Edition: Suche...
VfB-Fans der Zukunft


Gründer: Cicak | Mitglieder: 277 | Beiträge: 171
29.08.2010 um 21:11 Uhr
Geschrieben von hirngabel
Lochfraß
Ein Aufwärtstrend ist beim VfB Stuttgart eindeutig erkennbar: Nachdem man gegen Mainz noch beide und gegen den BVB auch die erste verlor, so konnte man zumindest die zweite Halbzeit gegen Dortmund erfolgreich gestalten und mit 1:0 gewinnen.

Okay, packen wir mal den Galgenhumor beiseite.

Ich muss zugeben, dass ich mich gerade sehr überwinden muss, diese Zeilen hier einzutippen - aber ich kann ja nicht schon am zweiten Spieltag passen.

Das Problem ist, dass mir ein wenig die Worte fehlen im Angesicht dieser Nichtleistung über weite Strecken des heutigen Heimspiels gegen die Borussia. Vor allem die Defensive war in Halbzeit 1 ein dermaßen desaströser Hühnerhaufen, dass sogar Christian Gross mal ausnahmsweise Erbarmen hatte und den völlig indispoinierten Georg Niedermeier rausnahm.
Keine Ahnung was da passiert ist in der Sommerpause, aber der abgeklärte und ruhige Niedermeier der vergangenen Rückrunde ist leider völlig weg und muss mittlerweile durch seinen Zwillingsbruder ersetzt worden sein, der leider hauptberuflich Bewegungslegastheniker sein muss.

Vor allem fehlen mir die Worte natürlich deshalb, weil personell eigentlich genau das gemacht wurde, was ich gefordert hatte. In der Abwehr wurde endlich Tasci in der Innenverteidigung aufgeboten, während Boulahrouz aufgrund der Erkrankungen/Verletzungen von Degen und Celozzi auf die RV-Position rückte. Dies ermöglichte dann, dass Träsch wieder in das Mittelfeld gehen konnte, wo er dann neben Kuzmanovic die Zentrale stabilisieren sollte, während Gentner und Gebhart die Aussenbahnen übernahmen.

So zumindest die Aufstellung laut kicker, auf dem Spiel war von "Ordnung" hingegen grad mal überhaupt gar nichts zu spüren oder gar zu sehen. Im Gegenteil, in der ersten Hälfte rannte man vorwiegend orientierungslos wie ein Hühnerhaufen durch die Gegend, wenn der BVB in Ballbesitz war und die schon aus den letzten Spielen bekannten Löcher in der Defensive machten es der Dortmunder Offensive dementsprechend leicht, die Tore zu erzielen.

Beim 1:0 schien Boulahrouz wohl noch nicht richtig über seinen neuen Posten als rechter Verteidiger informiert gewesen zu sein und stand sehr zentral als er plötzlich sah, dass ganz aussen plötzlich Schmelzer mutterseelenallein auf weiter Flur stand und den Ball bekam. Dass er dann beim Versuch zu retten, was nicht mehr zu retten war, besagten Ball auch noch so unglücklich abfälschte, dass Ulreich nur noch dumm aus der Wäsche schauen konnte, war dann schon sinnbildlich für den wieder mal verkorksten Saisonstart.

Auch beim zweiten Gegentreffer mühte man sich wieder nach Kräften den Regierungskoalitionärsfarbenen bei der Torerzielung zu helfen. Das übliche Abwehrchaos führte diesmal dazu, dass Niedermeier aus der Zentrale einen Ball eigentlich lehrbuchmäßig nach Aussen köpfte - nur stand dort dann unglücklicherweise der sympathische Großkreutz, der denn Ball postwendend wieder in die Mitte passte, wo der Panther Barrios mir zumindest 3 Punkte für meine Managerspielmannschaft sichern konnte (nachdem ich Schmelzer nicht aufgestellt hatte...)

Und selbstverständlich leistete man ebenfalls beim dritten Gegentor (in der 37. Minute!) freigiebige Unterstützung. Ulreich, Molinaro und Niedermeier irrten dieses Mal im Trio an der Fünfmeterraumkante umher, als ein hoher Ball reinkam, den jeder sicher hatte, aber dann von Niedermeier mit viel Geschick genau auf Götze weitergeleitet wurde, der seinerseits nur noch einnicken musste.

Diese drei Szenen waren im Grunde exemplarisch für das Defensivverhalten der ersten Hälfte, in der zum Einen Dortmund locker noch ein, zwei Dinger mehr hätte machen können und in der unsere Jungs ihrerseits auch in der Vorwärtsbewegung nur ein paar kopflose Pseudoangriffe zusammenbekamen. Gruselig!

In der Halbzeit wurde dann, wie erwähnt, Niedermeier rausgenommen und auch Marica konnte in der Kabine bleiben, vermutlich um den Ex-Bayern zu trösten.

Auf dem Platz durften sich stattdessen Harnik und Didavi versuchen, was dann eine erneute Systemumstellung zur Folge hatte.

Boulahrouz rückte ab sofort auch nominell in die Innenverteidigung neben Tasci, während Träsch seinerseits wiederum nach hinten gezogen wurde und die rechte Seite von hinten aus beackern durfte. Während Didavi nun auf die linke Seite ging, machten die Arbeit im Zentrum nun wiederum Gentner und Kuzmanovic - und erstaunlicherweise sah das dann nach dem Wechsel alles irgendwie etwas besser aus.

Der VfB war nun engagierter und etwas druckvoller im Offensivspiel. Zudem geriet man hinten nicht mehr so sehr in die Bredouille, wobei das vermutlich
auch mit nachlassenden Kräften und entsprechender Konzentration auf Seiten der Dortmunder zusammenhing - die führten ja schließlich auch mit 3:0.

Immerhin, in der zweiten Halbzeit zeigte der VfB wieder mal zeitweise, dass er durchaus Fußball spielen kann und vor allem dass er noch lebt. Das hilft zwar für dieses Spiel nicht wirklich weiter, aber es gibt zumindest Hoffnung, dass mittelfristig (vielleicht schon gegen Freiburg in zwei Wochen) wieder Erfolgserlebnisse zu erwarten sind.

Zumindest halte ich es für völlig übertrieben, wenn jetzt, wie manche es tun, schon wieder der Abstiegsteufel an die Wand gemalt wird. Es sind letztlich nur 2 Spiele gewesen.

Klar ist aber auch mir, dass in der Abwehrarbeit ein riesiger Leistungssprung passieren muss, wenn man bald wieder ernstgenommen werden will in der Bundesliga. Eine Rückkehr von Delpierre in zwei Wochen wäre da schon mal Anlass für einen Hoffnungsschimmer.

Erst aber wird wohl morgen mal Mauro Camoranesi einen Vertrag beim VfB unterschreiben, seines Zeichens italienischer Weltmeister und Ex-Juve-Spieler fürs rechte offensive Mittelfeld. Mit drei Toren und fünf Vorlagen in der letzten Saison (bei 24 Einsätzen) allerdings auch nur bedingt torgefährlich und mit 33 Lenzen natürlich auch nicht mehr der allerjüngste - andererseits kann das junge Team ein bisschen Erfahrung und argentinisch-italienische Abgewichstheit sicherlich ganz gut vertragen...

Darüber hinaus hoffe ich aber auch mindestens noch auf einen weiteren Transfer bis Mittwoch. Entweder eine weitere Option für die Flügel oder aber noch etwas zusätzliche Tiefe für die Abwehrpositionen würde uns sicherlich recht gut stehen.
Aufrufe: 3570 | Kommentare: 13 | Bewertungen: 10 | Erstellt:29.08.2010
ø 8.2
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
jasi2106
30.08.2010 | 20:26 Uhr
0
0
jasi2106 : 
30.08.2010 | 20:26 Uhr
0
jasi2106 : 
@hirngabel
so halb
0
hirngabel
30.08.2010 | 18:51 Uhr
0
0
hirngabel : @Angstgegner
30.08.2010 | 18:51 Uhr
0
hirngabel : @Angstgegner
Danke fürs Lob!

Bei Deiner Meinung zu Gebhart muss ich Dir allerdings widersprechen:
Klar, auch für mich ist er kein Sympathieträger und die hellste Kerze im Leuchter scheint er mir auch nicht unbedingt zu sein, aber die Entwicklung, die positive Entwicklung kann man ihm meiner Meinung nach absolut nicht absprechen.

Er ist noch einer der Wenigen, die gegen Mainz oder gegen Dortmund echtes Leben gezeigt haben und versucht haben, was zu bewegen. Dass dabei manches Dribbling in die Hose geht? Geschenkt, ist mir lieber als wenn immer nur der Sicherheitspass hinten rum probiert wird. (Aber gut, ich fand auch, dass Hilbert immer viel zu harsch kritisiert wurde)

Natürlich ist er eher ein offensiv ausgerichteter Spieler und das müssen dann manchmal die Hintermänner ausbaden, aber das ist garantiert nicht die Erklärung für die gigantischen Lücken in der Größe ganzer Badeseen, die zwischen DM und IV Woche um Woche aufreissen. Das meiste geht ja sogar durch die Mitte und nicht über die Aussen, was uns in Gefahr gebracht hat.

Ein positives Beispiel zudem für seine gute Entwicklung: Das Hinspiel gegen Molde. Dort lief in Halbzeit jede und in Halbzeit zwei immer noch fast jede Offensivaktion immer über Gebhart, der die gesamte Aussenbahn beackerte und dort sehr gut mit Molinaro und auch mit Kuzmanovic harmonierte.

Das einzige was mich ankotzt ist sein Hang zur Theatralik und zur übermäßigen Provokation. Als früher aktiver Schiedsrichter mag ich sowas eher ungern.
0
hirngabel
30.08.2010 | 18:44 Uhr
0
0
hirngabel : @riesery
30.08.2010 | 18:44 Uhr
0
hirngabel : @riesery
Die Position von Hajnal existiert im Stuttgarter System nicht, ergo müsste man dann um ihn herum wieder ein komplett neues System einspielen (was bei Misimovic natürlich genauso der Fall wäre). Das halte ich trotz der großen Probleme zu diesem Zeitpunkt für keine gute Idee.

Mal ab von der Frage, ob Hajnal dann überhaupt diese Rolle tragen kann, in einem Verein mit höher gelagerten Ambitionen, bleibt dann nämlich das Problem, dass bei einem Ausfall von ihm direkt wieder das System umgestellt worden ist, da im Kader sonst kein Spieler ist, der zentral offensiv mehr wäre als eine absolute Notlösung.
Das halte ich einfach nicht für praktikabel.

Wenn Geld in die Hand genommen wird, dann sollte das für mehr Qualität auf der Aussenbahn bzw in der Abwehr ausgegeben werden. (Einen sicheren 20-Tore-Stürmer würde ich natürlich auch gerne haben, aber Träume sind halt oft auch Schäume)
0
Angstgegner
30.08.2010 | 18:14 Uhr
0
0
30.08.2010 | 18:14 Uhr
0
bobic hat schon gesagt das hajnal nicht kommt. warum auch immer! (vielleicht wegen einschlägiger k?c vergangenheit?)

misimovic wird dem sparerpäarle staudt/ ruf zu teuer sein, ausserdem will wob ihn nur ins ausland verkaufen.

bei aller berechtigten kritik an der defensive , ist für mich eindeutig gebhardt negativ hervorzuheben. ich versteh nicht dass der bei gros stammspieler ist und sogar letztens kapitän war. nach hinten macht er so gut wie nix und nach vorne verdribbelt er sich ständig, verpasst den richtigen zeitpunkt zum flanken oder schiesst 10 m neben das tor. 41 spiele 2 tore und 2 vorlagen. sieht so ne gute bilanz nach 1,5 jahren aus? das schlimme ist, er wird auch nicht besser. hab da keine entwicklung bis jetzt bei ihm gesehen. und jetzt soll er auch noch auf links umgeschult werden.... ich lass mich gern eines besseren belehren, aber ich halte von dem GAR NIX! alles was der kann is in seinem SL die theodor-heuss rauf und runter zu fahren und sich den pornobalken zupfen!!!

btw: unschönes thema- guter blog!
0
riesery
30.08.2010 | 17:58 Uhr
0
0
riesery : 
30.08.2010 | 17:58 Uhr
0
riesery : 
Warum holt der VFB nicht Hajnal?
0
hirngabel
30.08.2010 | 17:57 Uhr
0
0
hirngabel : 
30.08.2010 | 17:57 Uhr
0
hirngabel : 
@ALX
Ein Spieler, der die anderen leitet, die Stürmer mit Bällen füttert und selbst Torgefahr ausstrahlt? Das klingt ja fast, wie der Zehner, den man immer haben wollte, der aber nie ins System passte... =)
Ein Camoranesi in Topform kann aber sicherlich der Mannschaft gut tun mit seiner Erfahrung.
Wenn er diese Topform hat.
Und wenn die Mannschaft dies auch akzeptiert - das sollte man sicherlich auch nicht vergessen.

@gartenzwerg
Selbstverständlich, das Problem allein der Innenverteidigung oder auch der ganzen Viererkette anzukreiden, ist sicherlich zu kurz gedacht. Das Problem ist die fehlende Abstimmung im gesamten Defensivverbund, vor allem mit den beiden Sechsern - aber natürlich auch mit den Flügelspielern, wo beispielsweise dann ein Molinaro und Didavi in der Rückwärtsbewegung nicht harmonieren.

Ich persönlich hoffe ja, dass Celozzi sich mittelfristig durchsetzen können wird als Rechtsverteidiger. Aber wenn es Degen mit guten Leistungen schafft, dann soll mir das auch recht sein.

@Baldisttutta
Das ist eine gewagte Theorie. Ganz entkräften kann ich die natürlich nicht.

@daVfB
Über Misimovic (oder auch Petric) habe ich natürlich auch schon nachgedacht. Aber gerade bei dem Wolfsburger sehe ich neben dem finanziellen Problem (das wird locker ein 20 Mio-Gesamtpaket!) vor allem auch ein sportliches Problem: Wo soll er spielen? Da müsste man schon eine Systemumstellung vornehmen.
Gut, von nem System hat man bislang ohnehin nicht viel gemerkt, aber die Vorgabe seitens des Vereins ist ja klar 4-4-2.

@9o9o
Danke, fühle mich ein wenig stolz. =)
Ich hoffe, das Camoranesi mehr drauf hat als Schwalben und das Spiel verlangsamen sollte er als Flügelspieler hoffentlich auch nicht (sonst: Todesurteil).

@centercourt
Ja, leider blieb nicht mehr als Lachen übrig.

Und ja, ich bin gespannt, ob sich Gross jetzt bewähren kann und nicht das macht, was jeder VfB-Trainer im Nov/Dez macht (= gefeuert werden).

@jasi
Den obligatorischen 2Liga-Transfer gab es doch: Harnik!
0
centercourt89
30.08.2010 | 14:56 Uhr
0
0
30.08.2010 | 14:56 Uhr
0
Über Niedermeier konnte man gestern nurnoch lachen.

Die nächsten Wochen wird sich zeigen ob Christian Gross wirklich so ein Toptrainer ist für den wir ihn lange hielten...
0
9o9o
30.08.2010 | 14:25 Uhr
0
0
9o9o : Toller Blog
30.08.2010 | 14:25 Uhr
0
9o9o : Toller Blog
Deine Blogs waren die Gründ warum ich mich eiglich am Freitag bei Spox registriert habe ;)

b2t

Hab das Spiel leider nicht geshen aber der Vater meines Kumpels hat mich mit Informationen via Iphone versorgt und das sah nicht wirklich so toll aus.

Zu unserem neune Transpähcoup sag ich jetzt nur: Dieser Mann ist 33 Jahre alt und spielt in der Italienischen Nationalmanschaft! Was wird der woll machn Schwalben und das Spiel langsam :S dazu wird er lieber Kontern als das Spiel zu machen. So was brauch der VFB

Toller Blog
0
daVfB
30.08.2010 | 14:11 Uhr
2
0
daVfB : misimovic
30.08.2010 | 14:11 Uhr
0
daVfB : misimovic
Wenn der VfB schlau ist, dann fragt er einfach mal in Wolfsburg nach, ob der misimovic eventuell zu haben ist. Der wird diese Saison, nach dem Diego transfer, nur noch Bankdrücker sein und ich denke auch das der misimovic nicht in die türkei wechseln will.

Dann soll der VfB mal Geld in die Hand nehmen und einen solchen Spieler mit sehr viel qualität kaufen. Ist zwar wunschdenken aber der VfB kommt ja nicht mal auf die idee, für so einen spiele anzufragen!!!

lächerlich
2
Baldisttutta
30.08.2010 | 13:04 Uhr
1
-1
30.08.2010 | 13:04 Uhr
-1
Hmmm, eine these von mir wäre, dass wohl in stuttgart charakterlich nur(sorry) arschlöcher als spieler beschäftigt sind, oder wie kann es sein, dass die manschaft jedes halbe jahr abkackt... dann sit wieder der trainer schuld und sobald der ersetzt wird, steht die manschaft wieder in der pflicht und reisst sich dann auch mit erfolg den arsch auf...also sorry liebe schwaben, aber ihr habt wohl die charakterlich beschissenste truppe im land...

habe ich zwar auch an anderer stelle gepostet, aber wollte mal sehen wie das eingefleischte fans sehen
1
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
el_benigno
Artikel:
Ich behaupte, dass wir (sogar) mit Matthäus als Bundestrainer seit 2016 bess
17.06.2021, 18:59 Uhr - 6 Kommentare
Nowitkzi_
Artikel: Dänemark vs. Belgien: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - 1:0
Also ich lieg wohlig an der Brust von Mama Magenta, da kommentiert gerade Ma
17.06.2021, 18:56 Uhr - 126 Kommentare
S7evin13
Artikel: NBA News: Suns-Star Chris Paul muss ins Corona-Protokoll und fehlt für unbestimmte Zeit
Die verspotten lieber jene, denen die Gesundheit wildfremder Menschen am Her
17.06.2021, 18:53 Uhr - 43 Kommentare
Matzino
Artikel:
Die Stars schonen sich für Wimbledon
17.06.2021, 18:53 Uhr - 1 Kommentare
Trafalgar
Artikel: Real Madrid: Tränen bei Sergio Ramos nach Abschied - Kritik an Vereinsführung
Dass Ronaldo den Wechsel bereut, kann ich mir sehr gut vorstellen. Juve ist
17.06.2021, 18:50 Uhr - 16 Kommentare
Suppesman
Artikel: DFB-Team - Mindestens zwei Wochen Pause: Lukas Klostermann offenbar das EM-Aus
Klostermann ist wie Schmelzer
17.06.2021, 18:50 Uhr - 10 Kommentare
BVB_Chief
Artikel: BVB - News und Gerüchte: Borussia Dortmund holt offenbar nächstes PSG-Talent
Ich zitiere taktloss: es gibt kein wir. Es gibt uns und euch.
17.06.2021, 18:47 Uhr - 38 Kommentare
Stefanos
Artikel: NBA Playoffs - Milwaukee Bucks gegen die Brooklyn Nets mit dem Rücken zur Wand: Die Ohnmacht an der Seitenlinie
Nate McMillan, Tyronn Lue, Steve Nash, Quin Snyder oder auch Doc Rivers habe
17.06.2021, 18:45 Uhr - 25 Kommentare
Kompetenz_
Artikel:
Weil Deutschland bisher den Weltmeister und Turnierfavoriten nicht weggefegt
17.06.2021, 18:41 Uhr - 2 Kommentare