Tennis

ATP Challenger: Rodionov nach Sieg gegen Tseng in Kaohsiung im Viertelfinale

Von tennisnet
Sieht bis jetzt gut aus für Jurij Rodionov in Kaohsiung
© GEPA

Jurij Rodionov hat auch sein zweites Match beim ATP-Challenger im taiwanesischen Kaohsiung gewonnen. Der 19-jährige Österreicher schlug Lokalmatador Chun Hsin Tseng in drei Sätzen.

Tseng war mit der Empfehlung zweier Grand-Slam-Erfolge bei den Junioren in das Match gegangen, hatte in Roland Garros und Wimbledon triumphiert. Zuletzt bei den US Open kam das Aus für die Nummer eins der Junioren-Weltrangliste erst im Halbfinale.

Rodionov ließ sich davon nicht beeindrucken, auch nicht vom glatten Verlust von Satz zwei. Nach 93 Minuten Spielzeit ging der Linkshänder mit einem 6:4, 1:6 und 6:3 als Sieger vom Platz. Rodionov trifft im Viertelfinale auf den tunesischen Routinier Malek Jaziri, der sich gegen Federico Gaio in zwei Sätzen durchsetzte.

Turnierfavorit beim mit 150.000.- US Dollar dotierten Event ist Gael Monfils. Der Franzose hatte von den Veranstaltern eine Wild Card erhalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung