Tennis

Wimbledon: Dominic Thiem gegen Sam Querrey zweites Dienstag-Match

Von APA
Dominic Thiem bereitet sich in Hurlingham auf Wimbledon vor.
© GEPA

Der Weltranglistenvierte Dominic Thiem (5) beginnt beim Tennis-Grand-Slam von Wimbledon am Dienstag gegen den US-Amerikaner Sam Querrey in der zweiten Partie nach 12.00 Uhr MESZ auf Court 2.

Davor wird ein Damen-Match stattfinden. Dennis Novaks Erstrundenspiel gegen den Ungarn Marton Fucsovics ist die vierte auf Court 9 (jeweils live Sky), nach zwei Damen- und einem Herren-Match.

Thiem geht als Nummer vier in das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres

Thiem geht in beiden ATP-Ranglisten als Nummer vier in das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres. Der 25-jährige Niederösterreicher ist sowohl im Ranking als auch im Race to London weiter hinter den drei größten Namen dieses Sports platziert. Novak Djokovic führt vor Wimbledon die Weltrangliste, Rafael Nadal das Race an.

Bei den Damen geht die Australierin Ashleigh Barty als Nummer 1 ins Rasenturnier an der Church Road. Serena Williams verbesserte sich um einen Platz und ist nun als Zehnte wieder in den Top Ten.

Wimbledon: Djokovic startet mühelos

Titelverteidiger Djokovic hat am Montag zum Auftakt der All England Tennis-Meisterschaften in Wimbledon sicher die zweite Runde erreicht. Der topgesetzte Serbe bezwang den Deutschen Philipp Kohlschreiber nach 2:02 Stunden mit 6:3,7:5,6:3. Der "Djoker" trifft nun auf den US-Amerikaner Denis Kudla. Djokovic geht beim dritten Major des Jahres auf seinen insgesamt 16. Grand-Slam-Titel los.

Ebenfalls mühelos in der Runde der letzten 64 des mit umgerechnet insgesamt 42,47 Mio. Euro dotierten Events stehen der als Nummer 4 gesetzte Südafrikaner Kevin Anderson und der dreifache Major-Sieger Stan Wawrinka (SUI-22). Anderson besiegte den Franzosen Pierre-Hugues Herbert 6:3,6:4,6:2, Wawrinka ließ dem Belgier Ruben Bemelmans nur sieben Games.

Bei den Damen musste sich überraschend die als Nummer 10 gesetzte Aryna Sabalenka schon verabschieden. Die weißrussische Wimbledon-Halbfinalistin 2017 unterlag der Slowakin Magdalena Rybarikova mit 2:6,4:6. Dafür setzten sich die Nummern 3 und 7 des Damen-Events, Karolina Pliskova (CZE) und Simona Halep (ROU), jeweils in zwei Sätzen gegen Zhu Lin (CHN) bzw. Alexandra Sasnowitsch (BLR), durch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung