Edition: Suche...
MySpox NBA Line der Woche


Gründer: MGoedderz | Mitglieder: 753 | Beiträge: 184
08.03.2012 um 22:57 Uhr
Geschrieben von diddoff
Deadline Preview West
Zur Eastern Conference




Western Conference

Denver Nuggets
Der einzige Spieler, der im Schaufenster steht, ist der kunterbunte Chris Andersen.
Nach den Tumulten im letzten Jahr haben sich die Nuggets eine Pause verdient.

Minnesota Timberwolves
David Kahn hat sich zum Ziel gesetzt, Pau Gasol nach Minnesota zu holen, ist aber bisher mit seinen Angeboten regelmäßig bei den Lakers abgeblitzt.
Abseits davon wurde angeblich ein Tausch von Matt Barnes und Michael Beasley mit den Lakers und eine Verpflichtung von Jamal Crawford mit den Blazers diskutiert.
Es ist ziemlich sicher, dass sich etwas tut.

Oklahoma City Thunder
Wie immer ist aus den Thunder nichts herauszubekommen. Der Trade im letzten Jahr zeigt aber, dass man immer ein Auge offen haben sollte.
Eine Baustelle scheint der Posten des Back-Up Point Guards zu sein.
Es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass Sam Presti im Moment viel Zeit am Telefon verbringt, um Trades auszuhandeln.

Portland Trail Blazers
Gerüchten zufolge sollen Crawford, Wallace, Felton und Camby zum Verkauf stehen.
Mit den Lakers wurde ein Tausch von Felton und Blake besprochen.
Wallace war wohl schon im Dezember Teil eines Howard-Paketes der Nets und könnte es wieder sein.
Der Preis für Crawford: Erstrundenpick und solider Point Guard (Ridnour, Bledsoe, etc.).
Auch ein Big Man steht auf dem Wunschzettel.
Die Blazers kann man in den Schlagzeilen erwarten.

Utah Jazz
Devin Harris und CJ Miles stehen offen zum Verkauf. Auch um Al Jefferson und Paul Millsap will aufgrund junger Back-Ups keine Ruhe einkehren.
Auch Harris und Miles eignen sich gut als Füllmaterial für größere Trades anderer Teams. Ansonsten scheint nicht besonders viel Interesse an ihnen zu bestehen.

Golden State Warriors
Besitzer Joe Lacob soll "besessen" von der Idee sein, Dwight Howard langfristig an die Warriors zu binden, sodass Golden State immer noch Chancen eingeräumt werden. Monta Ellis soll nur abgegeben werden, wenn Howard im Gegenzug kommt.
Ein Tausch Curry-Rondo wurde genauso wie Ellis-B. Lopez erfolglos diskutiert.
Center Andris Biedrins würde man hingegen liebend gerne abgeben.
Viele Gerüchte umkreisen die Bay Area, sodass man schon fast von Bewegung im Kader ausgehen muss.

Los Angeles Clippers
Die Verletzung von Chauncey Billups hat die Clippers hart getroffen, sodass nun Kirk Hinrich, Jamal Crawford und Ray Allen im Gespräch sind.
Da Lamar Odom angeblich "verzweifelt" nach Los Angeles zurück möchte, ist er automatisch im Gespräch.
Eric Bledsoe wird versucht, in Trades für einen SG einzubinden.

Los Angeles Lakers
Sessions, Beasley und Felton sind auf dem Radar. Es stellt sich nur die Frage, wie die Lakers diese Trades bewerkstelligen wollen. Eine Verpflichtung von Beasley gegen einen Draftpick haben sie aus Respekt vor der Luxussteuer abgelehnt.
Ramon Sessions kommt sicher nicht für einen späten Pick.
Bleibt noch Felton, für den im Moment einiges spricht, wenn er gegen Blake getauscht werden könnte.
Die andere Baustelle ist Pau Gasol, der aufgrund des Fast-Trades vor der Saison nicht mehr glücklich sein soll. Besonders Timberwolves und Rockets wollen den Spanier.
Auch in L.A. wollen die Gerüchte um Dwight Howard nicht aufhören. Wahrscheinlich kann niemand etwas Besseres bieten, als die Lakers mit Bynum.
Die Lakers wollen, sollen und müssen etwas tun. Geht GM Mitch Kupchak leer aus, dürfte die Kritik an seiner Person nicht leiser werden.

Phoenix Suns
Die Frage der Fragen in Arizona: Bleibt Steve Nash oder bleibt er nicht? Die Aussagen des Besitzers waren klar: Möchte Nash bleiben, wird ihm ein neuer Vertrag gegeben und er kann seine Karriere in Phoenix beenden. Möchte er einen Trade, sucht man ihm einen fairen Trade.
Es sieht momentan eher so aus, als würde Nash bis zum Saisonende bleiben.

Sacramento Kings
Das Team bleibt in der Stadt, der Trainer hat noch einen Vertrag bis Ende nächster Saison und es scheint Ruhe in der Kabine eingekehrt zu sein.
Die Kings versuchen lediglich JJ Hickson zu traden und haben ebenfalls Interesse an Jamal Crawford.
Hickson könnte die Kings günstig verlassen. Ansonsten wird wohl alles ruhig bleiben.

Dallas Mavericks
Es hat den Anschein, als würde Mark Cuban seine eigene Großmutter für Cap Space verkaufen. Um im Sommer den maximal möglichen Freiraum zu schaffen, müssen entweder Shawn Marion oder Brendan Haywood getradet werden. Beides scheint zur Zeit unwahrscheinlich, die Chancen im Sommer stehen aber vielleicht besser.
Das Gerede um Lamar Odom und einem möglichen Buyout bzw. einem Trade nimmt kein Ende.
Laut Cuban sind keine Moves geplant.

Houston Rockets
Das Zitat der letzten Woche gehört ESPNs Ric Bucher: "Es ist fast garantiert, dass sich der Kader der Rockets verändern wird."
Für den heiß umworbenen Gasol wollen die Lakers angeblich ein Paket aus Kyle Lowry und Luis Scola fordern. Dieser Preis scheint den Rockets wohl zu hoch zu sein.
Auch über Michael Beasley wurde schon mit den Timberwolves diskutiert.
Sogar eine Leihe von Howard soll möglich sein.
Ric Bucher hat Houston zu seinem Hot Spot gemacht. Da will man nicht widersprechen.

Memphis Grizzlies
Die Starting Five der Grizzlies verschlingt im nächsten Jahr stolze 96% des Salary Caps. Dass mit 6th Man OJ Mayo der einzige verlässliche Shooter im Kader auf einen neuen Vertrag wartet, passt nicht sehr gut in die Planungen. Memphis würde ihn wohl gerne für 1-2 günstigere Spieler oder Draftpicks abgeben wollen, um mehr Tiefe in den Kader zu bekommen.
Ein Verbleib von OJ Mayo ist sehr unwahrscheinlich, da im Sommer das Wettbieten um seine Dienste beginnen kann und die Grizzlies keine finanzielle Flexibilität haben.

New Orleans Hornets
In New Orleans ist alles auf die Zukunft ausgerichtet. Das heißt: Weg mit allem, was viel kostet und nicht viel Leistung bringt.
Ein Abgang von Kaman steht schon seit Wochen kurz bevor.
Bei Angeboten für Okafor und Ariza würde GM Dell Demps wohl nicht weghören.
Der deutsche Nationalcenter wird am 16.03. zu 99% ein anderes Trikot tragen. Auch sonst könnten die Hornets Nutznießer von größeren Trades sein.

San Antonio Spurs
Bei den Spurs ist alles, wie gewohnt, sehr ruhig. Einzig Sophomore James Anderson soll einen Trade gefordert haben.
Es wäre keine Sensation, wenn man von den Spurs keine Meldung mitbekommt.




Ab Montag findet ihr zwischen 15 und 24 Uhr HIER einen topaktuellen Ticker als Begleitung bis zur Deadline.
Aufrufe: 8033 | Kommentare: 75 | Bewertungen: 17 | Erstellt:08.03.2012
ø 9.9
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Wilkins
11.03.2012 | 09:11 Uhr
0
0
Wilkins : 
11.03.2012 | 09:11 Uhr
0
Wilkins : 
Wäre Bynum nicht so verdammt verletzungsanfällig, wäre Bynum + x für Howard + Hedo eigentlich nen wirklich guter Deal für Orlando. Man würde den zweitbesten gegen den besten Center tauschen und noch nen Schrottvertrag loswerden. Aber bei Bynums Vergangenheit ist das natürlich extrem risikoreich. An Stelle der Lakers würde ich ihn eher traden als Gasol.
0
arm3nia
10.03.2012 | 23:10 Uhr
0
0
arm3nia : 
10.03.2012 | 23:10 Uhr
0
arm3nia : 
@Jasper:
Picks + Talente natürlich nur, wenn die Howard-Interessenten vorher mit einem Lottery-Team traden bzw ein 3-Team-Deal über die Bühne geht. Wobei der nächste Draftjahrgang so gut ist, dass selbst spätere Firstrounder noch eine gute Rolle spielen können sofern man die richtigen erwischt. Wobei ich da bei ORL meine Zweifel habe. Aber sollte der Deal mit NJ klappen hätte man ja sogar schon so einen Tradepartner in der Lottery.

Ansonsten befinden wir uns immernoch im Osten. Da lässt sich mit dem potenziellen Gegenwert (Bynum, Lopez, Ellis etc.) schon ein vernünftiges Team aufstellen, mit dem man auch umgehend wieder in die Playoffs einziehen können sollte. Sollte ja auch mehr Cap Space frei sein im Sommer mit dem man evtl was anstellen kann.

Rebulid klingt halt immer so vorbildlich, aber es soll auch vorkommen das dieser nicht wie geplant zum gewünschten Erfolg führt. Gerade bei den Magic wäre ich mir da nicht so sicher ob das klappt. Zudem geht es wie gesagt um Spieler, die noch die Gehaltsliste belasten. Ein D12-Deal ist eine gute Chance, um wenigstens einen dieser Jungs davon runter zu bekommen.

Ich würde zumindest versuchen, D12 noch wegzubekommen bis Donnerstag. Wenn da echt nix draus wird, kommt deine Variante im Sommer so oder so zum tragen - vorrausgesetzt man kann ihn nicht doch noch zum bleiben bewegen. Aber die Chance geht wohl gegen 0..
0
diddoff
10.03.2012 | 21:16 Uhr
0
0
diddoff : 
10.03.2012 | 21:16 Uhr
0
diddoff : 
Die große Sorge vom Besitzer ist sicher, dass beim radikalen Rebuild die Halle nicht voll wird und keine Spiele im national TV gezeigt werden. Wenn man da gerade eine neue Arena gepflanzt hat, tut sowas bestimmt weh.

Hedo soll übrigens mit getradet werden. Um Hedos Defense muss man sich also keine Sorgen machen. ^^
0
Jasper32
10.03.2012 | 19:53 Uhr
0
0
Jasper32 : 
10.03.2012 | 19:53 Uhr
0
Jasper32 : 
@arm3nia: Von welchen Team könnten sie denn Picks und Talente bekommen? Lakers? Mavs? Nets? Wären Picks irgendeines Teams, das im nächsten Jahr Dwight Howard hat eine Hilfe im Rebuild? Späte Firstrounder? Weil Howard anscheinend nicht bei jedem Team verlängern will sind die Chancen auf einen Trade deutlich geschrumpft.

edit: Egal, wen die Magic als Gegenwert bekommen, sie werden mit dem Kader( Ellis, Lopez, ein paar Spieler der Rockets) doch auch nix reißen. Man würde den Rebuild nur herauszögern.

@poohdini:

Das Managment der Magic ist nicht so prall, aber wer würde so blöd sein und nach dem Abgang seines Franchiseplayers keinen Rebuild machen? Wenn der Besitzer damit zufrieden ist sich Deng und Noah zu holen und damit die nächsten 4-5 Jahre (2-3 Jahre bis man die ganzen überbezahlten Spieler losgeworden ist, 2-3 Jahre bis man seinen Kader mit jungen Spielern und Picks aufgefüllt hat) der Franchise in die Tonne zu treten soll ers ruhig machen. Im Endeffekt verzögert man den dringend nötigen Rebuild damit nur unnötig. Wäre keine clevere Entscheidung.
0
arm3nia
10.03.2012 | 19:30 Uhr
0
0
arm3nia : 
10.03.2012 | 19:30 Uhr
0
arm3nia : 
Lieber Howard als FA gehen lassen als jetzt noch zu traden?
Sehe ich nicht so. Außer die Magic haben echt noch realistische Hoffnungen Howard auch über die Offseason hinaus in ORL halten zu können. Aber ob man nun mit Howard spätestens in der Conference Semis scheitert oder ihn gehen lässt und dann halt in Round 1 rausgeht ist doch nicht wirklich entscheident.

Dann lieber traden und versuchen ein, zwei Talente/Draftpicks an Land zu ziehen, womit der erste Schritt zum Rebuild schon getan wäre. Zudem versuchen, im Paket mit D12 zumindest einen oder zwei weitere Lasten wegzubekommen. Dann sieht zu Zukunft zumindest nicht so mies aus, wie wenn Howard gänzlich ohne Gegenwert abhaut..
0
Jasper32
10.03.2012 | 19:20 Uhr
0
0
Jasper32 : 
10.03.2012 | 19:20 Uhr
0
Jasper32 : 
"nen deal mit den thunder wäre eigentlich echt das optimum... "

Ich denke es gibt für die Magic 2 Möglichkeiten aus dieser Sache gut rauszukommen. Die erste ist natürlich, dass D-12 bleibt. Die zweite wäre, dass er ohne Gegenwert (als FA) geht und sie ihr Team sofort von Grund auf umkrempeln. Denn egal was sie als Gegenwert für Howard bekommen, es wird dazu führen, dass die Magic auf Dauer irgendwo im Mittelmaß verschwinden. Dann lieber 2-3 harte Saisons, in denen man Altlasten los wird und den Rebuild startet. Will gar nicht wissen wie die Defense der Magic aussieht sobald Howard nicht mehr da ist. Von Hedos, Nelsons und Andersons Stats ganz zu schweigen.
0
LeBronJames
10.03.2012 | 17:08 Uhr
1
0
10.03.2012 | 17:08 Uhr
0
@ YM: Doch, schmerzlich.^^ LeBron konnte alleine nichts gegen sie ausrichten, hat aber damals eine der besten Playoff-Serien überhaupt hingelegt, was seine Stats anging.
1
YM89
10.03.2012 | 15:48 Uhr
0
0
YM89 : 
10.03.2012 | 15:48 Uhr
0
YM89 : 
Die Magic sind einfach zu berechenbar. Erste Option: Howard aufposten. Zweite Option: Kickout zum Guard/Forward an der 3er Linie. Diese Taktik hat die Magic mal bis in die Finals gespült ... Erinnert ihr euch? Ich auch nicht.
0
JonSmoke
09.03.2012 | 22:10 Uhr
0
0
JonSmoke : 
09.03.2012 | 22:10 Uhr
0
JonSmoke : 
die magic sind mmn so oder so am arsch.
mit dem aktuellen team geht nicht viel und ohne howard sind sie immer noch jahre damit beschäftigt den ganzen müll der übrig bleibt zu verscherbeln.
nelson,davis,richardson,anderson usw usw...
nen deal mit den thunder wäre eigentlich echt das optimum...
0
arm3nia
09.03.2012 | 22:06 Uhr
0
0
arm3nia : 
09.03.2012 | 22:06 Uhr
0
arm3nia : 
"Wieso ginge nicht z.B. Howard gegen Marion, Haywood und Roddy?"

Ernsthaft?
Ein alternder C-Star, von denen ORL schon genug im Kader hat, ein mittelmäßiger Center und ein ewiges PG-Talent. Toller Rebulid. :-P
Bevor Otis so ein Angebot annimmt, wird er Howard lieber bis Sommer behalten. Die Mavs haben einfach nicht die Bausteine, um D12 schon jetzt zu holen..
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
OllyRocks
Artikel: FC Bayern, News und Gerüchte: Pep Guardiola adelt FCB nach Aus in der Champions League
"auf CL-viertelfinal/halbfinal-niveau ist also ein spielerkader wie bei manc
15.04.2021, 14:19 Uhr - 18 Kommentare
Kegler1999
Artikel: Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball
Bin übrigens Ex-Star-User Becks#1.
15.04.2021, 14:18 Uhr - 240 Kommentare
hesitation
Artikel: Luka Doncic beeindruckt mit Game-Winner auch LeBron James: "Das meinst du nicht ernst!"
Hat doch recht...hail mary kackwurf mit ner menge glück
15.04.2021, 14:18 Uhr - 4 Kommentare
RudeHullit
Artikel: PSG - Neymar will nach Karriere Pokerstar werden: "Werde Turniere spielen"
Also bei Spox fangen auch sehr viele an zu heulen nur wenn sie den Namen Ney
15.04.2021, 14:15 Uhr - 9 Kommentare
Torres9
Artikel: BVB scheidet gegen ManCity aus der Champions League aus: Vier Thesen zu Borussia Dortmund
Eine Sache möchte ich jetzt doch mal festhalten... Fehlentscheidungen, Fehl
15.04.2021, 14:15 Uhr - 120 Kommentare
RainerRauffmann
Artikel: Kommentar zur Zukunft von Hansi Flick beim FC Bayern München: Wo ist Oliver Kahn?
Seine Leistungen wurden im Klub offensichtlich als beförderungswürdig einge
15.04.2021, 14:13 Uhr - 39 Kommentare
RudeHullit
Artikel: Pep Guardiola adelt BVB-Juwel Jude Bellingham: "Fu**ing Persönlichkeit"
Einer der noch Fu0ball lebt und fightet, dazu spielerisch nicht schlecht. No
15.04.2021, 14:12 Uhr - 1 Kommentare
VanNistelRoyMakaay
Artikel: NBA: Luka Doncic führt die Dallas Mavericks mit unfassbarem Buzzerbeater zum Sieg in Memphis
einige sehen bei den Mavs anscheinend "me, me me!", alles was ich hier höre
15.04.2021, 14:11 Uhr - 54 Kommentare
HK47
Artikel: Premier League - Rafael van der Vaart kritisiert Timo Werner hart: "Blindes Pferd"
Da hat Van der Verrat jetzt gar nicht so unrecht. Werner ist und bleibt einf
15.04.2021, 14:06 Uhr - 14 Kommentare
el_jay_FCB
Artikel: Nächste Ausfahrt München: Der EM-Truck rollt Richtung Bayern
Ein Fußballspiel in München mit Zuschauern, während ich nicht mal im Biergar
15.04.2021, 14:05 Uhr - 8 Kommentare