Cookie-Einstellungen
NHL

Sieg für Hecht, Heimniederlage für Sturm

SID
Sieg für Jochen Hecht und die Buffalo Sabres
© sid

Gegen Lieblingsgegner Philadelphia Flyers haben Jochen Hecht und die Buffalo Sabres in der NHL in die Erfolgsspur zurückgefunden. Marco Sturm kassierte mit Boston eine Pleite.

Eishockey-Nationalspieler Jochen Hecht und die Buffalo Sabres haben in der NHL in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Nach vier Niederlagen in Folge gewannen die Sabres gegen Lieblingsgegner Philadelphia Flyers 4:2. Tim Connolly war mit zwei Toren und zwei Assists der überagende Mann auf dem Eis.

Den bislang letzten Sieg hatte Buffalo vor zwei Wochen ebenfalls gegen die Flyers eingefahren.

Nationalmannschaftskollege Marco Sturm und die Boston Bruins kassierten dagegen im ersten Heimspiel nach zuvor vier gewonnenen Auswärtspartien wieder eine Pleite.

Pens verlieren

Der fünfmalige NHL-Champion aus Massachussetts verlor vor eigenem Publikum gegen die New Jersey Devils 1:2 nach Penaltyschießen.

Matchwinner der Gäste war Goalie Martin Brodeur, der mit nunmehr 60.275 Minuten Eiszeit zudem einen NHL-Rekord für Torhüter aufstellte.

Die Pittsburgh Penguins verloren nach 2:1-Führung noch mit 2:3 bei den New York Islanders. Rookie John Tavares erzielte im dritten Drittel den Siegtreffer.

Ehrhoffs Canucks kehren in Erfolgsspur zurück

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung