Fussball

Geht Kayode in die spanische Liga?

Von SPOX Österreich
Sonntag, 23.07.2017 | 19:58 Uhr
Larry Kayode steht offenbar vor einem Wechsel nach Russland

Der letztjährige Torschützenkönig Larry Kayode steht bei der Austria kurz vor dem Abschied. Im desaströsen ersten Saisonspiel gegen SCR Altach (0:3) stand der Nigerianer nicht einmal im Kader, Franz Wohlfahrt bestätigte gegenüber Sky Sport Austria mehrere Angebote für den Stürmer. In der Pole Position: offenbar ein Verein aus der spanischen Primera Division.

Konkret soll es sich um Deportivo Alaves handeln. Der Verein aus dem Baskenland soll bereits ein Angebot abgegeben haben, Franz Wohlfahrt sprach gegenüber Sky recht offen zur Causa Kayode: "Es gibt Gespräche mit mehreren Vereinen. Wir werden etwas bekannt geben, wenn es etwas zu vermelden gibt."

Dass Kayode gegen Altach nicht im Kader stand, hätte jedoch nichts mit dessen Wechselabsichten zu tun. Wohlfahrt erklärt: "Er war nicht im Kader, weil er Trainingsrückstand hat. Er ist zum dritten Mal Vater geworden, ist dadurch eine Woche später ins Training eingestiegen."

Mit Christoph Monschein hätten die Veilchen allerdings den Kayode-Nachfolger schon verpflichtet. Gegen Altach blieb der Ex-Admiraner aber blass, tauchte in der Sturmspitze fast gänzlich ab.

SaisonTeamWettbewerb
2016/2017FK Austria WienBUN24163327618617500
2015/2016FK Austria WienBUN28093431312313800
2014/2015Maccabi NetanyaLIA2658313018113800
2013/2014Maccabi NetanyaLIL136725131271510401
2012/2013LuzernSUL0000010000
2011/2012LuzernSUL4101030000

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung