Edition: Suche...
3.Liga@Spox.com


Gründer: mamö99 | Mitglieder: 105 | Beiträge: 64
17.07.2013 | 1288 Aufrufe | 1 Kommentare | 1 Bewertungen Ø 10.0
Saisonvorschau
Wohin geht die Reise?
Was können wir vom SV Wehen-Wiesbaden erwarten?



Die Vorsaison

Nach der Horrorsaison 2011/2012, in der man bis zuletzt gegen den Abstieg kämpfen musste, sollte in der Saison 2012/2013 alles besser werden. Der Kader wurde dazu komplett umgekrempelt und darüber hinaus wurden starke Neuzugänge (u .a. Vunguidica oder Wiemann) präsentiert. In der abgelaufenen Spielzeit wurde auch vieles besser: der Verbleib in der dritten Liga konnte frühzeitig in trockene Tücher gelegt werden und der SVWW setzte sich sogar in der oberen Tabellenhälfte fest. Am Ende war man zwar punktemäßig deutlich von der Spitze der dritten Liga entfernt, belegte aber einen soliden siebten Platz. Dazu konnte der SVWW sogar einen Titel einheimsen: mit 18 Punkteteilungen waren sie der unangefochtene Unentschiedenkönig der dritten Liga.
Im Hessenpokal erreichte der SV Wehen-Wiesbaden sogar das Finale, welches allerdings relativ deutlich mit 0:4 gegen den SV Darmstadt verloren wurde und für viel Unmut bei Trainer Vollmann und den Fans sorgte.

Planungen für die neue Saison

Der SV Wehen-Wiesbaden hat mit den Planungen für die Saison 2013/2014 bereits frühzeitig begonnen. Als noch kaum eine Mannschaft in der dritten Liga auf dem Transfermarkt aktiv war, hat der SVW bereits acht Neuzugänge vermelden können. Der sportliche Leiter Michael Feichtenbeiner begründete dies durch den frühzeitigen Klassenerhalt und die damit verbundene starke Saisonleistung, weshalb man so früh mit den Personalplanungen beginnen konnte. Bei den Planungen war eines auch schon klar: in der neuen Saison will man noch weiter oben angreifen. Die Marschrichtung des Vorstandes ist also klar und so soll es in der nächsten Saison um den Aufstieg gehen.
Der Stamm des Kaders ist im Großen und Ganzen unverändert geblieben. Mit Zlatko Janjic hat allerdings der beste Offensivspieler (15 Tore und 6 Torvorlagen) den SVWW verlassen. Mit nun 27 Jahren wollte er das Abenteuer zweite Liga in Angriff nehmen und hat sich in die Dienste der Auer gestellt. Mit Dominik Stroh-Engel hat ein weiterer Offensivspieler den SVWW verlassen. Vor der Saison als großer Hoffnungsträger gekommen, konnte er mit nur drei Saisontoren nicht überzeugen. Von Vereinsseiten wurde dem Edelreservisten (19 Einwechslungen) mitgeteilt, dass mit ihm nicht mehr geplant werden wird und er somit die Freigabe erhält.
Bei den Verpflichtungen fällt im Allgemeinen auf, dass kein Neuzugang älter als 24 ist, diese dafür aber schon in höherklassigen Ligen unterwegs gewesen sind und damit in ihren noch jungen Jahren einiges an Erfahrung mitbringen. Dies trifft auf Tobias Jänicke (81 Zweitligapartien und 37 Drittligaeinsätzen) oder auf den ausgeliehenen Julian Wießmeier (9 Erstligapartien und 19 Zweitligaeinsätze) oder auf Stephan Gusche (14 Zweitligapartien und 19 Drittligaeinsätze) zu.
Die jungen Spieler sollen laut Trainer Vollmann den etablierten Spielern Druck machen und bei der Mission Aufstieg helfen.
Mit einem leichten Aufgalopp (zwei Testspielsiege gegen niederklassige Gegner) begann die Saisonvorbereitung in Wehen-Wiesbaden. Seither wurde akribisch nach den Wunschvorstellungen von Trainer Peter Vollmann gearbeitet. Die großen Hauptziele von ihm sind eine ordentliche Grundkondition aufzubauen, das Umschaltspiel zu perfektionieren und die Kommunikation auf dem Platz verbessern. Zu Testzwecken spielte man erfolgreich gegen Worms (3:1 Sieg) und gegen Koblenz (1:0 Sieg). Gegen Zweibrücken (2:2 Unentschieden) und am Fraporter Blitzturnier (2:3 Niederlage im Elfmeterschießen gegen Eschborn und 10:0 Sieg gegen Mörfelden), wurden aber auch Schwächen wie die Chancenverwertung und das nicht immer funktionierende Umschaltspiel aufgedeckt.
Als letzten Härtetest vor dem Saisonbeginn gegen den FC Saarbrücken, absolvierte der SVWW am 13. Juli gegen den SV Waldhof Mannheim sein letztes Testspiel. Dieses konnte, gegen allerdings müde Mannheimer, standesgemäß mit 2:0 gewonnen werden.

Im Einzelnen sind nachfolgend alle Transfers niedergeschrieben:

Zugänge

Sascha Wolfert (1. FC Kaiserslautern II)
Julian Grupp (SG Sonnenhof Großaspach)
Stephan Gusche (FC Hansa Rostock)
Luca Pascal Schnellbacher (Eintracht Frankfurt U19)
Tobias Jänicke (Dynamo Dresden)
Marco Königs (Preußen Münster)
Alexander Nandzik (Fortuna Düsseldorf II)
Maximilian Ahlschwede (Kickers Offenbach)
Maik Vetter (Eintracht Frankfurt II)
Julian Wießmeier (1. FC Nürnberg) ausgeliehen
Denis Perger (SC Freiburg) ausgeliehen

Abgänge

Dominik Stroh-Engel (SV Darmstadt 98)
Nicolas Görtler (FC Eintracht Bamberg)
Sven Schimmel (SSV Reutlingen)
Pascal Bieler (Würzburger Kickers)
Milan Ivana (unbekannt)
Zlatko Janjic (FC Erzgebirge Aue)
Yannik Oenning (SV Wehen Wiesbaden II)

Aufstellung

In der Vorbereitung hat Trainer Vollmann viel probiert und sogar von einer Umbesetzung auf der Position des Torhüters gesprochen. Um die neue Nummer 1 im Tor, streitet sich derzeit der junge Torhüter Kolke und der alte Hase Gurski. Nach den Verletzungen der beiden Außenverteidiger Ahlschwede und Döringer, musste der SVWW noch mal auf dem Transfermarkt aktiv werden und hat dabei den jungen Perger von Freiburg ausgeliehen. Dort wird er sich mit Nandzik, der einen guten Eindruck in der Saisonvorbereitung hinterließ, um die Position des Linksverteidigers streiten. Nach seiner langwierigen Fersenverletzung letzte Saison, wurde Nils Ole Book als Kapitän abgesetzt. Der erfahrene Drittligaspieler durfte beim Test gegen den Waldhof noch nicht einmal auf die Bank. Statt seiner ist nun der Verteidiger Niko Herzig der neue Spielführer. Sehr angetan sind die Wehen-Wiesbadener vom jungen Schnellbacher. Diesem sieht man an, dass er durch die Fußballschule des Bundesligisten Eintracht Frankfurts gegangen ist. Seine Leistungen im Training und den Testspielen waren sehr gut und er könnte mehr als nur ein Perspektivspieler für die kommende Saison sein. Da aber vermutlich nur mit einem Stürmer gespielt wird, wird der erfahrene Vunguidica, auch wenn er laut vielen Fans noch nicht bei 100% ist, vorerst den Vorzug erhalten.

Eine A-Aufstellung der Wehen-Wiesbadener könnte folgendermaßen aussehen:



Prognose

Ich kann als Außenstehender des SVWWs eigentlich keine wirkliche Prognose abgeben, werde dennoch einen Versuch wagen. Geht es nach dem Vorstand soll es der Aufstieg sein. Dazu wurden die Neuzugänge sehr früh vorgestellt und zu Trainingsbeginn waren fast alle Neuen schon auf der Matte. Von der Seite her ist also alles klar. Aber es gibt noch berechtigte Zweifel. Wie wird die "Degradierung" von Ex-Kapitän Book in der Mannschaft aufgenommen? Ist das Team wirklich stärker, als das in der letzten Saison, v. a. nach dem Abgang von Topscorer Janjic? Liest man sich durchs Fanforum der Wehen-Wiesbadener, sind auch diese eher skeptisch und erwarten eine ähnliche Saison wie die Vergangene.
Ich tippe auch, dass der SV Wehen-Wiesbaden nicht aufsteigen wird, aber dennoch zwischen den Plätzen 5-9 zu finden sein wird.


KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Steven_Gerrard
17.07.2013 | 00:17 Uhr
0
0
17.07.2013 | 00:17 Uhr
0
Zeitlich ist leider nicht mehr drin. Ich hoffe dennoch, dass alles Wichtige drin ist ;)
Viel Spaß beim Lesen
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
Suttrup
Artikel: Fußball-Kolumne - Hasan Salihamidzics Rolle beim FC Bayern: Geldverbrenner oder Stratege?
Was sind das für fragen Kathrin :-D Würde süle immer konstant spielen ? D
29.01.2022, 14:19 Uhr - 213 Kommentare
SillikonV
Artikel: Formel 1: Deutschland hat "kein Interesse" an eigenem Rennen
@Charlie zwischen 3-6 Millionen pro Rennwochenende. Das größte Problem war d
29.01.2022, 14:19 Uhr - 9 Kommentare
nappyboy7711
Artikel: Australian Open: Finale Ashleigh Barty vs. Danielle Collins JETZT im Liveticker - Lokalmatadorin Barty gewinnt Australian Open
Das stimmt. Es gab an sich schon genug überragende Matches, mir fällt sponta
29.01.2022, 14:17 Uhr - 8 Kommentare
Airborne
Artikel: Dusan Vlahovic wechselt zu Juventus Turin: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Transfer
Die relevanten Ausgaben dürfen die relevanten Einnahmen nicht übersteigen.
29.01.2022, 14:06 Uhr - 20 Kommentare
ultrAslan64
Artikel: BVB: Wechsel von Roman Bürki zu Galatasaray Istanbukl wohl besiegelt
@Haen27: Werd mal erwachsen Kleiner. Ultraslan ist ein Fanverbund, hast ihn
29.01.2022, 14:05 Uhr - 36 Kommentare
Kenta
Artikel:
Puh, da ist er aber etwas drüber hinausgeschossen...
29.01.2022, 14:05 Uhr - 3 Kommentare
Tomasz89
Artikel: Australien Open: Barty-Party in Melbourne! Ashleigh Barty gewinnt Finale gegen Danielle Collins
Kyrgios ist schon n cooler Typ. Echt abgedreht, aber sehr schön anzusehen, w
29.01.2022, 14:02 Uhr - 2 Kommentare
dynamitee
Artikel: Medien: RB Leipzig klagt offenbar gegen Zuschauerbegrenzung
Es sollte einfach eine Bundesentscheidung sein. In Hessen haben sich auch 20
29.01.2022, 13:58 Uhr - 3 Kommentare
Ralfiye
Artikel: NBA News: Carmelo Anthony gerät bei Lakers-Pleite mit Sixers-Fan aneinander - Fan erhält Stadionverbot
Olaf63, mich interessiert es schon wo du jetzt wohnst, da mich interessiert
29.01.2022, 13:58 Uhr - 75 Kommentare