport
© Getty

AM - Archmage: Menschlicher Held im Spiel Warcraft 3. Kann die Fähigkeiten Wasserelementar, Blizzard, Brillianzaura und Massenteleport erlernen.

Aoe-spell area of effect spell: Ein Zauberspruch der flächendeckend wirkt, wie z.B. der Blizzard bei Warcraft 3.

Actions per minute - APM: Aktionen, die ein Spieler während einer Minute ausführt. Spitzenspieler schaffen bis zu 400 Aktionen pro Minute.

AWP: Abkürzung für das Scharfschützengewehr in Counter-Strike ("Artic Warfare Police"). Schießt sehr langsam, erledigt den Gegner meist bei einem Treffer. Wird auch gern als "AWE" bezeichnet.

Bash: Deutliche Niederlage in einem Spiel

BM: Abkürzung für die Helden Blademaster, Beastmaster und Bloodmage

Beastmaster: Neutraler Held im Spiel Warcraft 3. Kann die Fähigkeiten Bär, Stachelschwein, Falke und Stampede erlernen.

Blademaster: Held der Orks in Warcraft 3. Verfügt über die Fähigkeiten Windlauf, Spiegelbild, Kritischer Schlag und Klingensturm.

Bloodmage: Menschlicher Held in Warcraft 3. Flammenschlag, Verbannen, Mana abziehen und Phönix kann er erlernen.

Bombspot: In Counter-Strike gibt es auf jeder Karte zwei Punkte, an denen Bomben gelegt werden können. Jeweils einer wird als "A-Spot" bezeichnet, der andere als "BSpot". Boosten Bezeichnet das Bauen von Räuberleitern in Spielen wie z.B. Counter-Strike buildorder In Strategiespielen besagt die "buildorder", welche Gebäude und Einheiten man in welcher Reihenfolge bauen sollte, um am effizientesten zu spielen. Campen Abwertende Bezeichnung für defensives Verhalten oder langes Verstecken.

Clan: Bezeichnung für eine Mannschaft

Clanwar: Offizielles Match zwischen zwei Teams.

Creepen: Beim „creepen" werden computergesteuerte Einheiten angegriffen um mit den eigenen Einheiten mehr Erfahrung zu erhalten Creepjack Man überrascht den Gegner beim „creepen". Dabei kann man eine überlegene Armee zwischen zwei Feinden einkesseln, und die Erfahrung für die Helden klauen.

CT: Antiterroreinheit im Spiel Counter-Strike. Das „CT" Team ist in der Rolle der Verteidiger und muss die Einnahme der Bombspots verhindern.

Dark Ranger: Neutrale Heldin in Warcraft 3. Beherrscht Blacl Arrow, Silence, Drain Life und Charm.

Death Knight: Meist Startheld der Untoten in Warcraft 3. Beherrscht Todesmantel, Todespakt, Unheilige Aura und Totenbelebung.
Demon Hunter: Standardheld der Nachtelfen in Warcraft 3. Beherrscht Manaburn, Immolation, Evasion und Metamorphosis.

Double Elimination: Ein Spieler/Team kann im "Double Elimination Modus" ein Match verlieren, ohne aus dem Turnier 2/6 auszuscheiden. Nach der ersten Niederlage rutscht der Spieler dann vom sogenannten "Winnerbracket" (Upperbracket) in das "Loserbracket" (Lowerbracket) und spielt fortan nur noch gegen Gegner, die ebenfalls schon ein Match verloren haben. Der Sieger des Loserbrackets spielt dann im Overall-Finale gegen den Gewinner des Uperbrackets.

Dread Lord: Held der Untoten bei Warcraft 3. Kann die Fähigkeiten Aas-Schwarm, Schlaf, Vampir-Aura und Inferno erlernen.

Eco: Bezeichnet eine Sparrunde, bzw. wirtschaftliches Spielen. Dabei spart der Spieler Geld für kommende Runden.

Exe: Kurzform von Expansion. Errichtung eines weiteren Haupthauses zur besseren
Versorgung mit Rohstoffen. Far Seer Held der Orks in Warcraft 3. Beherrscht Far Sight, Chain Lightning, Feral Spirit und Earthquake.

Von Firelord bis Warden - hier geht es zum zweiten Teil des eSport-Glossars. 

ESL

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.