Edition: Suche...
VfL Wolfsburg


Gründer: NineteenFortyFife | Mitglieder: 66 | Beiträge: 10
09.05.2013 | 2736 Aufrufe | 10 Kommentare | 6 Bewertungen Ø 8.3
Die sportliche Entwicklung des Vereins geht voran!
Die richtige Mischung macht's!
Die sportliche Entwicklung des VfL Wolfsburg geht voran, die Mannschaft ist seit 8 Spielen ungeschlagen!
Der VfL ist seit 8 Spielen ungeschlagen! Das klingt auf den ersten Blick hervorragend, ist es jedoch nicht zwingend! Insbesondere die Heimspiele gegen Düsseldorf, Nürnberg und Hoffenheim waren kein Zuckerschlecken für die grün-weißen Anhänger. Als Fan hatte man sich durchaus mehr erhofft, der dritte Heimsieg konnte erst im letzten Heimspiel gegen Gladbach eingefahren werden.
Positiv ist jedoch, dass es dem Trainerstab um Dieter Hecking gelungen ist, eine gesunde Mischung aus Jugend und Erfahrung zu formen. So fanden sich zuletzt mit Maximilian Arnold und Robin Knoche 2 Spieler aus der eigenen Jugend in der Startelf wieder. Viel zu oft hatte man hier in Wolfsburg vergeblich darauf gehofft, dass der eigene Nachwuchs stärker berücksichtigt wird. Etliche Trainer kamen seit der Meisterschaft 2009, der Kader wurde jedes Jahr immens verändert, von Kontinuität und einem gezielten sportlichen Weg war keine Sicht. Es war inzwischen höchste Zeit für Veränderungen. Umso erfreulicher ist es, dass mit Maximilian Arnold ein Spieler den Sprung in die Startelf endgültig geschafft hat! Er überzeugt vorallem durch seine Dynamik, seine Technik und seinen Drang zum Tor. Er traut sich auch, einfach mal aus der Distanz den Torabschluss zu suchen. Mit seinen Treffern gegen Hoffenheim, in Bremen und seinem vemeintlichen Tor gegen Gladbach hat er sich bereits jetzt in die Herzen der Fans gespielt. Die Identifkation zwischen Mannschaft und den Fans wurde um ein vielfaches erhöht, das kann man bereits zum jetzigen Zeitpunkt feststellen!

Zurück zur sportlichen Entwicklung: Im November 2012 holte man schließlich mit Klaus Allofs einen erfahrenen Manager vom SV Werder Bremen, der für Kontinuität in seiner Arbeit steht. Diese hat er nicht zuletzt gemeinsam mit Thomas Schaaf in Bremen vorgelebt. Selbstverständlich hat er den medialen Druck zu spüren bekommen, auch der Wut mancher Fans musste er sich stellen.
In der Winterpause der aktuellen Saison folgten dann seine ersten Amtshandlungen, es galt zunächst den Kader auszudünnen. Inklusive Josue, der während der Rückrunde wechselte, haben 10 Spieler den Verein verlassen, während mit Ivan Perisic lediglich ein Spieler geholt wurde. Der ohnehin schon große Kader konnte zumindest kurzfristig ausgedünnt werden, da 8 der 10 Spieler auf Leihbasis wechselten! Der aktuelle Kader umfasst derzeit 27 Spieler, jedoch nicht mehr lange.
13 Leihspieler werden im Sommer zum VfL zurückkehren. Aus meiner Sicht haben mit Polter, Cigerci und Koo nur 3 Spieler eine realistische Chance, beim Verein zu bleiben. Die Eigengewächse Polter und Cigerci passend exakt zur neuen sportlichen Entwicklung des Vereins: Die Jugend fördern und in die erste Mannschaft integrieren. Vor allem Sebastian Polter dürfte sich ernsthafte Chancen ausrechnen, da es Hecking war, der ihn einst nach Nürnberg holte!
Unterm Strich sind es also 10 Rückkehrer, die meiner Meinung nach verkauft werden sollten, dazu werden Stand jetzt u.a. mit Hitz und Madlung 4 weitere Spieler den Verein verlassen! Dass weitere Spieler den Verein verlassen scheint nicht ausgeschlossen, mit Daniel Caligiuri wurde bereits die erste Neuverpflichtung präsentiert. Man darf gespannt sein, was die Transferaktivitäten des Vereins angeht. Aus Fansicht ist zu sagen, dass die aktuelle Entwicklung der Mannschaft durchaus positiv ist. Die Mischung aus Jugendspielern und guten Einzelspielern wie Naldo und Diego stimmt, die 8 ungeschlagenen Spiele sprechen für sich.
Mit Maxi Arnold und Robin Knoche standen zuletzt auch zwei echte Identifikationsfiguren auf dem Platz. Ein Aspekt, der in Wolfsburg viel zu kurz kam in der Vergangenheit. Oft hatte man (leider) den Eindruck, dass die Spieler lustlos, unmotiviert und ideenlos agierten. Inwiefern das in der Hinrunde auch bedingt durch Felix Magath war, das lasse ich an dieser Stelle offen. Das erste Spiel unter Lorenz-Günther Köstner konnte mit 4:1 gewonnen werden, eine Aufbruchstimmung innerhalb der Mannschaft und den Fans wurde spürbar. Die Spieler konnten befreiter aufspielen und gewannen unter anderem in Dortmund, wenn auch bedingt durch eine große Fehlentscheidung von Stark.
In der Winterpause entschied man sich dann dafür, mit Dieter Hecking einen neuen Trainer zu verpflichten, den dritten in dieser Saison. Skepsis und Unverständnis machten sich zunächst breit, besonders da Lorenz-Günther Köstner eine hohe Wertschätzung der Fans genießt. Mit einem 2:0 Sieg gegen Stuttgart startete man durchaus gut in die Rückrunde, jedoch ging es dann schleppend voran. Das 5:2 in Freiburg, welches eine richtige Überraschung war, kann rückblickend als Wendepunkt bertrachtet werden. Die Mannschaft hatte sich gefunden, wurde nicht, wie einst unter Magath, auf 5-7 Positionen verändert. Die Mannschaft hat die Spielphilosophie von Dieter Hecking angenommen und verinnerlicht, jedoch gelang es der Mannschaft selten, über 90 Minuten zu überzeugen. Die Heimspiele gegen Düsseldorf, Nürnberg und Hoffenheim offenbarten, dass der Kader qualitativ Defizite besitzt.
Gemessen an den sportlichen Zielen, die der VfL eigentlich anstrebt, war es eine Saison zum Vergessen. Betrachtet man jedoch die aktuelle sportliche Entwicklung, so kann man durchaus positiv in die Zukunft blicken. Wenn es Klaus Allofs gelingt, den Kader erheblich auszudünnen und die unzähligen Leihspieler abzugeben, dann ist ein guter Grundstein gelegt.
Wenn punktuell junge Spieler verpflichtet werden, die auch die nötige Qualität mitbringen, dann kann in den nächsten 2,3 Jahren wieder etwas entstehen hier in Wolfsburg. Handlungsbedarf besteht in jedem Fall auf der Position des RV, auf der 6 und in der Offensive. Ein dritter IV neben Naldo und Knoche sollte in jedem Fall verpflichtet werden. Aus finanzieller Sicht sollte dies voraussichtlich nicht scheitern.
Gelingt es Dieter Hecking, um Benaglio, Naldo und Diego eine gute Mannschaft aufzustellen, so werden die sportlich ambitionierten Ziele des Vereins, mittel- bzw. langfristig betrachtet, erreicht werden. Dass der Verein in Zukunft auf die Jugend und Kontinuität setzt, wird hierbei sehr förderlich für die sporliche Entwicklung sein. Die richtige Mischung macht's!

Ich hoffe, dass euch der kurze Überblick gefallen hat, natürlich würde ich mich über euer Feedback sehr freuen. Gerne könnt ihr euch auch zu möglichen Neuverpflichtungen äußern. Wer würde eurer Meinung nach dem Verein sportlich weiterhelfen?

Bis dahin,

euer WolfsburgFan
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
WolfsburgFan
31.05.2013 | 11:59 Uhr
2
0
31.05.2013 | 11:59 Uhr
0
Vielen Dank bis hierhin für euer Feedback! Zum Saisonstart plane ich den nächsten Blog, ich möchte zunächst abwarten, was sich in Sachen Transfers noch so ergibt. Dann werde ich Stellung nehmen zu folgenden Themen:
- Transferaktivitäten
- Aufstellung
- Ausblick auf die neue Saison
- sportliche (vor allem realistische) Ziele gemessen am zusammengestellten Kader


@Maddias Schade, dass du eine dermaßen negative Einstellung zum Verein hast. Allerdings muss ich dir recht geben, dass hier zu hohe Gehälter für durchschnittliche Spieler gezahlt werden.
2
SchwabenHH
17.05.2013 | 15:49 Uhr
2
0
SchwabenHH : Interessant für Nicht-Wölfe
17.05.2013 | 15:49 Uhr
0
SchwabenHH : Interessant für Nicht-Wölfe
Du hast einen für Nicht-Fans interessanten Abriss über die jüngesten Entwicklungen und den Kaderumbruch verfasst. Einige Namen waren für mich komplett neu bzw. noch nicht so im Fokus. Also wieder was gelernt.

Die Historie wurde ebenfalls angerissen und die Neu-Ausrichtung des Vereins beschrieben - ebenfalls interessant.

Was mir - Maddias hatte es bereits beschrieben - nicht so gut gefällt, ist die fehlende Gliederung (Absätze, Leitüberschriften, etc.). Man kann mit etwas mehr Struktur die Themen besser voneinander abgrenzen und du selbst springst nicht so sehr zwischen den Themen Entwicklung - Jungendkonzept und Kaderplanung hin- und her. Dafür hast du aber mit angenehmer Eloquenz deine Meinung "zu Papier" gebracht.

Zum polternden Maddias:

Ich verstehe genau, was ihn an diesem Verein stört. Auch ich habe unter der Ägide Magath staunend da gestanden, was und wer für welche horrenden Gehälter und Ablösen verpflichtet wurde. Und im Grunde geht es in Wolfsburg doch immer noch nach dem Köder-Prinzip der hohen Gehälter. Allerdings mache ich es - ähnlich wie bei S04 - an der Person Magath fest. Der hatte aufgrund seiner wohl besten Saison (Meisterschaft mit Wolfsburg) nach Rückkehr Narrenfreiheit, was zu dieser Schwemme an Verpflichtungen nach dem Trail & Error-Prinzip führte. Das sitzt nach wie vor in den Köpfen der meisten Nicht-VfL Fans. Somit kann ich die Botschaft durchaus teilen. Aber manchmal macht eben der Ton die Musik. Und der war zumindest ein wenig harsch.

2
Maddias
16.05.2013 | 13:39 Uhr
1
-1
Maddias : @Paul
16.05.2013 | 13:39 Uhr
-1
Maddias : @Paul
Habe mir meinen beitrag nochmal durchgelesen und kann nach wie vor leider keine Beleidigung erkennen.

Auch übernehme ich hier keine Phrasen von der Presse sondern bilde mir meine eigene Meinung. Ich erinnere mich an ein Spiel in Stuttgart, da waren 50 "Fans" aus Wolfsburg im Gäseblock. Ist das die Fanbase die du meinst?
Ist ja schön und gut das du deinen Verein anfeuerst, freut mich ja auch und ich würde es nicht anders machen wenn ich dort wohnen würde aber es ist nunmal nicht von der Hand zu weisen, das eure Fans zusammen mit den Hoffenheimer Fans einfach schlecht sind bzw. gar nicht existieren!

Wenn du mir jetzt sagst, das ein Verdinst von 8,2 Mio€ für Diego gerechtfertigt ist, dann ist DIR nicht mehr zu helfen. Diego ist ein guter Spieler, an manchen Tagen sogar ein sehr guter. Aber das rechtfertigt noch kein Gehalt das über dem des VW Vorstandes liegt. Ebeso verdient Träsch 4 Mio im Jahr, dafür das er auf der Bank sitzt.

Warum du mit anderen Ligen und Ländern nun ankommst weiß ich nicht, davon habe ich nichts geschrieben und das intreressiert hier auch gar nicht, hier geht es um den VfL.

Deine Argumentation von wegen Familiennähe ist ebenso sehr weit hergeholt. Wenn man in Wolfsburg als Mittelklassetrainer 3 Mio bekommt und in Nürnberg eben "nur" 800.000 würde ich auch nicht lange überlegen wo ich hingehe. Mit 3 Mio kann man schließlich die Familie überall hinholen.
Im Falle von Klaus Allofs fällt dieses Argument sowieso ins Wasser da er (ich glaube) 12 Jahre in Bremen Manager war und in dieser Zeit sicherlich sein familiäres Umfeld auch dementsprechend ausgelegt hat.

VW hat also nicht umsonst zig Millionen in den verein gesteckt? Alleine in der Ära Magath wurde Geld verbrannt wie sonst nirgendwo! Spieler aus allen ecken der Welt wurden für viel Geld geholt haben verträge bekommen wie Sie sonst wohl nie wieder bekommen werden und vergammeln nun in Wolfsburg!

Aber du hast recht, mir ist nicht mehr zu helfen...
1
ChrisPaul
16.05.2013 | 11:47 Uhr
0
-3
ChrisPaul : 
16.05.2013 | 11:47 Uhr
-3
ChrisPaul : 
Ich denke Dir ist einfach nicht zu helfen Maddias, Deine Argumente sind leere Phrasen, die iwann von der Presse in die Welt gesetzt wurden und die Du unreflektiert übernommen hast.

Richtig ist, dass unser Sponsor VW in den letzten Jahren einige überflüssige Ausgaben mitfinanziert hat, die unverhältnismäßig waren, ABER war das immer so? NEIN! VW hat bis zuletzt auch nicht mehr Geld in den Club gesteckt als viele andere Sponsoren. Aber viel interessanter finde ich dann Leute, die mir mit Vereinen wie dem BVB( vor der Beinaheinsolvenz), Real, Chelsea o auch MIlan kommen, das wär ja was ganz anderes. Die Wahrheit ist, dass in allen internationalen Topligen über die Verhältnisse gelebt wird, auch die genannten Clubs wissen ein Lied davon zu singen. Und glaub ja nicht, die Gehälter eines Ronaldo, die Ablöse eines Amoroso o eines Torres etc. hätten sich nur durch Ticketverkäufe u Erfolge generiert. Hier stehen ebenfalls finanzstarke Sponsoren zur Seite, dass ist heutzutage fast Vorrausetzung um international erfolgreich zu sein.

Die kolportierten Gehälter eines Diego o Träsch sind in Wahrheit nicht so hoch, wie die Presse es mutmaßt. Zudem ist Diego der zentrale Bestandteil einer Mannschaft, die international ausgelegt ist, als wenn zB ein Ribery, van der Vaart o Huntelaar weniger verdienen würden.

Auch eine Manager- o Trainerabwerbe durch Geld betreibt der VfL nicht. Wer sich die Interviews v Hecking u Allofs durchliest bzw anguckt wird verstehen, dass es sich um andere Gründe drehte. Wie zB Familiennähe, Erfolgsaussichten, neue Herausforderungen o was für beide ein wichtiger Aspekt war, die gute Jugendarbeit d Vereins!Bsp. wären hier Arnold, Knoche o Brandt

Fanbase u Tradition sind nicht nur im stetigen Wachstum, sondern schon fest verankert, alles andere ist einfach nur sinnfreies Geätze ggn d Verein.

Beleidigt hast Du zudem sehr wohl, lies Dir einfach den Anfang v Deinem ersten Beitrag durch!

P.S. Thesen bleiben u sind k Argumente, jaja die gute alte Schule
0
Maddias
16.05.2013 | 09:01 Uhr
2
-1
Maddias : ChrisPaul
16.05.2013 | 09:01 Uhr
-1
Maddias : ChrisPaul
Ich bin nur derjenige, der Ausspricht was die Fans von 16 anderen Vereinen denken.
Sehr wohl habe ich Gründe genannt, aber für dich gerne nochmal.

- Man wirft mit Geld um sich, welches vom VW Konzern in den Verein gepumpt wird, somit also eine unendliche Geldquelle.
- Man zahlt horrende Spielergehälter für Leute die es nicht verdient haben (Träsch, Diego)
- Mit Geld holt man sich nicht nur Spieler sondern auch Manager sowie Trainer von anderen Vereinen - und hat dennoch keinen Erfolg!
- Die Fanbase ist nicht vorhanden
- Die Tradition fehlt

Zudem habe ich niemanden beleidigt, sondern nur meine Meinung (und die von vielen anderen Fans der Liga) Kund getan! Lesen heißt Lösen!

2
ChrisPaul
15.05.2013 | 21:27 Uhr
3
-3
ChrisPaul : 
15.05.2013 | 21:27 Uhr
-3
ChrisPaul : 
Schöner Blog, der die aktuelle Lage gut vom VfL gut wiedergibt. Die Hauptproblematik sind momentan der Verkauf aller überflüssigen Spieler, va die Leihsp. u die Verpflichtung eines spielstarken 6ers.
Was ich mir noch gewünscht hätte wäre ein genauerer Ausblick auf nächste Saison, zB wie könnte der Kern o Startelf aussehen, wird Arnold seine Spielanteile weiter hoch halten können, auch wenn Spieler wie Perisic weiter stark spielen, is dieser nicht vllt eine Option als spielender Stürmer? Denn Polter wird das nie werden, Polter ist in meinen Augen ein ähnlicher Spielertyp wie Dost, nur nicht ganz so gut, daher bin ich mir nicht sicher, ob er eine große Zukunft hier hat, Wer weiß vllt macht er nochmal einen Entwicklungssprung. :) Würd mich für ihn freuen.
Und was ist eig mit Julian Brandt, einem der größten dt Talente derzeit, wird er bei uns bleiben, verlängert er o folgt er dem Lockruf der großen Vereine wie BVB o FCB. Es gibt viele Fragen im Sommer für Hecking u Allofs, mal gucken wies gelöst wird :)

@Maddias:
Jemand der andere dermaßen unsachlich beleidigen muss kann man nicht ernst nehmen. Wenn Du was auszusetzen hast, dann doch bitte sachlich u argumentativ! Bald ist der VfL schon seit 20 Jahren in d Buli u manche wollen einfach nicht aktzeptieren, was der Verein der Liga in dieser Zeit gegenben hat, ob sensationeller Uefa Cup quali kurz nach dem Aufstieg, dem passendsten Trainernamen aller Zeiten mit Wolfgang Wolf, dem Meistertitel, dem besten Torjägerduo aller Zeiten, zahlreichen Dfb Pokal Halbfinals u ein Finale, international starke Auftritte ggn Vereine wie ManU, dem AC Milan o Villareal, um nur einige zu nennen u einer sehr familiären Fanbase, ohne viel Erfolgsfans.
Warum also ist so ein Geätze ggn einen grundweg sympathischen Verein notwendig??
3
Maddias
15.05.2013 | 09:53 Uhr
3
-2
Maddias : 
15.05.2013 | 09:53 Uhr
-2
Maddias : 
Wow, Wolfsburg hat es geschafft Jugendspieler zu integrieren.
Ich verneige mich, das ist ja der Wahnsinn.

NIemand braucht euren Verein und Fans habt ihr auch nicht. Nach Hoffenheim seid ihr der schlimmste Verein der Liga. Schade das ihr letztes Jahr nicht abgestiegen seid! So unsympatisch wie kaum ein zweiter Verein! Wenn ich alleine an die Gehälter von Mittelklassespielern wie Träsch oder Olic denke wird mir schlecht!
Aber mit Hecking habt ihr den richtitgen Trainer geholt, der ist nämlich auch ein unsympath!

Aber nun zurück zu deinem Blog: Ich würde dir empfehlen, mehr Absätze einzubauen, das macht das ganze für den leser Erträglicher.
Ansonsten ist es gut geschrieben, das hat mir dann doch gefallen. Leider hast du aber einen kleinen Fehler drin, unter dem Bild von Maxi Arnold:
(...)Im November Zurück zur sportlichen Entwicklung: Im November 2012 holte (...)

Ansonsten bekommst du mal 8 Punkte von mir
3
Justice039
14.05.2013 | 14:53 Uhr
3
0
Justice039 : 
14.05.2013 | 14:53 Uhr
0
Justice039 : 
Sehr gut geschrieben WolfsburgFan.
So ähnlich sehe ich das auch! Es hat mich sehr gefreut zu sehen, dass die eigenen Jugendspieler scheinbar viel Spaß bei den Spielen hatten und dazu noch erfolgreich waren. Bin sehr gespannt was aus Polter wird. Ich traue ihm nächste Saison einiges zu und hoffe er kann sich in der Spitze durchsetzen.
3
TheLibertine
14.05.2013 | 12:53 Uhr
0
0
14.05.2013 | 12:53 Uhr
0
Hat Kjaer die letzten Wochen so abgebaut oder geht er denn im Sommer? Sehe bei WOB in der IV nämlich nicht unbedingt den Handlungsbedarf.

Ansonsten gut geschrieben und v.a. auch mal nett zu sehen, dass auch solche Vereine richtige Fans zu haben scheinen
0
Altwolf
10.05.2013 | 23:46 Uhr
2
0
Altwolf : Perspektive des VFL
10.05.2013 | 23:46 Uhr
0
Altwolf : Perspektive des VFL
Ja,der Einschätzung in diesem Überblick kann ich mich anschließen.Auch ich sehe die Einbindung von M.Arnold u.R.Knoche als eine positive und zukunftsweisende Ausrichtung der Mannschaft,zumal wir über e.guten Nachwuchs verfügen.Für d.nächste Saison wünsche ich mir e.spielerisch u.technisch guten 6er,d .endlich die Bindung von Defensive zu Offensive herstellt u.damit auch Diego mehr Freiheiten gewährt u.uns auch e.schnelleres Spiel nach vorn ermöglicht.Naldo u.R.Knoche würde mir als IV-Paar gut gefallen,da Robin seine Position mit guter Eröffnung des Spieles von hinten heraus spielt u.mir beweglicher u.schneller im Denken ierscheint als z.B. S.Kjaer.
Im Sturm fehlt e.Spieler, der die Bälle annehmen u.halten kann, dabei auch beweglich u.rotierend über die Flügel kommen kann,sowie sich im Strafraum gefährlichauch im Kopfballspiel zeigen kann. Olic kann das nur bedingt,Helmes ist e. anderer Stürmertyp,ob S.Polter dies sein kann ist fraglich,da er sicherlich noch Entwicklungszeit benötigt.B.Dost muß sich erheblich umstellen u.im Technischen deutlich zulegen, wenn er hier noch e. reelle Chance haben will.Auf den anderen Positionen sind wir ,denke ich,ausreichend gut und insbes. zahlreich mit den Rückkehrern besetzt.
2
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
CaptainMunich
Artikel: NBA News: Heat-Legende Dwyane Wade wird Teilhaber bei den Utah Jazz
Ich glaube Spieler wie Wade müssen sich nie Gedanken, um ihre Finanzen mache
17.04.2021, 11:44 Uhr - 8 Kommentare
DippiDi
Artikel: FC Bayern, News und Gerüchte - Bielefelds Stefan Ortega: Mit FC Bayern "würde ich mich beschäftigen"
Oha und das als alter 60er. Ne, völlig nachvollziehbar. Und er sagt ja selbs
17.04.2021, 11:44 Uhr - 11 Kommentare
captn7337
Artikel: NBA News: Moritz Wagner bei den Boston Celtics entlassen
Frag mich was die celtics von einem parker wollen der es nicht mal in die Ro
17.04.2021, 11:42 Uhr - 38 Kommentare
Bayer04Grieche
Artikel: Nagelsmann zu Videobeweis: Macht den Sport fairer, aber nicht schöner
Das Streben nach Perfektion der einfältigsten und assozialsten Spezies diese
17.04.2021, 11:42 Uhr - 15 Kommentare
HakunaMalada
Artikel: BVB, News und Gerüchte: Verantwortliche wünschen sich wohl "mehr Klasse" auf Torwart-Position
Sehe beim BVB ganz andere Positionen und Posten dringlicher. Bürki ist kein
17.04.2021, 11:42 Uhr - 17 Kommentare
Spoks_Geheimnis
Artikel:
Ich bin übrigens mal gespannt, wenn die Zweite absteigt, liegt das mMn auch
17.04.2021, 11:41 Uhr - 8 Kommentare
Taboo
Artikel: NBA: Dallas Mavericks verlieren zuhause gegen die New York Knicks um sensationellen Julius Randle
Nein, viele Kommentare bedeuten natürlich überhaupt nicht viele Klicks :-G w
17.04.2021, 11:40 Uhr - 68 Kommentare
Andi04
Artikel: DFL sagt kommende drei Spiele von Hertha BSC ab
Ich sehe es genauso,das wird für die Hertha ein böses Erwachen geben,Bobic w
17.04.2021, 11:30 Uhr - 18 Kommentare
HSV_Jan
Artikel: Bundesliga: Saisonabbruch? Quarantäne-Trainingslager? Corona-Chaos bei Hertha BSC sorgt für Unruhe
Trainingslager wäre am Sinnvollsten für den letzten Monat. Problem ist eher
17.04.2021, 11:19 Uhr - 20 Kommentare
mark10
Artikel: ATP-Masters: Nadal verliert gegen entfesselten Rublev
So langsam findet der Zeitenwechsel unbemerkt vielleicht doch statt. Die Big
17.04.2021, 11:18 Uhr - 4 Kommentare