Edition: Suche...
EFFZEH


Gründer: midget | Mitglieder: 216 | Beiträge: 208
14.05.2011 um 20:16 Uhr
Geschrieben von Zyrock
Analyse: FC - Schalke 04


This is it!
Das war sie also, die Bundesligasaison 2010/11. Jetzt heißt es: Sommerpause! Was bleibt sind Erinnerungen an Höhen und Tiefen, Transfergerüchte und vor allem die Analyse des letzten Saisonspiels.


Ausgangslage

41 Punkte. Tabellenplatz 13. Abstieg sicher abgewendet. Theoretisch die Möglichkeit, bis auf Platz 7 vorzurücken.
Es liest sich fast wie ein Traum, der wahr geworden ist. Wenn man bedenkt, dass auch BMG am letzten Spieltag nicht am FC vorbeigehen konnte, waren die in den letzten Jahren so häufig gesetzten und selten erreichten Saisonziele in diesem Jahr fast alle schon einen Spieltag vor Schluss sicher eingetütet. Trotz der turbulenten Saison mit einer Trainerentlassung im tiefsten Abstiegskampf, der fast vorzeitigen Rettung durch den kometenhaft aufgestiegenen Frank Schaefer, der Ernüchterung durch schwache Leistung und der Rückkehr in den Abstiegskampf, die dann im Rücktritt von Frank Schaefer ihren Höhepunkt fand. Der "Königsmörder" Volker Finke übernahm und sicherte die Saisonziele mit zwei Siegen aus zwei Spielen, 4:0 Tore.
Man könnte also meinen, der FC hätte vor dem letzten Spieltag Ruhe und am letzten Spieltag ginge es um nichts mehr. Aber so war es keinesfalls. Obwohl Volker Finke, für den großen Teil der medienhörigen Kölner Fans völlig überraschend, tatsächlich einen Trainer suchte und diese Suche, wie nach dem Spiel bekannt wurde, sogar erfolgreich abgeschlossen hatte (mit Solbakken sogar sehr, sehr erfolgreich) und wie erwähnt seinen Anteil am letztendlichen Erreichen der Saisonziele hatte, war die Stimmung weiter angespannt. Die Kluft zwischen einigen Fans und dem Verein und den Fans untereinander ist deutlich zu spüren, auch wenn einige Naivlinge das nicht wahrhaben wollen.
Es ging für den FC also nicht nur darum, drei Punkte zu holen um die beste Saisonpunktzahl seit gefühlten 20 Jahren zu holen, es ging auch ein wenig um die weitere Versöhnung mit den Fans. Darum, ein Zeichen zu setzen: der FC ist, trotz all der Turbulenzen, wieder da. Wir greifen an und verbessern uns von Saison zu Saison, niemand kann uns aufhalten.

Im Gegensatz dazu ging es für den FC Schalke 04 tatsächlich um nichts mehr. Schon seit Wochen ist in Gelsenkirchen klar, dass nach oben und unten nichts geht in der Tabelle. Der Schwerpunkt dieser Saison lag eindeutig auf Champions League und DFB-Pokal, sodass seit Wochen in der Bundesliga mit angezogener Handbremse und besserer B-Mannschaft gespielt wurde. Es gab kaum Anlass, von einer Änderung am letzten Spieltag auszugehen. Immerhin steht das Pokalfinale vor der Tür, die einzige Möglichkeit für Schalke, in der nächsten Saison international zu spielen. Für einen Verein, der mehr Schulden hat als andere Vereine Vermögen, eine existentielle Einnahmequelle.


Personelle Lage

Der FC trat mit der gleichen Startformation an, die in der Vorwoche Eintracht Frankfurt besiegt und den Nichtabstieg fix gemacht hatte.
Schalke trat, mal wieder, nicht in Bestbesetzung an. Aber warum auch?


Spielverlauf

Man merkte von Beginn an, dass der FC den Fans etwas bieten wollte und die Schalker nur deshalb angetreten waren, um keine Strafe von der DFL zu bekommen. Trotzdem dauerte es zwanzig Minuten, bis zum ersten Mal richtig fahrt in die Offensivbemühungen der Kölner kam. Einen Zusammenhang mit der Entscheidung der WH, just zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gegen den Vorstand zu plakatieren und Parolen zu schmettern, sondern stattdessen die Mannschaft anzufeuern, halte ich für konstruiert.
Fakt ist: nach einer gut herausgespielten Flanke von Brecko in der 25. Minute schob Novakovic den Ball über die Linie, die Hausherren führten verdient mit 1:0. Die Gäste zogen aus diesem Rückstand keine Motivation, mehr am Spiel teilzunehmen. Trainer Rangnick entschied sich deshalb bereits in der 35. Minute zu einem Doppelwechsel, um aus seiner besseren B-Mannschaft eine A-Mannschaft zu machen. Kurz vor der Pause dann auch die erste richtige Chance für die Schalker, bei der der Ball jedoch vom Innenpfosten zu Rensing sprang.
Doch auch das half nicht wirklich für einen Motivationsschub. Der Effzeh weiter die spielbestimmende Mannschaft, folgerichtig auch der nächste Treffer für die Geißböcke. Nach einer Stunde Spielzeit fasste Jajalo sich ein Herz und schoss aus gut 35 Meter ein absolutes Traumtor, begünstigt von einem Fehler des deutschen Nationaltorhüters Manuel Neuer, der im ganzen Spiel keine gute Figur abgab. Vielleicht war er mit dem Kopf schon in München.
Seine Schalker Noch-Teamkameraden nahmen den Treffer jedoch zum Anlass, sich mehr am Spiel zu beteiligen. Dies führte dann auch zum späten Anschlusstreffer durch Raul in der 87. Minute, zu mehr aber nicht.


Spieler im Fokus

Michael Rensing
An seinem Geburtstag (Herzlichen Glückwunsch!) zeigte er mal wieder, warum er sich in Köln schnell in die Herzen der Fans gespielt hat. In einigen Szenen hatte er auch das nötige Glück, insgesamt war es aber seine Klasse, die den FC davor bewahrte mehr als ein Gegentor zu kassieren.

Miso Brecko
Von mir sonst viel gescholten machte er ein tolles Spiel mit unter anderem einer sehenswerten Torvorlage und einer unglaublichen Rettungstat, als er den Ball bei einer Chance der Schalker unmittelbar vor der Linie klärte.

Milivoje Novakovic
Der Heimtorjäger hat wieder zugeschlagen! Mit einer tollen Leistung und seinem 17. Tor reihte er sich verdient auf Platz 3 der Torschützenliste ein.


Fazit
"Derby gegen Düsseldorf, schalalalala" oder "erster Spieltag Aue, zweiter Spieltag Fürth", so ungefähr hätte diese Analyse angefangen, wenn der Worst Case eingetreten wäre, der seit letzter Woche nicht mehr möglich war. Ich bin froh, dass es nicht so weit gekommen ist.
Stattdessen hat diese Saison mit dem Sieg heute einen mehr als versöhnlichen Abschluss gefunden. Wie bereits erwähnt, wurde der Großteil der realistischen Saisonziele erreicht. Der FC hat die, vom Ergebnis betrachtet, beste Saison seit vielen Jahren gespielt, auch wenn es für einen einstelligen Tabellenplatz knapp nicht gereicht hat. Das neue Heimtrikot ist hässlich, aber weiß! Den Spekulationen, Volker Finke ist nur nach Köln gekommen um Trainer zu werden, wurde mit der Verpflichtung von Solbakken einmal mehr der Boden entzogen. Kurzum: es geht Aufwärts!

Uns erwartet in der Sommerpause, wie jedes Jahr, eine Menge Unruhe. Es gibt Gerüchte über den Vorstand, dessen Rücktritt einige Fans weiterhin fordern. Selbstverständlich wird es auch Gerüchte über die Kaderplanung geben. Transfers, die zu bewerten sein werden. Ich weiß nicht, wie ich das nach dieser Saison, nach all dem Trubel, nach Jahreshauptversammlung, Medienkampagnen, Glaubenskrieg, FC-Reloaded und all den Störfeuern sein kann, aber ich bin optimistisch. Es läuft alles anders, als wir uns das wohl alle vor einem halben Jahr gedacht hätten. Aber es läuft. COME ON FC!
Aufrufe: 4758 | Kommentare: 13 | Bewertungen: 17 | Erstellt:14.05.2011
ø 9.1
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
midget
17.05.2011 | 11:59 Uhr
1
0
midget : 
17.05.2011 | 11:59 Uhr
0
midget : 
Der Fan beim Stammtisch war ja nun ja.... 13 Uhr ist PK mit Solbakken :)
1
PapaLwe
16.05.2011 | 13:12 Uhr
0
0
PapaLöwe : 
16.05.2011 | 13:12 Uhr
0
PapaLöwe : 
Denke da genau wie don. Auch ich war der Auffassung, dass er weg müsse. Aber so einen Abgang hat ER nicht verdient. Wie ich das schonmal sagte: wenn er sich den A... aufgerissen hat, hat er auch supergute Spiele gemacht. Und ich traue Solbakken zu, ihn entsprechend einzunorden, dass er nicht mehr zu den Stinkstiefeln gehört.
0
donluka
16.05.2011 | 11:19 Uhr
1
0
donluka : 
16.05.2011 | 11:19 Uhr
0
donluka : 
Schöne Analyse, lieber zyrock.

Tja, das wars dann leider erst einmal wieder mit den Spieltagsanalysen und Vorschauen. Jetzt müssen wir stark sein und harte Wochen und Monate durchstehen.....schniiief.

Jedenfalls: Das Trikot hat mir ausgesprochen gut gefallen! So in Aktion kann man das ja noch besser bewerten und ich habe mich verliebt!

Zu Petit: Das ist wirklich eine Katastrophe. Nun werden einige brüllen, dennoch sage ich: Gebt dem Mann einen leistungsbezogenen 1-Jahres-Vertrag. Ich war selbst zuletzt der Meinung, dass er gehen sollte, aber das gerade geht ja mal gar nicht. Und ich weiß, dass jetzt einige etwas von Wohlfahrt usw. schreiben werden, aber ich finde, hier hat der Effzeh auch eine gewisse moralische Verpflichtung einem Spieler gegenüber, der die meiste Zeit seiner Vereinszugehörigkeit die Knochen hingehalten und sich den Hintern aufgerissen hat.

1
heino63
15.05.2011 | 20:42 Uhr
2
0
heino63 : 
15.05.2011 | 20:42 Uhr
0
heino63 : 
Was war das für ein Auf und Ab diese Saison, aber wir haben es Alle überstanden, dank Schaefer, dank Finke und vor Allem auch dank uns selbst. Manche Wochen schrieben wir uns regelrecht in Rage, in der Hoffnung, dass es uns die Spieler gleich tun. Nicht immer ging diese Rechnung auf, aber wir machten trotzdem weiter. Deswegen finde ich, dass auch uns, EffZeh@Spox, ein gehöriger Anteil am Erfolg gehört. Immerhin waren es ja auch wir, vor allem Cantona, midg, don... die FCR paroli geboten haben.

Kurz: Analyse toll, EffZeh toll, wir - sowieso toll. HURRA und ComeOn EffZeh.
2
fredomat
15.05.2011 | 12:40 Uhr
0
0
fredomat : 
15.05.2011 | 12:40 Uhr
0
fredomat : 
0
gartenzwerg
15.05.2011 | 10:34 Uhr
0
0
15.05.2011 | 10:34 Uhr
0
Stark, dass ihr schon einen neuen Trainer habt.
Ich denke man darf gespannt sein, was das Duo Finke Solbakken so auf die Reihe bekommt.
Ich persönlich finde die Zusammensetzung deutscher Trainer- skandinavischer Sportchef ja besser

C U
0
taneu
14.05.2011 | 22:16 Uhr
0
0
taneu : 
14.05.2011 | 22:16 Uhr
0
taneu : 
midget - viel Spaß
0
midget
14.05.2011 | 22:15 Uhr
0
0
midget : 
14.05.2011 | 22:15 Uhr
0
midget : 
keine zeit, ich lese später nur kurz:

dodo - schlimm glatte 6 !!!!
eiche- endlich mal pause!
rensing - ja wir haben endlich einen klasse TW!
petit - tut mir leid!
nova - extrem agil, fand ich!
wilde horde - peinlich!

so nun geh ich feiern :)
0
Schmierwurst
14.05.2011 | 22:04 Uhr
0
0
14.05.2011 | 22:04 Uhr
0
Der eine Punkt kam von Christoph Daum. Der ist frustriert. Sieh es ihm nach.

Spieler im Fokus hätte es noch ein paar gegeben. Jajalo sagst Du selber. Dazu Petit, einige unglückliche Szenen, und dann im letzten Spiel, ohne Vertrag für die neue Saison sich zu verletzen. Scheiße, das hat er echt nicht verdient. Oder Podolski. Aufwärtstendenz gegenüber den letzten beiden Leistungsverweigerungen, aber immer noch viel zu wenig. Chihi. Auf seiner Seite oft zwischen unglücklich und unfähig im Zusammenspiel mit Brecko. Willi Sanou. Bester Slapstick, mal wieder. Genau für diese billigen Lacher wechselt man ihn ein, wenn man kurz vor Schluss mit 2 Toren in Führung liegt. Die "Willi"-Rufe sind doch ironisch gemeint, oder?! Geromel wieder auf dem Wege ein Fußball- oder zumindest ein Abwehrgott zu werden. Hoffentlich müssen wir ihn nicht verkaufen.
0
Zyrock
14.05.2011 | 21:21 Uhr
0
0
Zyrock : 
14.05.2011 | 21:21 Uhr
0
Zyrock : 
@PapaLöwe

Stimme dir da zu, hätte auch zu den Saisonzielen gerne weitere Ausführungen gemacht. Aber a) wollte ich den Schwerpunkt der Analyse nicht zu sehr auf den Saisonrückblick bzw. die Ergebnisse legen und b) fehlte mir schlicht der Platz, um mehr dazu zu schreiben und das genauer zu erklären.

Ich musste aufgrund der 7000 Zeichen schon kürzen. Dem ist z.B. Mato Jajalo zum Opfer gefallen, den ich wegen seiner unsicheren Zukunft beim FC und dem tollen Tor eigentlich auch als Spieler im Fokus auf der Liste hatte.


Zum Trikot sage ich: über Geschmack lässt sich nicht streiten. Auch wenn "hässlich" vielleicht zu hart gewählt ist. Ich glaube aber, das Thema hatten wir die Tage ja schon, dass es mit Applikationen / Nadelstreifen oder von einem anderen Ausrüster schöner aussehen würde.


Und vielen Dank dem anonymen Leser, der mir den einen Punkt gegeben hat. Ich liebe es
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 

Wir aktualisieren unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzrichtlinie. Wir haben neue Community-Richtlinien zur Inhaltsnutzung - Verhaltenskodex eingeführt und mehr Informationen darüber bereitgestellt, wie wir Ihre Daten erheben und nutzen. Indem Sie unsere Website und unsere Dienste weiterhin nutzen, stimmen Sie diesen Aktualisierungen zu.
Neueste Kommentare
Muero42
Artikel:
Danke. 
18.06.2024, 00:18 Uhr - 1 Kommentare
anny_1996
Artikel:
Zu spät, aber die Heim EM noch mitzunehmen, wer mag es ihm verdenken. Das Pr
18.06.2024, 00:09 Uhr - 9 Kommentare
Leonidas_1
Artikel:
@jasischu, Bravo
18.06.2024, 00:02 Uhr - 8 Kommentare
FenomenoVero
Artikel:
Die Franzosen sind nun mal Meister darin, genau das zu tun, was sie müssen.
18.06.2024, 00:01 Uhr - 6 Kommentare
Chuzey
Artikel:
War nur ausgeliehen.
17.06.2024, 23:55 Uhr - 1 Kommentare
SiawnHy
Artikel:
Ja, die Logistik an der Veltins-Arena ist eine Katastrophe. Kann wahrscheinl
17.06.2024, 23:46 Uhr - 20 Kommentare
keyser
Artikel:
Es geht ja auch nicht darum, dass die kein Tor geschossen haben. Das war Pec
17.06.2024, 23:41 Uhr - 703 Kommentare
la_mano_de_Dios
Artikel:
Hat das Geld gesiegt , ist die Heimat wohl doch nicht soviel wert . Find di
17.06.2024, 23:37 Uhr - 6 Kommentare
Jim_Pansky_69
Artikel:
AlterOtto I. war 992 definitiv schon tot. Der hat 928/929 mit seinem Vater d
17.06.2024, 23:36 Uhr - 48 Kommentare
FenomenoVero
Artikel:
Es spielt also keiner der Ukrainer in der Ukraine?
17.06.2024, 23:35 Uhr - 98 Kommentare