Edition: Suche...
1. FSV Mainz 05


Gründer: daywalka | Mitglieder: 58 | Beiträge: 61
16.05.2014 | 2508 Aufrufe | 3 Kommentare | 0 Bewertungen Ø 0.0
Weniger ist oft mehr
Analyse Mainz 05
Eine Rückblick auf vergangene und eine Vorschau auf die kommende Saison. Viel wird vom neuen Trainer Hjulmand abhängen.

Die T-Frage

Momentan beherrscht nur ein Thema die Berichterstattung rund um den Mainzer Bruchweg. Ein medienwirksamer Vertragsstreit zwischen Tuchel und dem FSV, wie man ihn vielleicht eher aus Hamburg oder Gelsenkirchen erwartet hätte. Dabei hatten die 05er gerade die Europa League perfekt gemacht und das mit einem Etat, der noch immer in der unteren Hälfte der Tabelle anzusiedeln ist. Aber wie man Christian Heidel kennt, kocht er auch die Causa Tuchel mit einer Bärenruhe herunter. Nur muss ein neuer Trainer her, damit die Planung der neuen Saison beginnen kann. Favorit scheint der Däne Kasper Hjulmand von FC Nordsjaelland. Später mehr dazu, blicken wir zunächst auf die vergangene Spielzeit zurück.

Mainzer Bilderbuchsaison Drei Auftaktsiege ließen den Mainzer Fan vom Traumstart aus dem Jahre 2010 denken, als gar sieben Erfolge zu Beginn verbucht werden konnte. Es folgten jedoch vier Niederlagen und erst mit der Aufholjagd gegen Hoffenheim gelang der Turnaround. Die Hinrunde wurde auf einem soliden 9. Platz beendet. Was 2014 folgte, erscheint im Nachhinein noch unglaublicher als es ohnehin schon war. Trotz der Querelen zwischen Tuchel und seinem Vertrag, inklusive Verhandlungen mit Schalke und Leverkusen, coachte der 40-Jährige sein Team auf Rang 5 der Rückrundentabelle.

Aus einer kompakten Mannschaftsleistung gilt es vor allem drei Akteure dabei herauszustellen. Zum einen natürlich Shinji Okazaki, der in Mainz auf seiner Position im Sturm aufblüht und einige fragende Gesichter in Stuttgart zurücklässt. Ein genauso wichtiger Bestandteil ist Loris Karius. Der 20-Jährige etablierte sich im Tor und verdrängte die alternden, schwächelnden Müller und Wetklo. Neben Fährmann avancierte er zum wohl besten Keeper der Rückrunde. Zentral für das Spiel der 05er erwies sich Johannes Geis. In der Sommerpause für zwei Millionen Euro aus Fürth gekommen, lenkt und dirigiert der 20-jährige Mittelfeldmann Aufbauspiel wie Pressing gleichermaßen. In seinem Alter äußerst bemerkenswert. Aufgrund der Art und Weise sowie der vergangenen Jahre ist der Einzug in die Europa League sowohl verdient als auch wenig überraschend.

Zwei Baustellen in der Kaderplanung Das Augenmerk für den Sommer muss zunächst vor allem auf die Trainerwahl gelegt werden. Wie schon erwähnt, spricht viel für Kasper Hjulmand. Aber wer ist der Däne? In der Presse war zu lesen, er sei der dänische Tuchel. In der Tat musste auch Hjulmand früh, mit 24, seine aktive Karriere an den Nagel hängen. Und für seine jungen 42 Jahre hat er schon einiges vorzuweisen. Meister in Dänemark mit Außenseiter Nordsjaelland und Teilnahme an der Champions League. Seine Philosophie passt ebenso nach Mainz: mit mutigem Pressing dem Gegner den Schneid abkaufen, um dann schnell, vertikal nach vorne zu spielen. Er agierte zumeist mit einem 4-3-3 oder 4-2-3-1 System, probierte aber auch schon die Dreierkette aus. Sollte er tatsächlich die erste Wahl sein, führt uns das zum nächsten Punkt: der Kaderplanung.

Tor: Anders als in den letzten Jahren herrscht hier wenig Diskussionspotential. Karius scheint als Nummer Eins gesetzt, Kresic ist ein guter Herausforderer. Einzig offene Frage: Bleibt Wetklo? Meine Tendenz: Nein, er wird vermutlich in die 3.Liga zu Rostock wechseln.

Außenverteidiger: Da gibt es eher offene Planstellen. Kaum jemand in Mainz erinnert sich an eine Viererkette ohne Zdenek Pospech. Den Tschechen zieht es zurück in seine Heimat und noch ist kein Ersatz gefunden. Im Kader befinden sich mit Bungert und Koch zwei Alternativen, die wohl jedoch auf Dauer woanders gebraucht werden. Deshalb wird noch nachgelegt.

Links hinten passt im Normalfall alles. Diaz hat sich als Super-Backup für Park erwiesen, allerdings steht noch dessen Einzug zum Wehrdienst 2015 im Raum. Malik Fathi wurde bereits verabschiedet und wird den Verein verlassen. Innenvertediger: Stefall Bell und Nikolce Noveski bildeten ein gutes Duo, daher gibt es keinen Grund für Änderungen. Bungert ist ein guter Backup, kriegt wohl aber noch einen jungen Perspektivspieler an die Seite, wie Heidel bereits ankündigte.

Defensives Mittelfeld: Sollte Geis gehalten werden, herrscht hier kein Bedarf. Baumgartlinger und Zimling kehren von Verletzungen zurück, Moritz blühte regelrecht auf, meist jedoch etwas offensiver und Soto bleibt trotz seiner 33 eine veritable Option.

Offensives Mittelfeld: Koo und Malli sind für Mainzer Verhältnisse mehr als ausreichend, denn beide sorgten mit ihren kreativen Momenten des öfteren für die ein oder andere Chance.

Offensive Außen: Die größte Baustelle. Sollte Choupo-Moting gehen, verbleibt nur Müller als echter Flügelspieler. Da Hjalmund, anders als Tuchel, eher nicht auf zentrale Spieler wie Moritz oder Koo auf den Außen setzt, wird hier wohl reagiert. Möglich, dass er Joshua John mitbringt, ein beidfüßiger Linksaußen. Zudem torgefährlich (8 Saisontreffer). Sollte Nedelev sich durchsetzen, kann er auch er eine gute Rolle Spielen, die zurückkehrenden Rukavytsya und Ede eher nicht.

Angriff: Auf der Mittelstürmerposition ist Okazaki gesetzt. Dahinter stellen Polter und Schahin mittelmäßige Alternativen dar. Bei entsprechendem Angebot wird man beiden keine Steine in den Weg legen.

Vorschau Transfer-Prognose: Ein Rechtsverteidiger, ein junger Innenverteidiger und ein bis zwei Außenstürmer, eventuell jemand für die Mitte. Die Breite des Kaders sollte auch für den Europacup reichen, da schon Tuchel gern und viel rotierte.Saison-Prognose: Viel hängt vom neuen Trainer ab. Wie schnell nimmt die Mannschaft seine Ideen an, welches Personal bekommt er? Alles in allem werden die Mainzer wieder nichts mit dem Absteieg zu tun haben, mit ein bisschen Glück reicht es vielleicht für Platz 7, realistisch scheint 9 bis 11.

KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
JFlynn
19.05.2014 | 20:15 Uhr
0
0
JFlynn : 
19.05.2014 | 20:15 Uhr
0
JFlynn : 
Gute Arbeit, aber Diaz ein sehr guter Backup für Park?
Da muss ich dir ehrlich gesagt wiedersprechen. In den Spielen gegen die Topteams der Liga hat er mir leider zu häufig gezeigt, dass er mit hohem Tempo und starken Gegenspielern nicht zurecht kommt.

Mein Wunschtraum wäre Baba von Fürth. Sehr talentierter LV, den man als Nachfolger von Park aufbauen könnte. Bleibt Park doch über 2015 hinaus könnte man ihn ins Mittelfeld vorziehen.

Ansonsten ein RV ist wie gesagt Pflicht. Bungert & Bell sind da quasi ungeeignet und Koch muss mir erst noch beweisen, dass er Bundesliganiveau hat.

Auch im Sturm wären Kumbela, Ya Konan oder Azemi wohl bessere Optionen als Polter & Schahin.

0
dende82
19.05.2014 | 19:27 Uhr
0
0
dende82 : 
19.05.2014 | 19:27 Uhr
0
dende82 : 
Guter Beitrag. Allerdings glaube ich, dass Wetklo bleiben wird und entweder Keeper Nr. 2 oder 3 wird oder eine andere Funktion übernimmt, was ich auch begrüßen würde. Daher würde Kresic wahrscheinlich nicht verlängert und dafür noch ein junger Keeper geholt (evtl. Zentner aus der U23). Desweiteren könnte Schilk den Sprung ins Profiteam schaffen. War mit Slisko DER Leistungsträger der U23.

Bei den Transfers hätte ich Joshua John auch zu den interessantesten Personalien gezählt, einen für den linken und/oder rechten Flügel brauchen wir definitiv. Außerdem ist der Rechtsverteidiger Jens Stryger Larsen noch interessant. Im Sturm würde ich Schahin und Polter noch eine Chance geben, ansonsten im Sommer nachlegen. Von Parker erhoffe ich mir im nächsten Jahr eine Leistungssteigerung, ansonsten muss man da im Winter über eine Leihe nachdenken. Interessant könnte werden, wo Hjulmand Julian Koch sieht, also DM oder RV.
0
bignax
17.05.2014 | 23:18 Uhr
0
0
bignax : 
17.05.2014 | 23:18 Uhr
0
bignax : 
Informativer und solider Blog! Ganz starke Arbeit wird da in Mainz geleistet. Bin sehr gespannt auf den Neuen. Soll ja als Fußball-Intellektueller und Taktiker einiges drauf haben.
Noch 2 Tipps: Mach zum besseren Lesefluss Absätze. Und 2. Lies nochmal drüber: Heißt er jetzt Hjalmund oder Hjulmand?

Weiter so!
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
diego666
Artikel: Union Berlin - Bayer Leverkusen jetzt im Liveticker - 0:0
Wer Maggi benutzt hat chuzpe :-g Ne geile selbst gemachte Suppe und dann Ma
15.01.2021, 21:39 Uhr - 49 Kommentare
HakunaMalada
Artikel: FC Bayern: Flick nach Pokal-Aus gegen Holstein Kiel - "Ich dachte, dass wir schon früher einbrechen würden"
ich hab die mal gegoogelt. die ist 45 und sieht aus wie die kleine schwester
15.01.2021, 21:39 Uhr - 19 Kommentare
joejoejoe33
Artikel: Mesut Özil und Jose Mourinho bei Real Madrid: Wie ein Streit vor der Mannschaft eskalierte
@LFC86: da gibt es schon auch noch Vorgehensweisen, die zwischen den beiden
15.01.2021, 21:35 Uhr - 13 Kommentare
haen27
Artikel: Handball-WM: DHB-Team feiert Kantersieg gegen Uruguay - Gensheimer schreibt Geschichte
Ich mecker ja nicht. Habe zu wenig Ahnung vom Spiel und mir ist der relativ
15.01.2021, 21:24 Uhr - 10 Kommentare
JZo
Artikel: NFL Predictions Playoffs Divisional-Runde: Prognosen und Tipps zu allen Spielen
da hier keiner auf die Rams tippt, mach ich das einfach mal :) ... wird scho
15.01.2021, 21:21 Uhr - 44 Kommentare
Slash_59
Artikel: NBA-News: Sorge um Russell Westbrook - fällt der Wizards-Star mehrere Wochen aus?
War nicht auch vor den letzten POs der Quardrizepts das Problem? Für Washing
15.01.2021, 21:16 Uhr - 2 Kommentare
bkg86
Artikel:
Naja das liegt im Auge des Betrachters.Ich finde die Ravens Offensivspielwei
15.01.2021, 21:14 Uhr - 2 Kommentare
MaioPommes
Artikel:
https://www.sueddeutsche.de/sport/dfb-esecon-methoden-infront-1.4954996 Sehr
15.01.2021, 21:13 Uhr - 1 Kommentare
HakunaMalada
Artikel: FC Bayern rechnet mit Alaba-Abschied zu Real Madrid - Militao als Nachfolger?
aspox im beastmod. Schreiben Artikel in dem die Autoren alte Artikel sbschre
15.01.2021, 21:12 Uhr - 39 Kommentare
Slash_59
Artikel: NBA - SPOX-Kommentar zum Trade von James Harden zu den Nets: Darum ist der Blockbuster ein No-Brainer
Mal angenommen, dass die drei irgendwie zusammen finden, sehe ich trotzdem n
15.01.2021, 21:11 Uhr - 84 Kommentare