Warum Minamino Torschützenkönig wird

Von Fabian Zerche
Donnerstag, 06.04.2017 | 15:29 Uhr
Minamino ist auf der Überholspur
Advertisement
Primera División
Live
Alaves -
Leganes
Serie A
Live
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Mit Deni Alar und Takumi Minamino haben wohl nur mehr zwei Spieler realistische Chancen auf die Torjägerkrone. Larry Kayode, Nikola Dovedan und Christoph Monschein bleiben maximal Außenseiterchancen. Warum der Bullen-Stürmer trotz Rückstand Geheimfavorit auf die Auszeichnung ist.

Deni Alar marschiert ungebremst zur österreichischen Torjägerkrone. Denkt Fußball-Österreich. Schlussendlich könnte es aber anders kommen. Denn im Windschatten des Sturm-Angreifers schleicht sich Takumi Minamino an. Und könnte Alar bald überholen. Bei 15 Saison-Treffern hält der 27-jährige Österreicher nach 26 Ligaspielen und führt damit die Schützenliste an. In den letzten 15 Spielen traf Alar jedoch "nur" viermal. Seine Torquote insgesamt? Alle 136 Minuten ein Treffer.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Minamino, der bei elf Treffern hält, spielen im Rennen um den Toptorschützen gleich mehrere Umstände in die Karten. Jonatan Soriano, Munas Dabbur und Fredrik Gulbrandsen verabschiedeten sich im Winter aus Salzburg. Große Konkurrenz, die Salzburg verließ. Dimitri Oberlin (10 Saisontore, mehrheitlich für Altach) zog sich einen Muskelbündelriss zu und wird in dieser Saison wohl nicht mehr zum Einsatz kommen.

Minamino plötzlich Einserstürmer

Und plötzlich hat der 22-jährige Japaner, der in der laufenden Saison auch auf dem Flügel zum Einsatz kam, die besten Chancen auf das Stammleibchen im Sturmzentrum der Bullen. Und erzielte in Altach am letzten Wochenende prompt zwei Treffer (zwei Vorlagen inklusive). Seine Torquote in der laufenden Saison ist nicht weniger als überragend. Alle 64 Minuten erzielte Minamino, der auf 706 Einsatzminuten kommt, ein Ligator.

Zum Vergleich: Lionel Messi, erster der "Goldenen Schuh"-Wertung (zeigt die erfolgreichsten Torschützen Europas), trifft alle 79 Minuten (insgesamt 2.139 Spielminuten). Die zweitbeste Quote der Top-5-Ligen hat laut Opta Kylian Mbappe: Das Monaco-Talent trifft alle 82 Minuten (bei 978 Einsatzminuten). Beide Akteure spielen zwar in deutlich besseren Ligen, unterstreichen aber Minaminos außergewöhnliche Schlagzahl.

Würden die beiden Bundesliga-Torjäger also die letzten neun Ligaspiele über die volle Spielzeit absolvieren, wäre Minamino bei gleichbleibender Quote Platz eins sicher. Alar würde die Saison mit 21 Toren beenden, Minamino mit 24. So zumindest die Milchmädchenrechnung. Zudem befinden sich die seit November ungeschlagenen Salzburger im Torrausch, erzielten in den letzten beiden Spielen zehn Tore. Am Sonntag (16:30 Uhr, live in ORF 1) kommt es in Salzburg zum Aufeinandertreffen der beiden Aspiranten. Ein Spiel, das einen Indikator auf den Ausgang des Rennens geben könnte.

Österreichische Fußball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung