Fussball

Ex-Rapidler endlich wieder eingesetzt

Von SPOX Österreich
Samstag, 21.01.2017 | 23:15 Uhr
Florian Kainz kommt gegen Borussia Dortmund zum Einsatz

Florian Kainz durfte sich bei Werder Bremens 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund über seinen zweiten Bundesliga-Einsatz freuen. Der Ex-Rapidler sammelte zum ersten Mal seit 17. September wieder Spielminuten. Damit ist er einen Negativ-Wert los.

Bisher war der 24-jährige Steirer der am kürzesten eingesetzten Profi bei Werder Bremen gewesen. Vier Minuten (beim 1:4 gegen Borussia Mönchengladbach in der 3. Runde) stand er vor der Partie gegen Dortmund am Platz. Nun stockte er sein Konto auf 14 Minuten auf, nachdem er gegen die Borussen für Clemens Fritz eingewechselt (80.) wurde.

Damit gibt er den letzten Platz an Lukas Fröde (11 Minuten) ab. Insgesamt setzte Werder in 17 Runden 31 verschiedene Spieler ein. Das ist Liga-Höchstwert.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Kainz wechselte im Sommer um kolportierte 3,5 Millionen Euro von Rapid Wien an die Weser. Dort konnte er sich bisher aber nicht durchsetzen. In der Schlussphase gegen Dortmund zeigte er eine ansprechende Leistung. Bei seinem Einsatz profitierte er jedoch von diversen Ausfällen. So sind Izet Hajrovic, Zlatko Junuzovic und Florian Grillitsch verletzt. Sambou Yatabare weilt zudem beim Afrika Cup.

Steckbrief von Florian Kainz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung