Bjelica, Mandl & Co: Admiras Startelf bei Jimmy Hoffers Abschiedspartie

 
Im Sommer 2006 verabschiedete sich Erwin Hoffer nach sechs Jahren von der Admira und wechselte zum SK Rapid. Nun kehrte der ehemalige ÖFB-Stürmer an alte Wirkungsstätte zurück.
© GEPA
Im Sommer 2006 verabschiedete sich Erwin Hoffer nach sechs Jahren von der Admira und wechselte zum SK Rapid. Nun kehrte der ehemalige ÖFB-Stürmer an alte Wirkungsstätte zurück.
Und das nach einer gefühlten halben Ewigkeit. Denn bei Hoffers letztem Engagement in der Südstadt sah die Kaderlandschaft noch völlig anders aus. Wir zeigen euch Admiras Startelf bei Hoffers letzter Partie für die Südstädter..
© GEPA
Und das nach einer gefühlten halben Ewigkeit. Denn bei Hoffers letztem Engagement in der Südstadt sah die Kaderlandschaft noch völlig anders aus. Wir zeigen euch Admiras Startelf bei Hoffers letzter Partie für die Südstädter..
Tor: Thomas Mandl: Der damals 26-Jährige war damals vom FC Basel ausgeliehen und wechselte nach seinem Engagement in der Südstadt zur Nuorese nach Italien.
© GEPA
Tor: Thomas Mandl: Der damals 26-Jährige war damals vom FC Basel ausgeliehen und wechselte nach seinem Engagement in der Südstadt zur Nuorese nach Italien.
Innenverteidiger: Srdjan Pecelj: Der damals 30-jährige Bosnier agierte im Abwehrzentrum. Zwei Jahre später ließ er seine Karriere bei ASK Schwadorf ausklingen.
© GEPA
Innenverteidiger: Srdjan Pecelj: Der damals 30-jährige Bosnier agierte im Abwehrzentrum. Zwei Jahre später ließ er seine Karriere bei ASK Schwadorf ausklingen.
Innenverteidiger: Michael Horvath: Ebenfalls im Abwehrzentrum agierte Michael Horvath, der heute als Co-Trainer der Admira fungiert.
© GEPA
Innenverteidiger: Michael Horvath: Ebenfalls im Abwehrzentrum agierte Michael Horvath, der heute als Co-Trainer der Admira fungiert.
Innenverteidiger: Dritter Abwehrspieler war der damals nur 18-jährige Bernhard Morgenthaler. Der Linksfuß sollte später für den GAK und Pasching auflaufen und kickt heute für den SC Reisenberg.
© GEPA
Innenverteidiger: Dritter Abwehrspieler war der damals nur 18-jährige Bernhard Morgenthaler. Der Linksfuß sollte später für den GAK und Pasching auflaufen und kickt heute für den SC Reisenberg.
Zentrales Mittelfeld: Nenad Bjelica: Der heutige Dinamo-Zagreb-Cheftrainer zog damals im Admira-Mittelfeld die Fäden. Hatte vor der Admira eine illustre Karriere bei Albacete, Betis Sevilla, Las Palmas und dem 1. FC Kaiserslautern.
© GEPA
Zentrales Mittelfeld: Nenad Bjelica: Der heutige Dinamo-Zagreb-Cheftrainer zog damals im Admira-Mittelfeld die Fäden. Hatte vor der Admira eine illustre Karriere bei Albacete, Betis Sevilla, Las Palmas und dem 1. FC Kaiserslautern.
Zentrales Mittelfeld: Thomas Flögel: Damals schon 34 Jahre alt, war Flögel der Routinier im Mittelfeldzentrum der Admira. Auf der Visitenkarte: 37 Länderspiele und fünf Jahre bei Heart of Midlothian FC.
© GEPA
Zentrales Mittelfeld: Thomas Flögel: Damals schon 34 Jahre alt, war Flögel der Routinier im Mittelfeldzentrum der Admira. Auf der Visitenkarte: 37 Länderspiele und fünf Jahre bei Heart of Midlothian FC.
Zentrales Mittelfeld: Jürgen Panis: Auch ein Bestandteil eines gediegenen Mittelfelds. Kam in der Saison zuvor von Untersiebenbrunn, kickte nach der Admira noch vier Jahre für den LASK.
© GEPA
Zentrales Mittelfeld: Jürgen Panis: Auch ein Bestandteil eines gediegenen Mittelfelds. Kam in der Saison zuvor von Untersiebenbrunn, kickte nach der Admira noch vier Jahre für den LASK.
Linkes Mittelfeld: Michael Wagner: Auch Wagner ist wohl allen älteren heimischen Fußball-Fans ein Begriff. Kickte immerhin für Freiburg, Rapid Wien und die Wiener Austria. Plus: Zehn Länderspiele für Österreich.
© GEPA
Linkes Mittelfeld: Michael Wagner: Auch Wagner ist wohl allen älteren heimischen Fußball-Fans ein Begriff. Kickte immerhin für Freiburg, Rapid Wien und die Wiener Austria. Plus: Zehn Länderspiele für Österreich.
Rechtes Mittelfeld: Rolf Landerl: Auch Weltenbummler Landerl war Teil der damaligen Admira-Truppe. Der polyvalente Mittelfeldmann kickte in der Slowakei, in Portugal, Ungarn, Deutschland & den Niederladen. War ein Jahr in der Südstadt, ging dann zum GAK.
© GEPA
Rechtes Mittelfeld: Rolf Landerl: Auch Weltenbummler Landerl war Teil der damaligen Admira-Truppe. Der polyvalente Mittelfeldmann kickte in der Slowakei, in Portugal, Ungarn, Deutschland & den Niederladen. War ein Jahr in der Südstadt, ging dann zum GAK.
Zentrales Mittelfeld: Butrint Vishaj: Der damals lediglich 17-jährige Zangler war das Küken im erfahrenen Admira-Mittelfeld. Kickte später für Altach, KF Skënderbeu, Ritzing und Sollenau. Heute in Weissenbach tätig und lediglich 32 Jahre alt.
© GEPA
Zentrales Mittelfeld: Butrint Vishaj: Der damals lediglich 17-jährige Zangler war das Küken im erfahrenen Admira-Mittelfeld. Kickte später für Altach, KF Skënderbeu, Ritzing und Sollenau. Heute in Weissenbach tätig und lediglich 32 Jahre alt.
Stürmer: Erwin Hoffer: Er ist wieder da! Hoffer agierte bei seinem letzten Auftritt für die Admira (0:3 gegen Salzburg) mit 18 als Solospitze. Ging nach dem Spiel zu Rapid, wo er in 95 Spielen 44 Tore erzielte und anschließend nach Neapel wechselte.
© GEPA
Stürmer: Erwin Hoffer: Er ist wieder da! Hoffer agierte bei seinem letzten Auftritt für die Admira (0:3 gegen Salzburg) mit 18 als Solospitze. Ging nach dem Spiel zu Rapid, wo er in 95 Spielen 44 Tore erzielte und anschließend nach Neapel wechselte.
Trainer: Ernst Baumeister: Auch Admiras damaliger Trainer ist kein Unbekannter. Coachte die Admira von 2006 bis 2008 und anschließend wieder von 2016 bis 2018. Nun vereinslos.
© GEPA
Trainer: Ernst Baumeister: Auch Admiras damaliger Trainer ist kein Unbekannter. Coachte die Admira von 2006 bis 2008 und anschließend wieder von 2016 bis 2018. Nun vereinslos.
Ersatzbank: Eric Akoto: Auch Innenverteidiger Eric Akoto, damals auf der Ersatzbank, ist fraglos ein Kultspieler des heimischen Fußballs. Lief für den GAK und Austria Wien auf, kann 56 Länderspiele für Togo vorweisen.
© GEPA
Ersatzbank: Eric Akoto: Auch Innenverteidiger Eric Akoto, damals auf der Ersatzbank, ist fraglos ein Kultspieler des heimischen Fußballs. Lief für den GAK und Austria Wien auf, kann 56 Länderspiele für Togo vorweisen.
Ersatzbank: Mehdi Pashazadeh: Was für Akoto gilt, gilt auch für Mehdi Pashazadeh. Kickte in Österreich auch für Rapid Wien und den SK Sturm. 14-facher Teamspieler des Iran.
© GEPA
Ersatzbank: Mehdi Pashazadeh: Was für Akoto gilt, gilt auch für Mehdi Pashazadeh. Kickte in Österreich auch für Rapid Wien und den SK Sturm. 14-facher Teamspieler des Iran.
Ersatzbank: Ebenfalls damals im Kader: Außenbahnspieler Gerd Wimmer. Fünffacher österreichischer Nationalspieler und Spieler bei Rapid, Sturm Graz, Eintracht Frankfurt, Hansa Rostock und Austria Wien.
© GEPA
Ersatzbank: Ebenfalls damals im Kader: Außenbahnspieler Gerd Wimmer. Fünffacher österreichischer Nationalspieler und Spieler bei Rapid, Sturm Graz, Eintracht Frankfurt, Hansa Rostock und Austria Wien.
Bei Hoffers letzter Partie nicht mehr im Kader: Roman Wallner. Der Kultstürmer verabschiedete sich nämlich im Jänner zuvor Richtung Hannover 96. Kickte später für die Veilchen, Falkirk, Kalamarias, Xanthi, LASK, Salzburg, RB Leipzig, Wacker & Grödig.
© GEPA
Bei Hoffers letzter Partie nicht mehr im Kader: Roman Wallner. Der Kultstürmer verabschiedete sich nämlich im Jänner zuvor Richtung Hannover 96. Kickte später für die Veilchen, Falkirk, Kalamarias, Xanthi, LASK, Salzburg, RB Leipzig, Wacker & Grödig.
1 / 1
Werbung
Werbung