Fussball

FC Burnley-Stürmer Ashley Barnes küsst Gegenspieler gleich zweimal und sieht Gelb

Von SPOX Österreich
Ashley Barnes küsst Bennett

Monatelang verbrachte FC-Burnley-Stürmer Ashley Barnes in den Schlagzeilen heimischer Medien - bis durch seine Ambitionen, für die österreichische Nationalmannschaft aufzulaufen, endgültig ein Strich durch die Rechnung gemacht wurde.

Beim Premier-League-Duell des FC Burnley mit Cardiff bekam der Engländer wieder mehr Aufmerksamkeit, als ihm wohl lieb gewesen wäre. Aber nicht etwa, weil der 29-Jährige beim 2:0-Heimsieg sonderlich glänzte.

Ashley Barnes, der in der Liga bereits bei zehn Toren hält, küsste Gegenspieler Joe Bennett gleich zweimal auf die Nase und sah dafür die gelbe Karte. Barnes wird es verschmerzen können - mit dem Sieg begrub Burnley endgültig alle Abstiegsängste.

Barnes' Aktion fand auch Stürmer-Legende Gary Lineker amüsant: "Ashley Barnes küsste Joe Bennett nicht nur einmal, sondern gleich zweimal auf die Nase. Da hat er Glück, nicht gleich zweimal Gelb zu sehen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung