Fussball

SK Sturm - SK Rapid 1:1 - Deni Alar kontert strittigen Zulj-Elfer

Von SPOX Österreich
Alar
© GEPA

Der SK Rapid hat in der 6. Runde der österreichischen Bundesliga einen Punkt beim SK Sturm verbucht. Im Spitzenspiel trennten sich die beiden Teams mit 1:1 (1:0), Sturm ist somit seit sechs Pflichtspielen ohne Sieg.

Peter Zulj brachte die Hausherren vom Elfmeterpunkt in der ersten Halbzeit in Führung. Maximilian Hofmann foulte Philipp Huspek, der sich geschickt in den Strafraum abrollte, wodurch der Schiedsrichter zu Unrecht auf Strafstoß entschied.

Deni Alar, der von den Sturm-Fans mit abfältigen Transparenten empfangen wurde, erzielte nach sehenswertem Assist von Christoph Knasmüllner kur nach Beginn der Rapid-Viertelstunde den Ausgleich. Thomas Murg vergab in der zweiten Minute der Nachspielzeit eine Riesen-Chance auf den Sieg. Es war das 400. Remis des SK Sturm in der Bundesliga.

"Es war ein wichtiger Treffer, davor hatte ich schon eine Riesenchance, die ich eigentlich machen muss", sagte Alar nach der Partie bei Sky. "Ich habe mich versucht zu konzentrieren. Die Woche war nicht so schlecht. In den ersten zehn, 20 Minuten tat ich mir ein bisschen schwer."

"Ich wusste es schon unter der Woche, dass ich beginnen darf", erzählte Huspek, "Ich habe erst von einem Gegenspieler erfahren, dass das Foul außerhalb war. Wenn ich meinen Schuss nicht an die Stange setze, schaut die Partie vielleicht anders aus."

SK Sturm Graz - SK Rapid Wien: Aktueller Spielstand 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Zulj (37./Foulelfmeter), 1:1 Alar (78.)

Sturm und Rapid mit Remis: Die Partien des 6. Bundesliga-Spieltags

DatumHeimmanschaftAuswärtsmannschaftErgebnis
Sa. 01.09.2018FK Austria WienSV Mattersburg2:1
Sa. 01.09.2018Cashpoint SCR AltachSKN St. Pölten1:2
Sa. 01.09.2018FC Wacker InnsbruckTSV Hartberg2:1
So. 02.09.2018FC Red Bull SalzburgFC Admira3:1
So. 02.09.2018SK Sturm GrazSK Rapid Wien1:1
So. 02.09.2018LASKRZ Pellets WAC2:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung