Fussball

SV Ried seziert Wr. Neustadt 7:0 - Goran Djuricin feiert Premieren-Sieg

Von SPOX Österreich
Die SV Ried siegte 7:0.
© GEPA

Die SV Ried hat am Freitagabend einen fulminanten 7:0-Heimsieg über SC Wiener Neustadt gefeiert und sich damit wieder an die Spitze der Tabelle in der 2. Liga gesetzt. Goran Djuricin feierte als Trainer bei Blau-Weiß Linz gegen den FC Liefering sein erstes Erfolgserlebnis, während der Kapfenberger SV mit den Linzern Schritt hielt.

In Ried dominierten die Gastgeber von Beginn an das Geschehen und gingen durch Julian Wießmaier in der fünften Minute in Führung, Patrik Eler erhöhte in der 43. Minute per Strafstoß auf 2:0. Kurz danach gingen die Emotionen hoch: Wiener Neustadts Milos Jovicic sah unmittelbar vor der Pause nach einem harten Einsteigen gegen Marco Grüll die Rote Karte, im Zuge der darauffolgenden Turbulenzen wurden die beiden Trainer Gerald Baumgartner und Gerhard Fellner auf die Tribüne verbannt.

Als dann in der 54. Minute auch noch Manuel Seidl mit Gelb-Rot ausgeschlossen wurde, war die Partie endgültig für die Rieder gelaufen. Eler (63./Elfmeter), Grüll (65.), Wießmeier (73.), Thomas Mayer (82.) und Ante Bajic (89.) sorgten für den Kantersieg, der noch höher hätte ausfallen können.

Rieds Rivale um Platz eins, WSG Wattens, liegt nun zwei Punkte zurück, kann aber mit einem Auswärtssieg am Sonntag gegen FC Wacker Innsbruck II wieder an die Spitze vorstoßen.

Schlusslicht Vorwärts Steyr verlor daheim gegen Lafnitz 0:3, der Vorletzte Horn kassierte bei den Juniors OÖ ein 1:6-Debakel. Blau-Weiß Linz schob sich dank eines 4:2 bei Liefering an die dritte Stelle, unmittelbar dahinter rangiert der Kapfenberger SV nach einem Heim-2:0 über Austria Lustenau. Amstetten und die Young Violets trennten sich ebenso wie Austria Klagenfurt und der FAC mit einem 1:1.

SV Ried - SC Wr. Neustadt 7:0 (2:0)

Tore: Wießmeier (5., 72.), Eler (43./Elfer, 63./Elfer), Grüll (65.), Mayer (82.), Bajic (89.).

Rote Karte: Jovicic (45.+1/Wr. Neustadt)

Gelb-Rot: Seidl (54./Wr. Neustadt)

FC Liefering - Blau Weiß Linz 2:4 (1:2)

Tore: Kim (23.), Schmidt (50.) bzw. Ebenhofer (12., 51.), Jackel (35.), Alan Carius (70.)

Kapfenberger SV - Austria Lustenau 2:0 (1:0)

Tore: Mensah (3.), Sabitzer (74.)

SKU Amstetten - Young Violets Austria Wien 1:1 (0:0)

Tore: Vukovic (56./Elfer) bzw. Fitz (92.)

Vorwärts Steyr - SV Lafnitz 0:3 (0:1)

Tore: Rodler (10.), Kröpfl (54./Elfer), Varga (84.)

Austria Klagenfurt - FAC Wien 1:1 (0:1)

Tore: Zakany (52.) bzw. Umjenovic (15./Elfer)

FC Juniors OÖ - SV Horn 6:1 (3:0)

Tore: Meister (2., 46., 58.), Raguz (27.), Erdogan (30.), Monsberger (83.) bzw. Milosevic (56.)

2. Liga: Tabelle nach den Freitagsspielen am 24. Spieltag

Ried ist nach dem Sieg über Wiener Neustadt wieder Tabellenführer. Wattens spielt erst am Sonntagvormittag und ist im Tirol-Derby bei Wacker II zu Gast.

Platz

Team

Spiele

S

U

N

Diff

Punkte

1.

SV Ried

24

14

7

3

34

49

2.

WSG Wattens

23

13

8

2

26

47

3.

Blau Weiß Linz

24

12

2

10

6

38

4.

Kapfenberger SV

24

11

5

8

2

38

5.

Austria Lustenau

24

10

7

7

10

37

6.

Wacker Innsbruck II

23

9

9

5

6

36

7.

FC Juniors OÖ

24

11

2

11

-1

35

8.

SC Wr. Neustadt

24

9

6

9

-9

33

9.

Austria Klagenfurt

24

6

12

6

6

30

10.

FC Liefering

24

9

3

12

2

30

11.

SV Lafnitz

24

7

8

9

0

29

12.

FAC Wien

24

7

8

9

-10

29

13.

SKU Amstetten

24

7

6

11

-3

27

14.

Young Violets Austria Wien

24

6

7

11

-18

25

15.

SV Horn

24

5

6

13

-22

21

16.

Vorwärts Steyr

24

4

6

14

-29

18

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung