Wintersport

Domen Prevc triumphiert vor Stoch und Kraft

Von APA
Stefan Kraft holte bislang vier Weltcupsiege
© GEPA

Domen Prevc triumphierte das letzte Weltcup-Springen vor der Vierschanzentournee und baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter aus. In Engelberg war der 17-Jährige vor Kamil Stoch und Stefan Kraft auf dem Podium, Manuel Fettner wurde starker Vierter. Bester Deutscher war Markus Eisenbichler auf dem fünften Rang.

Der Sieger am Sonntag in Engelberg und auch Topfavorit für die Vierschanzen-Tournee heißt Domen Prevc. Der 17-jährige Slowene stand im ersten Durchgang die Schanzenrekord-Weite von 144 m und überstand den Angriff der Konkurrenz. Prevc siegte 12,1 Punkte vor Kamil Stoch. Mit Stefan Kraft kam wieder ein Österreicher als Dritter auf das Siegespodest.

Manuel Fettner verbesserte sich vom elften Zwischenrang noch auf Rang vier, Samstag-Gewinner Michael Hayböck schob sich von Rang 14 noch auf sechs. Der nach dem ersten Durchgang auf Platz zwei liegende Norweger Daniel-Andre Tande rodelte bei 144,5 und fiel so auf Platz zehn zurück. Die weiteren Österreicher landeten mit Andreas Kofler und Markus Schiffner auf den Rängen 14 und 25.

Das Springen in Engelberg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung