Blogduell: Gladbach empfängt die Bayern

Rumstehen. Beobachten. Gewinnen.

Von SPOX
Donnerstag, 13.11.2008 | 13:02 Uhr
Bayerns Ribery gegen Netzers Erben: Der Nostalgie-Klassiker am 13. Spieltag der Bundesliga
© Getty

Der Klassiker zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München: Das ist die pure Nostalgie. Und das Thema des dritten SPOX-Blogduells: Der literarische Kampf um das Wanderbanner - diesmal zwischen Titelverteidiger Holger und seinem Herausforderer Voegi.

Nachdem Holger im Blogduell der Vorwoche völlig richtig das verrückte Unentschieden seines Karlsruher Sportclubs gegen Leverkusen voraussagte, ging das Wanderbanner von Christoph zu Holger über. Dort prangt und wedelt und glänzt es nun vor sich hin.

Doch das könnte sich schnell ändern. Denn für seine Titelverteidigung hat sich Holger ausgerechnet auf die Seite der Gladbacher geschlagen. Im Spiel gegen die Bayern, die ja wieder marschieren. Und dann ist auch noch Voegi der Gegner. Einfach ist anders. 

 

Die Blogs:

Holgers Blog: Die erste Affäre hieß Gladbach

Holger fährt die Nostalgie-Schiene. Was bleibt ihm auch sonst? Allerdings schreibt er nicht über Fohlen, Netzer, Lovers Lane - sondern über das legendäre Pokalfinale 83/84 zwischen Bayern und Gladbach. Und seinen Vater. Der ihn auf den richtigen Weg brachte.

Bayern gewann bekanntlich 8:7 nach Elfmeterschießen, weil einem gewissen Lothar Matthäus auf Gladbacher Seite die Nerven durchgingen. Und Holger war sofort verliebt. Seine erste Affäre hieß Gladbach. Richtig heiß wurde es schon wenig später in der Karlsruher Sportschule.

Das Feuer der Liebe erlosch mit dem Feuerzeug an Christian Hochstätters Kopf (Spiel annulliert!). Das war zu viel für einen harten Kerl wie Holger. Dennoch: Geblieben ist die trotzige Überzeugung des kleinen Jungen, der ganz fest daran glaubt, dass Gladbach die Bayern schlagen kann. Und muss. Jetzt Holgers Blog lesen!

 

Voegis Blog: Der Froooonck wird es richten

Über Nostalgie kann Voegi nur müde lächeln. Er hält sich lieber an die Fakten. Und kommt daher auf ein lockeres, nie gefährdetes und naturwissenschaftlich unangreifbares 2:1 für die Bayern. Die Gründe im Einzelnen:

Gladbach hat mit dem 2:0 in Bielefeld bereits einen Dreier eingefahren. Und das reicht dann auch wieder für den November. Außerdem hat Jürgen Klinsmann den Bayern endlich die alt bekannte Erfolgstaktik verordnet: rumstehen, beobachten, gewinnen.

Und sollte doch der undenkbare Fall eintreten, dass Jürgens Convenience-Kicker mal hinten liegen, gibt's ja noch den französischen Wirbelwind. Dann kommt Captain Bommel und sagt: "Froooonck, wir könn'n heut nicht. Komm, mach du mal. Alors fais." Und weil er ein höflicher Mensch ist, macht er dann natürlich, der Franck. Jetzt Voegis Blog lesen!

 

Die Regeln:

Die Regeln sind einfach. In die Wertung kommen die Klicks, Bewertungen und Kommentare der beiden Blogs. Und natürlich das Fachliche: Wer hat richtig getippt? Und, ganz neu: das Voting. In der rechten Spalte könnt Ihr abstimmen, wer Eurer Meinung nach das Blogduell für sich entschieden hat. So kommen wir hoffentlich zu einem gerechten Ergebnis.

Der Preis:

Das wunderbare SPOX-Blogduell-Wanderbanner. Der Preis für echte Gewinner. Eine Woche lang hängt es im Profil. Bis zur nächsten Herausforderung.

 

 

 


Ihr wollt auch mal mitmachen? Ganz einfach! Entweder per Kommentar hier unter dem Artikel oder per Personal Message an den Gewinner Eure Herausforderung aussprechen, und schon steht Ihr auf der Liste für die nächste Woche. Und nun: Möge der Fight beginnen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung