Fussball

Bericht: Rapid Wien mit dem japanischen Nationalstürmer Koya Kitagawa einig

Von SPOX Österreich
Wechselt Koya Kitagawa nach Hütteldorf?

Der SK Rapid dürfte auf der Suche nach einem neuen Mittelstürmer fündig geworden sein. Laut Sky besteht "eine grundsätzliche Einigkeit" mit dem japanischen Angreifer Koya Kitagawa von Shimizu S-Pulse.

Kitagawa hält in der laufenden J1-League-Saison bei sechs Toren und drei Vorlagen nach 20 Partien. Zudem hält der Mann aus Shizuoka bei acht Länderspielen für Japan.

Kitagawa: Sturm-Partner für Badji?

Der schnelle und trickreiche Stürmer soll perfekt ins Anforderungsprofil passen: Rapid Wien sucht nach einem flinken Partner für Aliou Badji im 3-5-2-System.

Rapid verpflichtete im laufenden Transfer-Sommer bisher Maximilian Ullmann (LASK), Thorsten Schick (Young Boys) und Taxiarchis Fountas (SKN St. Pölten). Boli Bolingoli (Celtic), Deni Alar (Levski Sofia), Ivan Mocinic (unbekannt), Andrija Pavlovic (APOEL) und Andrei Ivan (Leihende) verabschiedeten sich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung