Edition: Suche...
FC Bayern München


Gründer: Tobi | Mitglieder: 970 | Beiträge: 253
Guardiola zum FC Bayern?
GNetzer
GNetzer schrieb am 18.06.2012 23:20 Uhr
Der FCB soll an Pep Guardiola interessiert sein . Würde er eurer Meinung nach zum FCB passen?
Gnanag
18.06.2012 | 23:48 Uhr
Gnanag :
Ich halte diese Meldung für völligen Unfug, denn wenn ich es richtig verstehe, ist die einzige Quelle ein Gespräch Nerlingers mit Guardiolas Bruder. Zwar ist die Bild oft gut informiert, dennoch halte ich es aus verschiedenen Gründen für absolut unwahrscheinlich.

a) Die Sprachbarriere
b) Das Gehalt
c) Ist die Liga für Pep attraktiv genug?
d) Erneut ein Trainer mit klaren, eigenen Vorstelleung und großem Veraänderungsdrang, d.h, hohes Konfliktpotential mit dem Vorstand.
f) Wieso soll er nach München wenn er in Barca erneut mit Kusshand genommen werden würde?

Und selbst wenn es so wäre, ist es Zukunftmusik. Vor 2013 wird sich da wohl gar nichts ergeben.
Rodnox
18.06.2012 | 23:55 Uhr
Rodnox :
Ich glaube Punkt D von Gnang ist nicht so wild, es gibt genau 3 Trainer, dem der Vorstand eines jeden BuLi Klubs VÖLLIGE Freiheit geben würde.

Mou
Pep
Klopp


Gnanag
19.06.2012 | 00:01 Uhr
Gnanag :
Mmh, ich frage mich, was passieren würde, wenn Pep einen neuen Spielstil implementieren und die Erfolge in Vorrunde ausbleiben, sogar die CL-Quali in Gefahr geraten würde (rein theoretisch).

Da würde selbst ein solches Kaliber wie er ganz schnell in unruhigste Fahrwasser geraten.

Aber ich lache über mich selber, dass ich darüber überhaupt nachdenke. Ist doch sowieso alles den feuchten Gedanken eines gelangweilen Redakteurs entsprungen.
Rodnox
19.06.2012 | 00:16 Uhr
Rodnox :
Würd ich nicht so sagen.

3 Gedankenansätze:

1.) Pep muss sich seit Beginn seiner Zeit bei Barca den Vorwurf gefallen lassen, nur wegen der außergewöhnlichen Spielern erfolgreich zu sein. Ich meine, einen Messi zu trainieren, kann so schwer nicht sein. Da kann man sich so eine Herrausforderung schon suchen.

2.) Die Sprachbarriere ist keine wirkliche. Im laufe der Jahrzehnte haben so einige große Trainer ihr Handwerk ohne Sprachkenntnisse im eigentlichen Land bewiesen. Bobby Robson z.B. hatte einen Dolmetscher ... einen Mann namens Jose Mourinho .. Pierre Litbarski hat Jahrelang mit Dolmetscher in japan erfolgreich gearbeitet.

3.) Für einen Pep Guardiola würden die Bayern 10 Mio. pro Jahr Gehalt locker machen! Garantie!

ryknow
19.06.2012 | 00:21 Uhr
ryknow :
Nehmen würde ich ihn mit Kusshand!
zu Gnanag:

Keine Ahnung wieviel Wert bei Bayern noch auf die Sprachbarriere gelegt wird. Hoeneß ist ja wohl beim Namen Benitez schon von dem "Deutsch ist Muss"-Prinzip abgerückt.

Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen unser Vorstand für einen Trainer dermaßen tief ins Portemonnaie langen würde. Das stimmt schon.

Wie attraktiv Pep die BuLi bzw. den Verein findet, kann wohl niemand beurteilen.

Punkt D ist wohl das nächste Große Hindernis neben dem Gehalt. Aber wenn es danach geht wird in München nie ein internationaler Spitzentrainer auf der Bank sitzen, weil keiner aus dem obersten Trainerregal sich gern groß reinreden lässt.

Zum letzten Punkt: Es weiß niemand ob er sich nicht eine neue Herausforderung suchen will.

Wie gesagt, es wäre ein Bomben-Deal, wenn der Mann an die Säbener kommt und die Bild schreibt ja gerade im Sport nicht nur Müll, aber es ist wohl abwarten und Tee trinken angesagt, was den neuen Bayern-Trainer angeht.
Jugendförderer
19.06.2012 | 01:00 Uhr
Jugendförderer :
Mal ganz abgesehen von der Sprachbariere und dem Fakt das ich ganz einfach nicht dran glaube gibt es Sachen die für uns sprechen und Sachen die gegen uns sprechen:

Jugendarbeit
Pep ist bekannt dafür ein großer Fan von guten Jugendspielern zu sein und diesen immer wieder die Chance zu geben zu in der Mannschaft zu etablieren.
Bei uns hätte er dabei eine sehr gute Basis, weil wir eine sehr gute Jugendarbeit haben.

Umbruch
Ich habe momentan das Gefühl das bei uns sehr viel Bewegung im Verein ist. Hoeneß hat sich gerade zurückgezogen. Hopfner hat seinen Abschied angekündigt und auch Rummenigge wird nicht mehr so lange im laufendem Geschäft aktiv sein.
Dazu ist unsere Arena praktisch abbezahlt und bietet somit finanziell enorme Möglichkeiten. Bei uns hätte er also die Möglichkeit eine neue Ära einzuleiten/mitzubestimmen, eine Aufgabe die für einen Trainer sehr interessant sein muss.

Gehalt
Es gibt neben der Sprachbarriere noch ein großes Problem, und zwar seine Gehaltsvorstellung. 13 Millionen waren es meine ich bei Barca, eine Summe die einfach nur enorm ist. Ich weiß nicht ob ich das so gut finden würde wenn der Trainer soviel Geld aus der Kasse nimmt.

Insgesamt würde ich mich extrem freuen wenn er kommt und es gibt meiner Meinung nach auch definitiv Gründe zu uns zu kommen.
Trotzdem halte ich es für unwahrscheinlich.


Talentfrei
19.06.2012 | 09:31 Uhr
Talentfrei :
Sprachbarriere? Das sehe ich nicht wirklich so dramatisch. Er hätte 1 Jahr Zeit, um zumindest mit Deutsch anzufangen.. will also heißen, dass er wohl nach einem Jahr als Bayern-Coach die Sprache gut beherrschen würde. Er spricht schon perfekt Englisch und Spanisch, auch Italienisch. Scheint also, als hätte er auch ein gewisses Talent für Sprachen.

Trotzdem glaube ich (noch) nicht dran. Aber sinnvoll wäre es auf jeden Fall, jetzt schon einen neuen Kandidaten zu suchen, keine Frage.
Voegi
19.06.2012 | 14:22 Uhr
Voegi :
ich sage mal ganz klar: ja!
wenn man das mit der sprache in den griff kriegt, der perfekte trainer. für eine langfristige zusammenarbeit. heißt umgekehrt: man müsste beim fcb mehr geduld haben als zuletzt... das könnte ein haken sein. ansonsten von der kompetenz und dem typus her die idealbesetzung.
adriano0589
19.06.2012 | 18:45 Uhr
adriano0589 :
Sehe ich genauso wie voegi. Und das gute bei Guardiola wäre, dass er eventuell aufgrund seines Standings auch mehr Zeit bekommen würde. Für mich ein absoluter Traum, den ich gar nicht so unrealistisch sehe!

Pep sucht eine neue Herausforderung, da stellt sich die Frage, was ist 2013 frei? Bei den Topclubs Stand jetzt nur Bayern. Chelsea hat gerade mit di Matteo verlängert, nachdem Guardiola sie mehr als einmal zurückgewiesen hat. Auch die Trainer von Milan (2015) und Inter (2014) haben noch länger Vertrag.

Hoeneß hat ja, wie hier auch schon gepostet wurde, schon bei Benitez gesagt, dass er da bei der Sprachbarriere eine Ausnahme machen würde - dann bei Guardiola ja wohl auf jeden Fall! Mal davon abgesehen, dass Guardiola doch schon öffentlich mal gesagt hat, dass er gerne Deutsch lernen würde.

Am Ende ist Guardiola die absolute Premium-Lösung. Wenn man ihn bekommen kann, muss man es in jedem Fall versuchen - mehr als Nein kann er ja nicht sagen. Und wenn am Ende Slomka kommt bin ich damit auch glücklich.
Skim
19.06.2012 | 18:55 Uhr
Skim :
Sprachbarriere pipapo. Heutzutage Fußballprofi in einer internationale Topmannschaft mit internationalen Stars zu sein erfordert auch gewisse Grundkenntnisse in Englisch. Fronck hat auch nicht von hier auf jetzt deutsch gelernt.

Ich sehe eher das Problem der Toleranz. Mal davon ausgehend, dass nächste Saison wieder titellos bleiben sollte (Gott bewahre!): Wie viel Zeit wird man einem Guardiola geben? Wie viel Geduld und Rückendeckung bringt der Verein dann mit?
Die Medien werden sich doch vor Sabber kaum die Lippen zusammen halten können.

Ist meiner Meinung nach einfach riskant. Wir hatten mal nen Gastblog, oder auf jedenfall nen Blog, bei dem es darum ging, dass wir bei den Bayern unsere Probleme haben oder hatten mit Konzept-Trainern. Bei uns zählt nur der Erfolg im Hier und Jetzt.

Ich frage mich, ob ein Guardiola da der richtige sein könnte. Ungeachtet seiner Erfolge bei Barca.
Man kann nicht seine Erfolge wie ein Transparent auf unseren Verein legen und davon ausgehen, man erreicht das gleiche. Er mag zwar ein sehr guter Trainer sein, aber er hatte auch entsprechendes Spielmaterial.
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
Matzerazzi
Artikel: FC Bayern München - Oliver Kahn über Haaland-Transfer: "Situation nicht begriffen"
Ich wünsche mir noch ein ähnliches Toptalent wie Musiala oder Nianzou, die m
12.05.2021, 09:42 Uhr - 32 Kommentare
Mobray
Artikel: NBA: Kommentar zum Rekord von Russell Westbrook: Die Zahlen lügen - in beide Richtungen
@ OKC-Panther beruhig dich mal, kein Grund sich so aufzuregen, nur weil ich
12.05.2021, 09:40 Uhr - 84 Kommentare
LeFab
Artikel:
Porz muss echt immer sehr viel einstecken. Finde den immer noch gut und kann
12.05.2021, 09:39 Uhr - 1 Kommentare
VfLBochum
Artikel: DFB-Beben: Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung, auch für Curtius ist Schluss - so geht es weiter
ich vergleiche rainer koch ja gerne mit "richter gnadenlos" ronald schill.
12.05.2021, 09:38 Uhr - 43 Kommentare
midengler
Artikel: FC Bayern München: So lief der Poker mit RB Leipzig um Julian Nagelsmann ab
"Nichtsdestotrotz wechselt Nagelsmann für eine Weltrekordablöse eines Traine
12.05.2021, 09:34 Uhr - 8 Kommentare
Nobodyyy94
Artikel: NBA: Luka Doncic von der Rolle - Rückschlag für die Dallas Mavericks! Mavs gehen in Memphis baden
btw, ich glaube auch nicht, dass DAL alle drei Spiele gewinnt, die noch anst
12.05.2021, 09:33 Uhr - 21 Kommentare
ZoMourning
Artikel: NBA: Golden State Warriors schocken auch die Phoenix Suns - Los Angeles Lakers gewinnen OT-Schlacht
Heat ihr Hater ... Platz 4, wir kommen
12.05.2021, 09:26 Uhr - 16 Kommentare
praesidinho
Artikel: BVB: Zwei Bundesliga-Klubs offenbar an Trainer Edin Terzic interessiert
Es kann doch niemand sagen, was Terzic für Ambitionen hat. Macht er den Ch
12.05.2021, 09:25 Uhr - 10 Kommentare
ZoMourning
Artikel:
Heat !
12.05.2021, 09:23 Uhr - 1 Kommentare