Edition: Suche...
MySpox NBA Line der Woche


Gründer: MGoedderz | Mitglieder: 756 | Beiträge: 184
26.10.2012 um 17:14 Uhr
Geschrieben von TimmyD21
NBA Preview: San Antonio Spurs
Der letzte Ritt der Spurs?


31. Mai 2012, die Spurs verlieren nach 20 Siegen in Folge inklusive zweier Playoffsweeps in den ersten Runden wieder ein Basketballspiel.
Was für viele Experten und Fans nach dem Spiel nicht klar war, die jungen aufstrebenden Thunder leiteten mit dem 102 - 82 Sieg die Wende einer überraschend dominanten Spurs Saison ein.
Das berühmte Momentum wechselte die Seiten, das schier unerschütterbare Selbstvertrauen der Jungs aus dem Alamo schwand.
Schon am Anfang der Saison rieben sich viele die Augen, als sie ein anderes Spurs Team auftreten sahen.
San Antonio hatte sein schnödes, mechanisches, defensiv orientiertes System der letzten Jahre geändert und ballerte jetzt aus allen Lagen einen Gegner nach dem anderen aus der Halle.
Resultat: Die beste Bilanz der Liga 50 - 16 (neben den Bulls) und selbst die größten Spurs Hasser waren begeistert von diesem einfach aussehenden und doch so erfolgreichen Basketball.
In den Western Conference Finals bekamen die Jungs aus San Antonio aber ihre Grenzen vom jungen Team der Thunder aufgezeigt und verloren am Ende deutlich mit 2 - 4.
Haben die ewigen Spurs somit ihre letzte Chance auf den Titel verspielt?
Komplett abschreiben sollte man sie nie!






Was ist neu?

In der Offseason passiert traditionell relativ wenig im ruhigen San Antonio. Veränderungen des Kaders finden nur im kleinen statt, so auch in diesem Jahr.
Schon im Jahre 2009 gedraftet, aber noch 3 Jahre in Spanien spielend, stieß Tony Parkers Nationalteam Kollege Nando de Colo zu den Spurs.
Er wird unter Spurs Enthusiasten als neue light Version von Manu Ginobili gesehen.
Zweifelsohne besitzt er ein umfangreiches Basketball Skillz Repertoire, seine Athletik ist nach NBA Maßstäben aber eher unterentwickelt.
Zumindest ist er variabel einsetzbar und kann neben der Shooting Guard Position auch im Aufbau aushelfen.
Forward Josh Powell kam aus Atlanta und kann mit seiner Größe und Athletik im Spurs Backcourt hilfreich sein. Er wird aber wahrscheinlich nur wenige Minuten sehen.
Die Abgänge:
Guard James Anderson wechselte zu den Hawks, T.J. Ford gab im März, wegen seiner zahlreichen Verletzungen sein Karriereende bekannt.


Umfeld:

Top!
Seit Greg Popovich das Ruder der Spurs Franchise in der Hand hält, ist das Umfeld vorbildlich.
Der Coach ist seit nunmehr 16 Jahren der am längsten aktive Trainer bei nur einem Team und sorgt dafür, dass sich ein professionelles, aber auch äußerst familiäres Zusammensein nicht ausschließen muss.
Bekannt als harter Hund an der Seitenlinie ist er aber vor allem ein hervorragender Psychologe, mit einem feinen Humor (Duncan DnP - Old).
Im Hintergrund zieht General Manager R.C. Buford unaufgeregt die Fäden.
Die Fanbase in Texas gilt als eingeschworene Gemeinschaft und unterstützt ihr Team bedingungslos.
Das At & T Center, Heimstätte der Spurs ist eine Festung, in der es ordentlich laut zugehen kann.


Stärken:

Die Offensive.
Mit erzielten 103,7 Punkten stellten die Texaner die zweitpotenteste Offensive der Liga hinter den Nuggets.
Bei der Felwurfquote (47,8%) und den Dreiern (39,3%) waren sie gar Ligaprimus.
Gerade ihre tödlichen Distanzwürfe waren Garant für ihre starke Bilanz.
Gewohnt starkes Passspiel und kluge Spielzüge zeigten, dass San Antonio ein immens gut eingespieltes Team sind, welches sehr effizient spielt wenn es darum geht freie Räume in der gegnerischen Verteidigung zu finden und auszunutzen.
Eine weitere Stärke ist die große Ausgeglichenheit und Breite im Kader.
Sage und schreibe neun Spieler erzielten mindestens 9 Punkte im Schnitt.
Diese Tatsache machte es für die Gegner unglaublich schwer sich auf einzelne Spieler einzustellen.
Coach Popovich konnte oft seine zweite fünf in Ruhe agieren lassen, ohne dass ein Leistungsabfall zu erkennen war.
Zu guter letzt muss man den Trainer Greg Popovich erwähnen.
Für viele ist er der beste Trainer der NBA.
Durch sein Geschick an der Seitenlinie zeigen auch Spieler, die in anderen Teams nicht sonderlich auffielen überraschend gute Leistungen.
Er gibt ihnen mit seiner Art das nötige Selbstvertrauen und setzt sie ihren Stärken gemäß richtig ein.
Unter seiner Führung ist eine Saison mit über 50 Siegen schon zur Gewohnheit geworden.


Schwächen:

So gut die Spurs Offensive auch ist, die Defensive ist nicht mehr auf dem gewohnt starken Level.
96,5 Punkte im Schnitt schenkten die Gegner den Spurs im letzten Jahr ein, was Liga weit Platz 16 bedeutet.
Zu erklären ist dies mit dem weiter alternden Spurs Kern, auf den Coach Popovich reagierte und für San Antonio Verhältnisse einen ungewöhnlich rapiden Systemwechsel vollzog.
Tim Duncans schwindende Dominanz vor allem in der Offensive, veranlasste den Trainer vom früheren Low Post lastigen Spurs Spiel Abstand zu nehmen.
Die Texaner spielen nun einen viel schnelleren Basketball mit raschen Wurfoptionen und mehr freien Räumen für die starken Schützen.
Ein System, das auf die Guards Tony Parker und Manu Ginobili besser zugeschnitten ist.
Dieser Systemwechsel hat sich negativ auf die Verteidigung ausgewirkt, in der für den Gegner jetzt mehr Freiräume vorhanden sind.
Die mangelnde Athletik des Spurs Backcourts und ein fehlender Defensiv Stopper, erklären die ungewohnten Schwächen der Franchise aus dem Alamo in der Verteidigung.
Vor allem mit agilen, athletischen Big Man hatten sie große Probleme in der letzten Saison und werden sie auch in diesem Jahr haben.


Spieler im Fokus:

Kawhi Leonard.
Auf ihm ruhen die großen Hoffnungen für einen weiten Playoffrun im nächsten Jahr.
Falls er sich weiter steigern und aus der Spurs Troika ein starkes Quartett machen kann, ist noch einiges möglich für die schon oft tot gesagte Franchise.
Er beeindruckte durch seine elegantes, schnörkeloses Spiel an beiden Enden
des Spielfeldes. Mit seiner Athletik ist er ein guter Rebounder und Verteidiger.
Im Angriff schließt er hochprozentig ab (49,3%) und selbst sein Dreier fand überraschend oft sein Ziel mit einer akzeptablen Quote (37,6%).
Von seinen Möglichkeiten könnte er in Zukunft der nächste Spurs All Star werden.


Prognose:

Mit den Spurs ist auch im nächsten Jahr zu rechnen, zumindest für eine weitere 50 Siege Saison.
Es muss allerdings vieles zusammen passen, wenn die alten Recken nochmal Finalsluft schnuppern wollen.
Die gereiften Thunder, die neu verstärkten Lakers und natürlich die Champions aus Miami sind stärker einzuschätzen.
Zwar sind sie in der Lage zu Hause, sowie auch auswärts ein Spitzenteam zu schlagen, in einer Best of 7 Playoffserie ist es aber eher unwahrscheinlich dass die Spurs siegreich gegen solche Teams vom Platz gehen.
Die Conference Semifinals sind Pflicht, alles danach wäre schon eine Überraschung.


Aufrufe: 5503 | Kommentare: 18 | Bewertungen: 13 | Erstellt:26.10.2012
ø 8.7
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
arm3nia
30.10.2012 | 16:12 Uhr
2
0
arm3nia : 
30.10.2012 | 16:12 Uhr
0
arm3nia : 
@Blog
Wenn mein größter Kritikpunkt die vielen Absätze sind, spricht das für den Blog. Irgendwie passt es auch zu Dir und den Sporen, dass du nur Old-School-Stats verwendest. 9 Pkt!

@Spurs
The same procedure as every year. Von wegen "zu alt, zu durchschaubar, zu langweilig" - am Ende stehen die Spurs wieder in den Top 4 und ziehen in die zweite Playoffrunde ein. Dort dürfte allerdings gegen die Big Two kein Kraut gewachsen sein..
2
TimmyD21
29.10.2012 | 11:52 Uhr
0
0
TimmyD21 : 
29.10.2012 | 11:52 Uhr
0
TimmyD21 : 
@raz
unsachlich weil deine kritik immer angreifend ist für den kritisierten.
das sich die kritikpunkte nicht von der hand weisen lassen habe ich ja bereits bestätigt, es ist nur die kunst "wie" man kritisiert und da sind deine bemerkungen schon sehr hart.
nun ja.
ich stell auch nicht alles in frage und kann schon denke ich mit kritik gut umgehen wie man an meinen ersten kommentaren gesehen hat.
das es nicht mein ding ist blogs zu schreiben liegt nicht daran das ichs mir grundsätzlich nicht zutraue, sondern eher das ich wenig lust dazu habe.
das ding mit skillz kann man so sehen, ich finde es nicht störend und jeder weiß was ich damit meine.
so, nun hab ich mich echt genug mit einem rockets fan unterhalten
glückwunsch zum bart!
0
Raz
29.10.2012 | 00:40 Uhr
2
0
Raz : 
29.10.2012 | 00:40 Uhr
0
Raz : 
Wo bin ich denn unsachlich? Die aufgeführten Kritikpunkte lassen sich allesamt nicht von der Hand weisen. Wenn ich für deinen Geschmack etwas zu deutlich geworden bin, tut mir das leid. Aber es sind eben sehr einfache und daher vermeidbare Fehler, deshalb etwas mehr Nachdruck.

"Skillz" mit z ist Slang und der wirkt in einem Fließtext nunmal nicht besonders seriös. Selbst wenn du es richtig geschrieben hättest, wäre das für mich immer noch ein vermeidbarer Anglizismus (im Gegensatz zu Fachtermini wie Playoff oder Rebound, für die es im Deutschen keine anständigen Übersetzungen gibt).

Nur weil ich einige Punkte kritisiere, musst du übrigens nicht komplett alles in Frage stellen. Insgesamt ist es durchaus "dein Ding" , es sind wie gesagt einfache Fehler und die sind auch am leichtesten abzustellen. Ich bin der festen Überzeugung, dass du beim nächsten Mal in ebendiesen Punkten genauer hinschaust und jene Fehler dann vermeidest. Das ist Sinn und Zweck dieser Kommentarfunktion. Ich mach das ja nicht, um dich irgendwie bloßzustellen, sondern bin im Gegenteil froh über jeden, der bei der Serie mitmacht und fänd es sogar großartig, wenn wir eines Tages sogar 30 verschiedene Schreiber zusammenkriegen.
2
TimmyD21
28.10.2012 | 16:53 Uhr
0
0
TimmyD21 : 
28.10.2012 | 16:53 Uhr
0
TimmyD21 : 
@raz
vielen dank für deine art von kritik , leider ist sie in deiner ausdrucksweise (auf die du ja großen wert legst) nicht sonderlich sachlich weil leicht überzogen.
inhaltlich kann ich dir nicht wiedersprechen.
warum ich allerdings, das im basketball jargon übliche wort "skillz" nicht verwenden sollte erschließt sich mir nicht.
zu den bewertungen habe ich mich ja schon geäußert.
ich bin nicht so der blogger und habe aus dem gemeinschaftsgefühl mitgemacht.
mein ding wird es aber nie werden.


@ben
danke, dass ist mir unglaublich wichtig

0
DaBen
28.10.2012 | 16:17 Uhr
2
0
DaBen : 
28.10.2012 | 16:17 Uhr
0
DaBen : 
bin zufrieden Timmy!!
2
Raz
28.10.2012 | 13:25 Uhr
2
0
Raz : 
28.10.2012 | 13:25 Uhr
0
Raz : 
Die Zeilenumbrüche sind sehr, sehr störend und ich versteh auch nicht, warum du das nicht längst korrigiert hast. Ein jeweils eigener Absatz für "Zu guter letzt muss man den Trainer Greg Popovich erwähnen." und "Für viele ist er der beste Trainer der NBA." sind hier die Krönung. Worte wie "Skillz" möchte ich in einem ernstzunehmenden Preview auch nicht lesen. Von einem Spurs Fan darf man zudem erwarten, dass er den Vornamen seines Coaches (Gregg mit zwei "g") richtig schreibt, insbesondere wenn er ihn so in den Mittelpunkt stellt.

Inhaltlich hast du aber alles richtig gemacht und vor allem interessant und abwechslungsreich geschrieben, die Situation sehr schön dargestellt. Beim Spieler im Fokus widerspreche ich auch nicht, da hätten sich Pops lobende Worte ("zukünftiger Franchise Player" - sinngemäß) noch gut gemacht. Die Bewertungen gehen mir ein klein bisschen zu weit was die Bank und das Umfeld angeht, ansonsten aber gut.
2
duderino11
28.10.2012 | 11:11 Uhr
0
0
duderino11 : 
28.10.2012 | 11:11 Uhr
0
duderino11 : 
kein problem timmy und danke
0
milan07
28.10.2012 | 00:46 Uhr
1
0
milan07 : 
28.10.2012 | 00:46 Uhr
0
milan07 : 
Klasse Preview! Inhaltlich gibts nichts zu meckern, man merkt dass du dich mit den Spurs auskennst, liest aber nicht raus, dass du ein Fan bist. Nur die Enter-Taste hängt bei dir anscheinden Jedenfalls ein Blog, der meiner Nachfolge würdig ist Achja 10 Punkte!

Zu meinen Spurs: Die Frage, die du in der Einleitung stellst ist komplett passend und wohl leider mit ja zu beantworten. Letztes Jahr hatte man wirklich die Chance ein letztes mal mit Timmy und Manu den Titel nach Texas zu holen. Ich hab insgesamt drei Spiele verpasst der Saison, weshalb es mir nach wie vor ein Rätsel ist, wie man nach dieser RS und 10 POs-Siegen in Folge plötzlich so einbrechen konnte. In den Finals hätte man mMn definitiv eine realistische Chance gehabt gegen die Heat, aber dazu kam es leider nicht. Diese Saison erwarte ich nichts anderes als letzte Saison. Die RS wird wieder herausragend und auch in den POs wird man gegen Teams aus dem Westen, die nicht zu den Top 3 gehören keine größeren Probleme haben. Selbst ich als Optimist muss jedoch sagen, dass ich die Chancen in einer Serie gegen OKC oder den Lakers eher für gering halte. Meine Hoffnung beruht darauf, dass man 1. im Westen wird, in die Conference Finals kommt und da auf die Lakers trifft, die ich für noch machbarer halte als die Thunder. So traurig es auch ist muss man sich als Spurs-Fan allerdings so langsam aber sicher von dieser Generation mit Timmy und Manu verabschieden und sich an neue Spieler wie zb. Kawhi als Gesicht der Franchise gewöhnen. Einen Rebuild wie ihn einige vorhersagen wird es mMn aber nie geben, zumal das Team aktuell selbst ohne Timmy, Manu und Jackson mMn noch eine ordentliche Rolle im Westen spielen würde. Und mit Thiago, Blair, Kawhi, Green oder De Colo haben wir genug junge Spieler, die noch Luft nach oben haben. Insofern braucht man als Fan sicherlich keine Angst vor der Zukunft zu haben, vorallem so lange wir mit Pop den besten Coach der Liga auf der Bank sitzen haben
1
TimmyD21
27.10.2012 | 22:26 Uhr
0
0
TimmyD21 : 
27.10.2012 | 22:26 Uhr
0
TimmyD21 : 
"Eben. Laut Plan bist du am 27. dran."

