Edition: Suche...
MySpox NBA Line der Woche


Gründer: MGoedderz | Mitglieder: 756 | Beiträge: 184
10.10.2012 um 03:37 Uhr
Geschrieben von fabger
Preview: Brooklyn Nets
The days of being able to ignore the Nets are over

1.Juli 2012: Anthony Morrow, Jordan Williams, Marshon Brooks und Johan Petro. Aus diesen 4 – nennen wir sie unterdurchschnittlichen – Spielern bestand der Nets Roster an diesem Tag. Ausgerechnet im Jahr des Umzugs nach Brooklyn stand GM Billy King vor dem Scherbenhaufen seiner Amtszeit, Experten forderten seinen Rauswurf. Wenn die Nets 4 Monate später die Saison gegen den Stadtrivalen Knicks eröffnen werden, stehen unter anderem 10 All-Star Nominierungen in der Starting 5. In einer bemerkenswerten Offseason gelang es den handelnden Personen aus einem langjährigen Lottery-Team einen sicheren Playoff-Teilnehmer zu formen, wenngleich es noch einige Hindernisse zu überwinden gilt, um ernsthaft als Contender angesehen zu werden.



Was ist neu?
Name, Spielort, Teamfarben, Trikots, Arena, Logo… Die Nets erlebten einen Umbruch der ligaweit seinesgleichen sucht. Mit dem Umzug nach Brooklyn soll das Kapitel der erfolgslosen New Jersey Nets nach 35 Jahren endgültig beendet und der Start einer neuen Ära eingeläutet werden. Die Vorzeichen hierzu sind gut, die Euphorie im Umfeld ist riesig.
Die wichtigste Neuerung ist der 100 Millionen Dollar schwere Fünfjahresvertrag von Deron Williams. Als GM King im Februar 2011 Favors, Harris und 2 Lottery-Picks nach Utah schickte, ging er hohes Risiko für einen Spieler, dessen Re-Sign völlig unklar war.
Dabei war es laut Aussage von D-Will vor allem ein weiterer Offseason-Move, der ihn vom Signing überzeugte. So fädelte man einen Trade mit den Hawks ein, der den sechsfachen Allstar Joe Johnson für nahezu unbedeutenden Gegenwert nach Brooklyn brachte. Zusammen dürften Williams und Johnson eines der besten Backcourt-Duos der Liga bilden, wenngleich auch das mit Abstand teuerste.

Mit Lopez, Humphries und Wallace unterschrieben die 3 restlichen Starter ebenfalls neue Verträge. Besonders letzterer kann als Neuverpflichtung angesehen werden, kam er doch erst zur Trade-Deadline letzten Jahres. Ebenfalls neu sind Frontcourt Scoring Maschine Teletovic, den man aus Europa verpflichtete, sowie Rebound und Flop-König Evans, Backup Point-Guard Watson, Inside-Scorer Childress und Amnesty-Opfer Blatche, der wohl seine letzte Chance in der NBA erhält.

Umfeld
Ein spendabler und schwerreicher Owner, eine neue, hochmoderne und ganz nebenbei 1 Milliarde $ teure Arena, ein rappender Superstar der dem Team Glamour verleihen soll – Es hat sich viel getan rund um die Nets. Der Umzug in diesem Jahr ist nun der finale Schritt hin zu einer neuen Ära, die von Fans und Medien enorm positiv aufgenommen wird.
GM King mag man aufgrund seiner „interessanten" Trades/Signings kritisieren, das Resultat seiner Arbeit - der aktuelle Roster - spricht jedoch für sich.
Mit Avery Johnson hat man einen Head Coach der in seiner Dallas-Zeit als einer der besten der Liga galt, den Nets in den letzten 2 Jahren seinen aggressiven Spielstil auf beiden Seiten des Courts aber nicht näher bringen konnte und in seinem dritten Jahr in der Bringschuld steht.

Stärken
Obwohl man letzte Saison noch auf einem recht enttäuschenden 23. Platz in der Offensive Efficiency lag, sollte die Offensive diese Saison das Prunkstück der Nets werden. Mit Williams hat man nach wie vor einen Top3 Point-Guard in den eigenen Reihen, der diese Saison erstmals Mitspieler bekommt, die er in Szene setzen kann. Zusammen mit Johnson bilden beide das vielleicht dynamischste und an beiden Enden des Courts stärkste Backcourt-Duo der Liga. Insbesondere Johnson sollte aufblühen und zum Spielstil des Teams passen. Mehr als 34% aller Angriffe letzte Saison waren Spot-Up Situationen oder Isolations, beides Stärken vom sechsfachen Allstar. Zudem bringen die Post-Up Qualitäten von Johnson und Wallace neue Möglichkeiten in der Offensive. Nicht vergessen sollte man Brook Lopez, von dem man sich endlich wieder eine verletzungsfreie Saison erhofft und der immer noch zu den offensivstärksten Centern der Liga gehört.

Auch die Bank könnte sich als eine große Stärke erweisen, wenngleich dies mit einigen Fragezeichen versehen werden muss. Brooks deutete bereits letzte Saison seine Scorer-Qualitäten an, viele erwarten einen großen Entwicklungsschritt in seiner neuen Rolle als 6th Man. Teletovic und Blatche versprechen ebenfalls Punkte von der Bank, wobei man beim einen abwarten muss, inwieweit er sein Spiel auf die NBA übertragen kann und beim anderen ob er sich, wie die letzten Jahre so häufig, wieder einmal selbst im Weg steht.

Schwächen
Platz 29 in der Defensive Efficiency, nur die Bobcats waren noch schlechter. Platz 26 in der Opponent Rebound Rate. Platz 27 in der Rebound Rate. Platz 28 in der Defensive Rebound Rate. Platz 28 in der Opponent Shooting % Rate.

Die Defensive letzte Saison glich einer absoluten Katastrophe. Auch wenn Williams, Johnson und Wallace zu den besseren Verteidigern und Reboundern auf ihrer Position gehören, dürfte es schwer werden einen großen Schritt vorwärts zu machen. Dies liegt insbesondere an den ungeheuren Schwächen in der Zone. Auch wenn Humphries ein solider Verteidiger ist, muss er sich vorallem in Post-Up Situationen noch stark verbessern. Schlimmer sieht es bei Brook Lopez aus. Noch schlechter als in Post-Ups verhält er sich beim Verteidigen des Pick n Roll. Durch mangelnde Switches und fehlende Geschwindigkeit läd er Guards immer wieder zu offenen Punkten oder seinen Gegenspieler zu einfachen Layups ein. Darüber hinaus ist er für einen 7-Footer ein unterdurchschnittlicher Rebounder.

Spieler im Fokus
Brook Lopez mag einer der offensivstärksten Center sein, aber noch dringender als einen 20PPG Average brauchen die Nets diese Saison knallharte Defense in der Zone. Es bleibt abzuwarten, ob Lopez nach langer Pause nicht nur wieder in alter Topform ist, sondern sich auch defensiv verbessert hat. Der Erfolg der Nets hängt jedenfalls stark mit der Performance von Lopez zusammen, ein erneuter Ausfall wäre eine Katastrophe und Ende aller Träume in den Playoffs eine gute Rolle zu spielen.

Eine weitere Schlüsselrolle wird Joe Johnson zukommen. Vom Status des überforderten Superstars in Atlanta befreit, erwarten nicht wenige einen Vulkanausbruch in der neuen Saison als Sidekick von D-Will.

Fazit
Es kommt eine Menge Arbeit auf Avery Johnson zu, nicht umsonst gab er an in den Trainings Camps den Fokus auf die Defensive zu legen. Gelingt es Johnson dem Team eine defensive Identität einzuimpfen und aus einer Ansammlung von Superstars eine Einheit zu formen, wird mit den Nets zu rechnen sein, wenngleich es in Jahr eins in Brooklyn noch nicht reichen wird Heat und Celtics anzugreifen. Mehr Siege als in den letzten 2 Jahren zusammen(46) und somit ein sicherer Playoff-Platz sollte allerdings das Minimalziel sein.


Aufrufe: 11544 | Kommentare: 34 | Bewertungen: 40 | Erstellt:10.10.2012
ø 9.4
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
mussec
12.10.2012 | 17:11 Uhr
1
-1
mussec : 
12.10.2012 | 17:11 Uhr
-1
mussec : 
stark!

Ich bin aber auf der Seite derer, die von Joe Johnson eine Explosion erwarten.
Deswegen hätte ich bei Starting 5 4 1/2 Punkte vergeben.

Willams ist meiner Meinung nach alleine schon wegen seiner Stärke von Außen besser als die anderen PGs bei der Konkurrenz, die von Bedeutung ist. (Paul find ich zwar insgesamt ebenbürtig, aber die Clippers sind kein wichtiger Konkurrent für die Nets.)
Und jetzt muss man sich auf ihn und Johnson einstellen von Außen.
Und wenn das dann nicht klappt, hat man drinnen Lopez als starke offensiv Option. Conference Finale halte ich nicht für unmöglich. Aber dann muss in der Tat defensiv einiges besser werden. Hängt viel von Chicago ab.
Die Knicks sind individuell vielleicht stärker besetzt, aber ich halte von der Kombination Willams/Johnson sehr sehr viel. Das wird sich Deron Williams wohl bei seiner Unterschrift auch gedacht haben
1
NuggetRabbit
12.10.2012 | 15:52 Uhr
0
0
12.10.2012 | 15:52 Uhr
0
Sehr schönes Ding, bekommt einen Zehner.
Die Nets haben wirklich eine interessante Truppe zusammen.
Freu mich jetzt schon auf die ganzen "Derbys" gegen die Knicks.
0
tonymonroe
12.10.2012 | 11:57 Uhr
0
0
tonymonroe : 
12.10.2012 | 11:57 Uhr
0
tonymonroe : 
Starker Blog, 10 punkte!! Hat, wie eigentlich jede Preview, definitiv einen Platz auf der Startseite verdient!
0
fabger
11.10.2012 | 15:51 Uhr
0
0
fabger : 
11.10.2012 | 15:51 Uhr
0
fabger : 

Nach 10 Minuten isses ihm ja dann doch noch aufgefallen ;)
0
Raz
11.10.2012 | 13:44 Uhr
0
0
Raz : 
11.10.2012 | 13:44 Uhr
0
Raz : 
Welcher Lopez? Der kann die zwei doch nicht auseinander halten ^^
0
fabger
11.10.2012 | 05:25 Uhr
0
0
fabger : 
11.10.2012 | 05:25 Uhr
0
fabger : 
Shaq hat übrigens grade gesagt, dass Bynum und Lopez die besten "klassischen" Big-Men der Liga seien

&Ich entschuldige mich untertänigst für die Frechheit Childress überhaupt erwähnt zu haben jasper, wird nicht wieder vorkommen :*
0
Jasper32
11.10.2012 | 01:30 Uhr
0
0
Jasper32 : 
11.10.2012 | 01:30 Uhr
0
Jasper32 : 
@fabger: "Die Ur-Myspoxler hätten mich wohl zerissen, wenn ich als erster überhaupt einen Zweiteiler als Preview geschrieben hätte"

Wenn du wüsstest.

@dino_thunder:

"Ein Blog wie DD beim Dunkcontest"

Zu Unrecht zu niedrig bewertet oder wie?^^

Zum Blog:

Finde es eine ganz große Frechheit, dass du uns Josh Childress als "Inside-Scorer" verkauft hast. Eigentlich überraschend, dass der Kerl noch eine Chance in der NBA bekommt.

Jedes Team mit Reggie Evans sammelt bei mir Sympathiepunkte. Er wird nur von denen nicht gemocht, die ihn noch nicht im eigenen Team haben spielen sehen.^^

Sehr gespannt bin ich wie schon mehrfach hier erwähnt auf Joe Johnson. In Atlanta war er die Nummer 1 und war spätestens in den Playoffs überfordert damit, die Offensive zu tragen. Das ist in Brooklyn anders.
0
fabger
11.10.2012 | 01:09 Uhr
0
0
fabger : 
11.10.2012 | 01:09 Uhr
0
fabger : 
Ist irgendwo auch Ansichtssache, vorallem bei Bench&Coach. Bei der Bank habe jetzt von 2 bis 3,5 Sternen alles gelesen was die User vergeben würden, ich denke mit den 3 liege ich da nicht allzu falsch. Kann mich da auch nur wiederholen: Potential vorhanden, vorallem in der Spitze(Watson,Brooks,Teletovic,Blatche), aber vorallem vorne zu dünn und zu große Fragezeichen.

Zum Coach:
Die 4 Sterne sind natürlich noch Überbleibsel aus seiner Mavs Zeit, in der er ja durchaus zu überzeugen wusste. Natürlich hat er erst 2 Trainer Stationen und natürlich lief bei den Nets in den letzten 2 Jahren nicht alles rund, aber er hat eben in der Vergangenheit schon bewiesen, dass er ein Team sehr gut coachen kann. Hätte es komisch gefunden einem ehemaligen Coach of the year weniger Sterne zu geben als bspw. einem Casey. Die 4 sind sicherlich unter Vorbehalt, aber ich wollte da vorerst wirklich nicht tiefer gehen. Zudem gibt es ja noch 4,5 und 5 Sterne für die ganzen Thibs,Rivers & Cos.
0
kaka303
10.10.2012 | 22:49 Uhr
0
0
kaka303 : 
10.10.2012 | 22:49 Uhr
0
kaka303 : 
Ein bisschen lang der Titel. Aber er stimmt.
Du bringst die Aufbruchstimmung gut in dem Blog wieder.
Insgesamt ein inhaltlich und sprachlich guter Blog.

Die Bank bewertest sowohl im Text, als auch in der Bewertung zu gut. Ich sehe da nur in Evans, Brooks und evtl. Teletovic(kenne ihn nicht genug, um ihn beurteilen zu können) Spieler die mir von der Bank Produktivität in Sachen Scoring oder Defense geben. Daher hätte ich dort 2-2,5 Bälle gegeben.
Alles andere sehe ich fast genauso. Vll dem Trainer einen halben Ball abziehen.


Der Knackpunkt für die Nets wird Lopez sein. Meiner Meinung nach ist er maximal NBA-Durchschnitt, sein einziges Steckenpferd ist die Offense. Wenn jetzt noch Spieler wie Jonhson und D-Will im Kader stehen, wird nicht mehr viel über Lopez gespielt. Daher wäre es für Brooklyn wichtig einen defensivstarken , vor allem aber einen REBOUNDstarken Center zu holen. Denn dann wäre man tatsächlich konkurrenzfähig was die ganz vorderen Plätze angeht. JJ und D-Will übernehmen in der Offense das Kommando und Crash und Ex-Kardashian-Ehemann halten den Laden hinten zusammen
0
theflash3
10.10.2012 | 22:16 Uhr
0
0
theflash3 : 
10.10.2012 | 22:16 Uhr
0
theflash3 : 
sehr gut gemacht, bin gespannt auf die nets.
bank ist wirklich nicht schlecht geworden, bei lopez bin ich i-wie positiv was die kommende saison angeht.
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
ajdin_09
Artikel: NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker - Rund um die NBA: Adebayo und Ingram unterschreiben zum Maximum! Was macht Giannis?
For Hawks GM Travis Schlenk, it was a wise gamble to overpay market value on
25.11.2020, 03:31 Uhr - 314 Kommentare
neymaschine
Artikel: Paris Saint-Germain - RB Leipzig 1:0: Neymars Elfmeter reicht - PSG mauert sich zum Heimsieg
Kam sowohl vor dem Finale als auch jetzt aus einer Verletzung. Wenn fit, ist
25.11.2020, 02:21 Uhr - 53 Kommentare
borussiaDdortmund
Artikel: Borussia Dortmund schlägt Club Brügge: Die BVB-Einzelkritik - Seite 1
Wie man Delaney eine 3 geben kann, kann ich auch nicht verstehen. Er hat sup
25.11.2020, 02:02 Uhr - 3 Kommentare
TomasRosicky
Artikel: Borussia Dortmund - Club Brügge 3:0: BVB dank Haaland und Sancho vor Achtelfinal-Einzug
Manu Akanjis Form freut mich wirklich extrem, spielt bisher eine absolute To
25.11.2020, 01:23 Uhr - 46 Kommentare
finale99
Artikel: Juventus, Barcelona, Chelsea und Sevilla im Champions-League-Achtelfinale
Finde es echt so schade das Giroud keine wirkliche Rolle spielt, der Typ lie
25.11.2020, 01:14 Uhr - 5 Kommentare
Sokrates09
Artikel: FC Schalke 04 im Chaos: Vertrag mit Ibisevic aufgelöst - Duo suspendiert - Reschke muss gehen
Ich fasse es nicht. Kommen die Schreckensmeldungen auf Schalke schon im Stun
25.11.2020, 00:50 Uhr - 122 Kommentare
Sebakö_svw
Artikel: Grand Slam of Darts: De Sousa gewinnt sensationell
,,Whitlock ist zur Zeit der wichtigste Mann. Haut jedes mal den van Gerven r
25.11.2020, 00:38 Uhr - 5 Kommentare
Nanayaw
Artikel: DFB-Team: Angeschlagener Joachim Löw darf sich selbst verteidigen - Machtkampf als Problem
Bierhoff muss auch weg und nicht nur Löw, genau so wie Köpke!!
25.11.2020, 00:34 Uhr - 11 Kommentare
RW00
Artikel:
Man Stelle sich nur vor Paris würde in einer "richtigen" Liga spielen. Armer
25.11.2020, 00:12 Uhr - 2 Kommentare
Jogibaer700
Artikel: Champions-League-Powerranking: Mit FC Bayern und Gladbach - DAZN-Experte Sandro Wagner verrät seine Top 5
Muss sagen als Co- Kommentator gefällt er mir richtig gut.
24.11.2020, 23:17 Uhr - 29 Kommentare