Edition: Suche...
MySpox NBA Line der Woche


Gründer: MGoedderz | Mitglieder: 756 | Beiträge: 184
19.10.2012 um 17:32 Uhr
Geschrieben von arm3nia
NBA Preview: Atlanta Hawks

Wind of Change

Atlanta am 14. März 2008: Die Zuschauer verlassen zufrieden die Philips Arena, ihre Hawks haben gerade gegen die Clippers gewonnen. Doch vor der Halle schlägt die gute Laune schnell um, denn es bietet sich ein Bild der Zerstörung. Kurz vor Ende des Spiels fegte ein Tornado durch die Stadt, auch die Außenfassade der Arena ist beschädigt.
Dass man davon in der Halle nichts mitbekommen hat, scheint viereinhalb Jahre danach fast symbolisch für die Hawks. Denn während es bei anderen NBA-Teams stürmisch zugeht, herrscht hier nahezu Windstille. 5x in Folge erreicht man die Playoffs, immer ist spätestens in Runde 2 Endstation. Die Starting Five blieb in diesen 5 Jahren auf vier Position unverändert. Doch am 2. Juli 2012 sollte ein gewisser Danny Ferry endlich frischen Wind in die Franchise bringen..




Was ist neu?

Danny Ferry ist neuer General Manager der Hawks. Noch keine 2 Wochen im Amt, sollte er schon mehr positive Schlagzeilen geerntet haben als sein Vorgänger Rick Sund in 4 Jahren. Denn wenige Tage nach Amtsantritt tradete Ferry den Monstervertrag ($126 Mio seit 2010) des jahrelangen Go-to-Guys Joe Johnson nach Brooklyn. Im Gegenzug erhielten die Hawks fünf auslaufende Verträge, darunter mit Stevenson und Morrow immerhin 2 brauchbare Spieler, sowie zwei Draftpicks.

Noch am selben Tag setzte Ferry ein zweites Ausrufezeichen, indem er den ebenfalls überbezahlten Marvin Williams im Tausch für Devin Harris nach Utah schickte. In der Free Agency sichtere man sich Lou Williams für die Midlevel Exception. Der Combo Guard ist unweit von Atlanta aufgewachsen und war zuletzt Topscorer der Philadelphia 76ers.

Zudem nutzte Ferry eine Trade Exception aus dem JJ-Deal, um Dreierspezialist Kyle Korver aus Chicago zu verpflichten. Am Draftabend pickte man an 23. Stelle John Jenkins. Der 21-jährige galt als bester Shooter des 2012er-Drafts, seine Stats in der Las Vegas Summer League (15,6 PPG bei 51% FG & 44% 3PT) bestätigten dies.

Umfeld
Bilanziert man die Aktivitäten der Offseason, ist Ferry definitiv als Glücksfall für die Hawks zu bezeichnen. Da derzeit nur 3 Spieler (Horford, Teague, Jenkins) Verträge über die Saison hinaus besitzen, wird Atlanta in der Free Agency 2013 ein Big Player sein. Einen absoluten Superstar darf man aber wohl nicht erwarten, sind die Hawks doch nach wie vor ein Small-Market-Team. Dies wird bereits beim Blick auf die Besucherzahlen deutlich: obwohl man in der abgelaufenen Spielzeit den zehntbesten Homerecord (23-10) verzeichnen konnte, war die Philips Arena mit nur 81% am siebtschwächsten ausgelastet.

Headcoach Larry Drew darf nach zwei Amtszeiten ein durchaus positives Zeugnis attestiert werden. Immerhin führte er sein Team in der Lockout-Season trotz der schweren Horford-Verletzung zu einer starken Siegesquote von 60,6%.

Stärken
In der letzten Saison belegten die Hawks - auch ohne Horford - den sechsten Rang bei der defensiven Effektivität sowie Platz 5 im Assist-pro-Turnover-Ranking und bei der Dreierquote. Letzteres dürfte sich auch in der kommenden Spielzeit als Trumpf herausstellen. Korver, Morrow & Co. sollen Joe Johnsons Outside-Game vergessen machen und dafür sorgen, dass Horford und Smith häufig an der Zone agieren können, ohne gedoppelt zu werden.

Jeff Teague muss sein zweifelsfrei vorhandenes Talent konstanter abrufen, er ist jetzt der Leader im Backcourt. Neuzugang Lou Williams erzielte in den letzten beiden Spielzeiten auf 36 Minuten gerechnet über 20 Punkte. DeShawn Stevenson bringt neben seiner Meisterschaftserfahrung vor allem "Three and D" nach Georgia. Komplettiert durch Harris, Morrow und Jenkins kann sich der Backcourt also auch ohne JJ absolut sehen lassen.

Der neue Go-to-Guy Josh Smith wird an beiden Enden des Courts mehr denn je ein entscheidender Faktor sein. Seine größten Qualitäten liegen jedoch in der Defense. So war er in den letzten 7 Jahren vier Mal unter den Top 5 bei Blocks pro Spiel, kann ob seiner Flexibilität verschiedene Positionen verteidigen und hat gerade gegen größere Gegner einen enormen Geschwindigkeitsvorteil. In der kommenden Saison wird J-Smoove um einen neuen Vertrag spielen, was nicht selten zusätzliche Motivation freisetzt.

Schwächen
Beim Blick auf den Statistikbogen der Vorsaison fällt besonders ein Manko auf: der Offensivrebound. Nur zwei Teams holten in der abgelaufenen Spielzeit weniger Boards unter des Gegners Korb, bei der offensiven Rebound Rate lag man entsprechend auf dem fünftletzten Rang. Durch den langen Ausfall von Horford sind diese Statistiken allerdings zu relativieren.

So gut die Trades von Johnson und Williams finanziell auch sein mögen, sportlich entstehen dadurch große Baustellen. Zum einen müssen JJs 19 Punkte pro Spiel aufgefangen werden. Ein einzelner Spieler schafft dies unmöglich, weshalb hier das Kollektiv gefragt ist. Zudem herrscht auf der Position des Small Forwards nach dem Abgang von Williams eine Lücke, wie der Starting-Spot für Korver unschwer erkennen lässt.

Unverändert erweist sich die fehlende Tiefe auf den großen Positionen als Problem. Lediglich Zaza Pachulia, der Horford in der vergangenen Spielzeit gut vertrat, kann als solider Backup bezeichnet werden. Ohnehin gibt es abgesehen von eben Horford und Pachulia sowie Smith und Stevenson keine hochwertigen Verteidiger, wobei Horford und Smith für ihre Positionen auch noch zu klein sind. Auch der vermeintliche Starting- und Closing-Backcourt bestehend aus Teague und Williams wird mit Größenproblemen zu kämpfen haben.

Spieler im Fokus
Al Horford hat aufgrund einer Schulterverletzung fast die komplette Vorsaison verpasst, soll aber jetzt wieder bei 100% sein. Dies ist auch nötig, ist er nach Johnsons Abgang doch der zweitwichtigste Spieler der Hawks. So gilt Horford ob seines extrem weichen Sprungwurfs als effizientester Scorer Atlantas, verzeichnete bislang aber stets zu wenig Wurfversuche. Der Dominikaner ist ferner der einzige Hawk, dessen Vertrag über 2015 hinaus gilt und somit - falls man J-Smoove nicht langfristig binden kann - der wichtigste Baustein in den Zukunftsplanungen des Front Office.

Prognose
"Ich gebe mich nicht mit Mittelmaß zufrieden!" Dies hat Danny Ferry unmittelbar nach seinem Amtsantritt verlauten lassen. Für die anstehende Saison wird das noch nicht gelten, dazu mangelte es schon mit, aber erst recht ohne Joe Johnson an Qualität. Die direkte Konkurrenz heißt vorerst nicht mehr Boston und Indiana, sondern Milwaukee und Toronto. Realistisch scheint eine Platzierung zwischen 7 und 10 im Osten. Aber dem sportlichen Resultat kommt in der anstehenden Saison ohnehin eine untergeordnete Rolle zu. Primär wird es darum gehen, die Kaderplanungen voranzutreiben, um dem Mittelmaß möglichst schnell zu entfliehen. Dazu braucht es für die Falken aber noch bisschen Aufwind.

Aufrufe: 7217 | Kommentare: 25 | Bewertungen: 26 | Erstellt:19.10.2012
ø 9.3
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Legende81
23.10.2012 | 10:21 Uhr
0
0
Legende81 : 
23.10.2012 | 10:21 Uhr
0
Legende81 : 
starker blog!

die hawks werden zwischen 6-8 einlaufen, dann runde eins in den POsa raus...

bin auf 2013 gespannt, was sie da in der FA phase reißen können...
0
Raz
22.10.2012 | 23:54 Uhr
0
0
Raz : 
22.10.2012 | 23:54 Uhr
0
Raz : 
Wenn man dieser Liste Glauben schenken darf, waren die Hawks weder zu Hause, noch auswärts ein wirklicher Publikumsmagnet. Mit ihm wäre das sicherlich anders, aber noch mal: Warum sollte er auf so viel Kohle verzichten? Mit den zwei großen Märkten New York und Los Angeles ist das nicht zu vergleichen.
0
Mutu77
22.10.2012 | 23:45 Uhr
0
0
Mutu77 : 
22.10.2012 | 23:45 Uhr
0
Mutu77 : 
Hba ich ja auch nie gesagt. Die Chance Atlantas ist aber zumindest höher als die anderer Small Market Teams.
0
MGoedderz
MODERATOR
22.10.2012 | 23:43 Uhr
0
0
MGoedderz : 
22.10.2012 | 23:43 Uhr
0
MGoedderz : 
Ich finde ja, dass Atlanta als Markt schon Potenzial hat, oder? Kenne mich mit den Hawks nicht soo gut aus, aber mit Howard in seiner Hometown gäb es da einen ziemlichen Aufwind. Ist ja auch nicht so, dass Atlanta keine großen Konzerne besäße...
0
Raz
22.10.2012 | 23:28 Uhr
0
0
Raz : 
22.10.2012 | 23:28 Uhr
0
Raz : 
Aber c'mon... Freundschaft hin oder her. Howard verzichtet doch nicht sowohl auf eine Menge Kohle, als auch den Big Market (Sponsoren!), um in Atlanta zu spielen.
0
Mutu77
22.10.2012 | 21:22 Uhr
0
0
Mutu77 : 
22.10.2012 | 21:22 Uhr
0
Mutu77 : 
@Martin: Howard und Smith sind nebenbei sehr gute Freunde, haben früher auch zusammen Basketball gespielt
0
GarVield
22.10.2012 | 20:22 Uhr
0
0
GarVield : 
22.10.2012 | 20:22 Uhr
0
GarVield : 
Schöner Blog, Al Horford im Fokus ist genau richtig, bei J-Smoove weiß man, worauf man bauen kann und Horford muss endlich fit werden und bleiben, dann kann er richtig was reißen und wäre zusammen mit Lou Williams (den ich bei Philly schon irgendwie ziemlich cool fand) wohl der wichtigste Spieler in der Offense.
Da die Hawks (vor allem mit Smith und jetzt auch Williams) so ungefähr mein Lieblingsteam sind, hast du vielleicht nen kleinen Bonus, aber auch andere haben ja schon zehn Punkte gegeben
0
MGoedderz
MODERATOR
22.10.2012 | 15:15 Uhr
0
0
MGoedderz : 
22.10.2012 | 15:15 Uhr
0
MGoedderz : 
Wow, gefällt mir richtig richtig gut, deine Preview. Alles drin, alles dran. Sprachlich stark. Gemeckert wurde ja schon. So ein kleines bisschen. Also kann ich nur loben: Stark gemacht!

Howard kommt aber doch aus Atlanta, wäre es nicht möglich, dass es ihn doch in die Heimat zieht? Ich meine, so ein Frontcourt mit Smith, Horford und Howard wäre schon ziemlich sick!
Naja, diese Saison wird wohl so lala. Aber ob man nun knapp die Playoffs erreicht und in Runde 1 rausfliegt oder sicher die Playoffs erreicht und in Runde 1 rausfliegt, das macht keinen großen Unterschied. Eine gute Draft-Position kriegen sie jedenfalls nicht, dazu ist das Team auf jeden Fall zu stark.
0
diddoff
21.10.2012 | 14:06 Uhr
0
0
diddoff : 
21.10.2012 | 14:06 Uhr
0
diddoff : 
Von November bis April kann würde ich ihn an das Ende der Top 15 setzen.
0
arm3nia
21.10.2012 | 14:02 Uhr
0
0
arm3nia : 
21.10.2012 | 14:02 Uhr
0
arm3nia : 
Danke für das Lob! :)

@Pooh
Habe überlegt, J-Smoove in den Fokus zu stellen. Dann wäre ich auch auf seine Schwächen eingegangen. Aber so hat ATL genug andere Probleme, die Vorrang haben.

"Ich persönlich finde den Trade von JJ immer noch nicht gut."
Echt?
Ich zähle diesen Trade zu den besten Moves der Offseason. JJ zu behalten hätte bedeutet, weiter auf der Stelle zu treten. Zumal er auch nicht jünger und der Trade-Gegenwert somit immer geringer wird. So hat man immerhin noch ein bisschen Brauchbares bekommen.

@diddoff
"Der Trade von JJ ist finanziell Gold wert, aber sportlich war das ein absoluter Reinfall. Es ist unglaublich schwer geworden, etwas ohne Top 15 Spieler zu gewinnen."
Du willst damit aber nicht andeutet, dass JJ ein Top 15 Spieler ist? ;)
Ob es ein absoluter Reinfall war, wird man wohl so richtig erst nach der Free Agency 2013 beurteilen können.

@milan07
"Platz 8 ist bei der Konkurrenz im Westen das Maximum"
Im Westen bräuchte man das P-Wort wohl gar nicht in den Mund zu nehmen. :P

@Raz
"Absolut nichts auszusetzen"
Ich fühle mich geehrt. :P

"Zahlen bis zehn (manche sagen bis zwölf) bitte ausschreiben."
Du wirst es nicht glauben, aber ich habe echt noch vor der Veröffentlichung überlegt, ob ich entweder die Zahlen ausschreibe oder das Hawks-Banner in den Blog einbaue. Nächstes Mal werde ich hoffentlich beides schaffen, wenn Spox endlich mehr Zeichen zulässt..

"Ich hab auch mal von Gerüchten über einen eventuell Teamverkauf bzw. einer Umsiedlung gelesen. Gibt's dazu irgendwas berichtenswertes, arm3nia?"
Also mein letzter Stand ist, dass die Hawks wohl letztes Jahr an einen Pizzaketten-Besitzer aus Kalifornien verkauft werden sollten, Standort wäre aber Atlanta geblieben. Ist dann aber doch nicht zu Stande gekommen.
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
jasonbourne
Artikel: FC Schalke 04 im Chaos: Vertrag mit Ibisevic aufgelöst - Duo suspendiert - Reschke muss gehen
Nennt man Auflösungserscheinungen. Die hoffnung in die rückgekehrten Leihs
25.11.2020, 04:03 Uhr - 123 Kommentare
ajdin_09
Artikel: NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker - Rund um die NBA: Adebayo und Ingram unterschreiben zum Maximum! Was macht Giannis?
For Hawks GM Travis Schlenk, it was a wise gamble to overpay market value on
25.11.2020, 03:31 Uhr - 314 Kommentare
neymaschine
Artikel: Paris Saint-Germain - RB Leipzig 1:0: Neymars Elfmeter reicht - PSG mauert sich zum Heimsieg
Kam sowohl vor dem Finale als auch jetzt aus einer Verletzung. Wenn fit, ist
25.11.2020, 02:21 Uhr - 53 Kommentare
borussiaDdortmund
Artikel: Borussia Dortmund schlägt Club Brügge: Die BVB-Einzelkritik - Seite 1
Wie man Delaney eine 3 geben kann, kann ich auch nicht verstehen. Er hat sup
25.11.2020, 02:02 Uhr - 3 Kommentare
TomasRosicky
Artikel: Borussia Dortmund - Club Brügge 3:0: BVB dank Haaland und Sancho vor Achtelfinal-Einzug
Manu Akanjis Form freut mich wirklich extrem, spielt bisher eine absolute To
25.11.2020, 01:23 Uhr - 46 Kommentare
finale99
Artikel: Juventus, Barcelona, Chelsea und Sevilla im Champions-League-Achtelfinale
Finde es echt so schade das Giroud keine wirkliche Rolle spielt, der Typ lie
25.11.2020, 01:14 Uhr - 5 Kommentare
Sebakö_svw
Artikel: Grand Slam of Darts: De Sousa gewinnt sensationell
,,Whitlock ist zur Zeit der wichtigste Mann. Haut jedes mal den van Gerven r
25.11.2020, 00:38 Uhr - 5 Kommentare
Nanayaw
Artikel: DFB-Team: Angeschlagener Joachim Löw darf sich selbst verteidigen - Machtkampf als Problem
Bierhoff muss auch weg und nicht nur Löw, genau so wie Köpke!!
25.11.2020, 00:34 Uhr - 11 Kommentare
RW00
Artikel:
Man Stelle sich nur vor Paris würde in einer "richtigen" Liga spielen. Armer
25.11.2020, 00:12 Uhr - 2 Kommentare
Jogibaer700
Artikel: Champions-League-Powerranking: Mit FC Bayern und Gladbach - DAZN-Experte Sandro Wagner verrät seine Top 5
Muss sagen als Co- Kommentator gefällt er mir richtig gut.
24.11.2020, 23:17 Uhr - 29 Kommentare