da hat doch jemand was verschoben
ich hatte mich voll auf den 26.eingeschossen.
euer fault

@pooh
beim schreiben kam es mir so vor das ich zuviel popovich erwähne.
ich musste auch noch einiges kürzen aufgrund der bekannten problematik.

@dude
danke junge!
schöner avatar.


0
duderino11
27.10.2012 | 12:25 Uhr
1
0
duderino11 : 
27.10.2012 | 12:25 Uhr
0
duderino11 : 
tolle preview timmy

die spurs sollte man nie abschreiben solange buford, pop, duncan, manu und parker noch da sind. eine der am besten und ruhigsten geführten franchises der nba. eine 50 siege saison ist pflicht und ich traue ihnen bei gesundheit die CF zu.
1
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
jasonbourne
Artikel: FC Schalke 04 im Chaos: Vertrag mit Ibisevic aufgelöst - Duo suspendiert - Reschke muss gehen
Nennt man Auflösungserscheinungen. Die hoffnung in die rückgekehrten Leihs
25.11.2020, 04:03 Uhr - 123 Kommentare
ajdin_09
Artikel: NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker - Rund um die NBA: Adebayo und Ingram unterschreiben zum Maximum! Was macht Giannis?
For Hawks GM Travis Schlenk, it was a wise gamble to overpay market value on
25.11.2020, 03:31 Uhr - 314 Kommentare
neymaschine
Artikel: Paris Saint-Germain - RB Leipzig 1:0: Neymars Elfmeter reicht - PSG mauert sich zum Heimsieg
Kam sowohl vor dem Finale als auch jetzt aus einer Verletzung. Wenn fit, ist
25.11.2020, 02:21 Uhr - 53 Kommentare
borussiaDdortmund
Artikel: Borussia Dortmund schlägt Club Brügge: Die BVB-Einzelkritik - Seite 1
Wie man Delaney eine 3 geben kann, kann ich auch nicht verstehen. Er hat sup
25.11.2020, 02:02 Uhr - 3 Kommentare
TomasRosicky
Artikel: Borussia Dortmund - Club Brügge 3:0: BVB dank Haaland und Sancho vor Achtelfinal-Einzug
Manu Akanjis Form freut mich wirklich extrem, spielt bisher eine absolute To
25.11.2020, 01:23 Uhr - 46 Kommentare
finale99
Artikel: Juventus, Barcelona, Chelsea und Sevilla im Champions-League-Achtelfinale
Finde es echt so schade das Giroud keine wirkliche Rolle spielt, der Typ lie
25.11.2020, 01:14 Uhr - 5 Kommentare
Sebakö_svw
Artikel: Grand Slam of Darts: De Sousa gewinnt sensationell
,,Whitlock ist zur Zeit der wichtigste Mann. Haut jedes mal den van Gerven r
25.11.2020, 00:38 Uhr - 5 Kommentare
Nanayaw
Artikel: DFB-Team: Angeschlagener Joachim Löw darf sich selbst verteidigen - Machtkampf als Problem
Bierhoff muss auch weg und nicht nur Löw, genau so wie Köpke!!
25.11.2020, 00:34 Uhr - 11 Kommentare
RW00
Artikel:
Man Stelle sich nur vor Paris würde in einer "richtigen" Liga spielen. Armer
25.11.2020, 00:12 Uhr - 2 Kommentare
Jogibaer700
Artikel: Champions-League-Powerranking: Mit FC Bayern und Gladbach - DAZN-Experte Sandro Wagner verrät seine Top 5
Muss sagen als Co- Kommentator gefällt er mir richtig gut.
24.11.2020, 23:17 Uhr - 29 Kommentare