Cookie-Einstellungen

Smackdown: Orton fährt zu Wrestlemania

Von Ben Barthmann
Randy Orton besiegte AJ Styles und sicherte sich seinen Platz im Main Event

WWEs Wrestlemania steht vor der Tür und auch bei Smackdown spitzt sich alles zu. Randy Orton sichert sich seinen Platz, sehr zur Unzufriedenheit von AJ Styles.

Zum Start der Show in Indianapolis kamen Daniel Bryan und Shane McMahon zum Ring. Sie erklärten nochmals die Geschehnisse aus der letzten Show und versicherten, Randy Orton seine Chance auf einen Platz im Wrestlemania-Main-Event zu geben.

Zuerst waren jedoch John Cena und Nikki Bella gegen James Ellsworth und Carmella gefordert. Mit überzeugenden Tag-Team-Moves besiegten sie das Duo und verteilten dabei unter anderem einen doppelten You-Can't-See-Me. The Miz und Maryse kamen zum Ring und warfen Cena wie Nikki aus dem Ring.

Anschließend forderte Dean Ambrose Curt Hawkins heraus. Er machte kurzen Prozess, wurde aber Backstage von Baron Corbin überrascht und musste ordentlich einstecken. Alexa Bliss eröffnete im Anschluss ihre "Blissertation", wurde aber von Becky Lynch und Natalya unterbrochen.

GM Bryan zögerte nicht lange und setzte ein entsprechendes Tag-Team-Match an, das Bliss und Mickie James gegen die Störenfriede gewinnen konnten. James verpasste Bliss nach dem Match aber einen Mick Kick und dürfte somit das Team zerstört haben.

Im Main Event des Abends bekam schließlich Randy Orton seine Chance. Und The Viper nutzte diese mit einem Sieg über AJ Styles. Er sicherte sich damit einen Platz im Main Event von Wrestlemania, wo er um den Gürtel kämpfen wird. Styles war wenig glücklich und kam sich mit Shane McMahon in die Haare.

Alle WWE-Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung