Montag, 06.02.2017

Alexander Erler und Sebastian Ofner bei ITF-Future in Antalya im Doppel stark

Titelpremiere für Erler/Ofner

Alexander Erler und Sebastian Ofner holen im türkischen Badeort ihren ersten Doppel-Turniersieg bei einer internationalen Herrenveranstaltung.

Alexander Erler triumphierte in der Türkei an der Seite von Sebastian Ofner
© GEPA
Alexander Erler triumphierte in der Türkei an der Seite von Sebastian Ofner

Nachdem er sich 2016 von Platz 803 ausgehend bis unter die Top 300 verbessert hatte, war es für Sebastian Ofner bei den ersten zwei Turnierstarts in der neuen Saison im Einzel mit einem Achtelfinale und einer Auftaktniederlage in Antalya nicht nach Plan gelaufen. Im Doppel ist's dem 20-Jährigen im türkischen Badeort mit dem 19-jährigen Alexander Erler dafür viel besser ergangen: Der Steirer und der Tiroler haben, nach einem Halbfinale in der Woche davor, beim zweiten Event jetzt ihren ersten gemeinsamen ITF-Future-Triumph gefeiert. Die beiden hatten ihre ersten drei Matches jeweils ohne einen Satzverlust gewonnen und setzten sich schließlich im Endspiel gegen die Viertpositionierten, Vladimir Uzhylovsky (Ukraine) und Anton Zaitcev (Russland), knapp mit 6:2, 3:6 und 10:7 im Match Tiebreak durch. Für Ofner ist dies der dritte internationale Herren-Doppelpokal in seiner noch jungen Karriere, für Erler der zweite. In der neuen Woche gehen beide bei einem weiteren 15.000-US-Dollar-Hartplatzevent in Antalya an den Start. Ofner steht direkt im Hauptfeld und Erler qualifizierte sich mit drei Matchsiegen für dieses, nachdem er in Woche eins im Qualifikationsfinale und in Woche zwei im Viertelfinale gescheitert war.

Hier die Ergebnisse und Spielpläne aus Antalya (alte Woche).

Hier die Auslosungen, Ergebnisse und Spielpläne aus Antalya (neue Woche).

Alexander Erler im Steckbrief

Sebastian Ofner im Steckbrief

Manuel Wachta

Diskutieren Drucken Startseite
Manuel Wachta

Manuel Wachta(Redaktion)

Manuel Wachta, Jahrgang 1985, ist seit 2003 Sportjournalist und schreibt seit der ersten Stunde für tennisnet.com. Aufgewachsen in Wien, absolvierte er nebenberuflich den Universitätslehrgang Sportjournalismus in Salzburg-Rif (Abschluss als akademischer Sportjournalist) und ist seit Kindertagen begeisterter Hobbytennis- und seit Ende der 90er-Jahre Mannschaftsmeisterschafts-Spieler. Der "weiße Sport" ist seine ganz große Leidenschaft.

ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.