Edition: Suche...
MySpox NBA Line der Woche


Gründer: MGoedderz | Mitglieder: 753 | Beiträge: 184
08.10.2009 um 17:53 Uhr
Geschrieben von NuggetRabbit
Golden State Warriors


Run and Gun von der Westküste

2007 war ein historisches Jahr in der NBA, alle Dallas Fans werden sich aus negativer Sicht noch gut an die Playoff Serie erinnern, in der die topgesetzten Mavs, den Außenseitern, den Golden State Warriors, mit 4-2 unterlagen. Noch nie hatte ein achtplaziertes Team der Conference, seit Einführung der best-of-seven Serie gegen das topgesetzte Team gewonnen. Man verlor zwar die darauffolgende Serie gegen die Utah Jazz, doch in Oakland war man sich sicher, dass noch etwas Großes an der Westküste entstehen könnte. Doch man verpasste die Playoffs im nächsten Jahr, trotz positiver Bilanz und verlor danach auch noch Erfolgsgarant Baron Davis an die LA Clippers. Letzte Saison war man mit 29-53 Bilanz allerdings so weit entfernt von den Playoffs, wie von der Ostküste, doch man hofft nun verletzungsfrei zu bleiben und wie letztes Jahr schon angedeutet mit erfrischendem Run and Gun Basketball zu begeistern.




Roster:

Guards:


Stephen Jackson G-F
Speedy Claxton
Acie Law
Monta Ellis
Anthony Morrow
C. J. Watson
Stephen Curry
Devean George G-F

Forwards:

Anthony Randolph
Corey Maggette
Mikki Moore
Kelenna Azubuike G-F
Brandan Wright
Shaun Pruitt F-C

Center:

Andris Biedrins
Ronny Turiaf F-C

Wie von einigen Usern schon angemerkt, könnte es auch einen weitere, wahrscheinlichere Variante der Aufstellung geben, bei der, der aufstrebende Anthony Morrow als SG startet, Jackson auf die SF-Position rutscht und Correy Maggette aus der Starting Five fliegt. Stephen Curry macht Trouble von der Bank.



Was ist neu?

Die Offseason der Warriors gestaltete sich eher unspektakulär, es gab zwar Gerüchte über einen Wechsel von Amare Stoudemire, daraus wurde aber nichts. Es wurden kleine Moves getätigt, um etwas Platz unter dem Cap Space für 2010 zu haben. Man gab den, bei Coach Don Nelson in Ungnade gefallenen Jamal Crawford, für die Rollenspieler Acie Law und Speedy Claxton nach Atlanta ab. Zudem gab man Marco Belinelli zu den Raptors ab und erhielt im Gegenzug in einem 3-Team Deal Deavon George von den Dallas Mavericks. Zudem konnte man mit Mikki Moore einen erfahrenen Veteran als Free Agent verpflichten. Der wichtigste Neuzugang jedoch, ist der an 7.Stelle gedraftete Rookie Stephen Curry vom Davidson College, der wie geschaffen scheint für das Catch and Shoot System der Warriors. Dazu mehr im "Spieler im Fokus".


Umfeld

Seit 2006 coacht der erfahrene Don Nelson, der bereits von 1988-1995 Trainer der Warriors war, das Team und führte es , wie oben erwähnt gegen sein altes Team, die Dallas Mavericks, über die erste Playoff Runde im Jahr 2007 hinaus. Don Nelson bevorzugt dabei ein schnelles Run-Gun-Spiel, welches in den Vordergrund stellt den Ball in der Offense schnell zu bewegen und gegeben falls schnell abzuschließen. 120-115 Spiele waren letztes Jahr an der Tagesordnung. Seit dieser Saison erstetzte Larry Riley den durchaus beliebten Chris Mullin als General Manager des Teams und drafete auch gleich Stephen Curry, unter Buhrufen der Knicks Fans, die Curry auch gerne im eigenen Run and Gun Team gesehen hätten. Die Fans der Warriors sind in ihrer Geschichte nicht allzu sehr mit Erfolgen verwöhnt worden, doch der stark nach vorne orientierte Basketball sieht oft spektakulär aus und gefällt. Die Mischung aus jungen, frischen Talenten(Curry und Ellis) und erfahreren Spielern (Captain Jack und Magette) lässt die Fans hoffen.



Stärken und Schwächen

Stärken

Ganz klar die Offense, das Spiel lebt davon und ist darauf ausgelegt, wie oben schon erwähnt, schnelle Punkte zu erzielen. Es hört sich simpel an: Einfach mehr Punkte erzielen als der Gegner. Das Team hat in ihren Reihen eigentlich auch die richtigen Spieler, die für diese Art zu spielen veranlagt sind. Junge, hungrige, athletische Spieler, die sofort den Korbabschluss suchen. Letztes Jahr wurden v 29 Spiele gewonnen, 27 davon mit 100 oder mehr Punkten. Eigentlich kann dieses Team nur gewinnen, wenn es über die 100-Punktemarke geht. Die Golden State Warriors waren das Team mit den zweitmeisten Punkten im Durchschnitt, hinter den Pheonix Suns. Die Warriors werden in dieser Saison, wahrscheinlich so spielen als hätten sie nichts zu verlieren, entweder trifft das Team alles und man gewinnt sogar gegen eigentlich stärker eingeschätzte Gegener oder man schießt die Lampen aus und geht unter.

Schwächen

Hier gibt es wohl keine Zweifel, dass, bei der oben genannten Stärke, die Defense die Größte Schwäche der Warriors ist, falls dieses "Defense" überhaupt als Defense bezeichnet werden kann. Man kassierte in der letzten Saison die meisten Punkte und es spricht eigentlich nichts dagegen, dass diese Statistik nicht wieder von den Warriors angeführt werden wird. Neben der kaum vorhanden Defense, die natürlich unter dem auf und ab des schnellen Spielstills leidet, gibt es auch Problem mit Stephen Jackson, der in der Offseason verlauten ließ, die Mannschaft verlassen zu wollen. Man wird sehen ob es hier noch während der Saison einen Trade in diese Richtung gibt, um das Betriebsklima im Goldstaat nicht unnötig aufzuheizen.

Hier zu Teil II mit Spieler im Fokus und Prognose

Kommentare am besten alle im zweiten Teil, viel Spaß beim lesen.
Aufrufe: 3515 | Kommentare: 3 | Bewertungen: 4 | Erstellt:08.10.2009
ø 9.8
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
UnrealFabian
08.10.2009 | 23:42 Uhr
0
-1
08.10.2009 | 23:42 Uhr
-1
Frechheit, mein Kommentar wurde gelöscht.
Ich bin zutiefst enttäuscht!!!
0
LeBronJames
08.10.2009 | 23:22 Uhr
0
0
08.10.2009 | 23:22 Uhr
0
^^Da war wohl jemand zu kreativ, um nur eine Seite in Anspruch zu nehmen.
0
NuggetRabbit
08.10.2009 | 18:03 Uhr
0
0
08.10.2009 | 18:03 Uhr
0
jo alle am besten unter teil 2
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
calzaghe98
Artikel: BVB-Kapitän Marco Reus unterstellte Schiedsrichter Marco Fritz Parteilichkeit
Ich hab nicht einmal das Wort Versager in den Mund genommen.
07.03.2021, 01:35 Uhr - 191 Kommentare
anny_1996
Artikel: FC Bayern München - BVB 4:2: Lewy-Dreierpack und zwei späte Tore! FCB ringt Dortmund nieder
Mit Latein kann man viele Fremdwörter ableiten.
07.03.2021, 01:32 Uhr - 518 Kommentare
JSmoove
Artikel: FC Bayern München - Hansi Flick: Jerome Boateng am Knie verletzt
Flick setzt als RIV immer einen Rechtsfuß ein. Und das ist Hernandez nicht.
07.03.2021, 01:24 Uhr - 3 Kommentare
Andi04
Artikel:
Allein schon wegen Blödheit wären 5 Spiele Sperre gerechtfertigt! Das der Gl
07.03.2021, 01:15 Uhr - 9 Kommentare
MatzeB92
Artikel: Eintracht Frankfurt: Präsident Fischer wünscht sich mehr Vereine mit klarer Haltung gegen Rechts
Btw, schönes Abweichen vom Thema.
07.03.2021, 00:54 Uhr - 56 Kommentare
Werderkater
Artikel: FC Schalke 04 - 1. FSV Mainz 05 0:0: S04 hält gegen Mainz beim Grammozis-Debüt die Null aber trudelt Abstieg entgegen
"Du redest ein wenig abwertend vom Bergbau und deren Umfeld." Also ich habe
07.03.2021, 00:51 Uhr - 107 Kommentare
Sudden_d34th
Artikel: UFC 259: Kampf Israel Adesanya vs. Jan Blachowicz heute im Liveticker
Kurzer Prozess von Medic
07.03.2021, 00:05 Uhr - 4 Kommentare
Kanzler
Artikel:
Wenn die Drei einen Arsch in der Hose haben, dann würden Sie Löw absagen, fa
06.03.2021, 23:25 Uhr - 6 Kommentare
der_knipser
Artikel:
Schön dass ilaix getroffen hat, wird ihm weiter Selbstvertrauen geben. Der j
06.03.2021, 23:19 Uhr - 1 Kommentare
Gengar_14
Artikel: Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart 1:1: Nächster Dämpfer für die SGE
Im Endeffekt wäre ein Sieg nicht unverdient gewesen. Das 1:0 für den VfB fäl
06.03.2021, 23:08 Uhr - 24 Kommentare