Fussball

Unglaubliches Pech: Rapid Wiens Tamas Szanto muss wieder unters Messer

Von SPOX Österreich
Tamas Szanto muss lange pausieren
© GEPA

Tamas Szanto wird den Grün-Weißen weiterhin langfristig fehlen.

Der 23-Jährige, der im März 2018 wegen einer Knorpelschadens am rechten Knie operiert worden war und seither kein Spiel bestritten hat, musste sich laut einer Club-Mitteilung vom Dienstag einem neuerlichen Eingriff am Knie unterziehen.

Seit über 500 Tagen laboriert Szanto, der in 35 Bundesliga-Spielen für Rapid immerhin fünf Treffer erzielte, an seiner Knie-Verletzung.

"Der SK Rapid wünscht dem leidgeplagten Mittelfeldspieler eine komplikationslose Genesung", heißt es in einer Aussendung der Grün-Weißen. Der zweifache ungarische U21-Nationalspieler steht bei Rapid noch bis Sommer 2021 unter Vertrag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung