Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL-News: New England Patriots holen Wide Receiver DeVante Parker aus Miami

Von Stefan Petri
DeVante Parker geht von den Miami Dolphins zu den New England Patriots.

Die New England Patriots haben sich per Trade mit Wide Receiver DeVante Parker verstärkt. Das berichten US-Medien übereinstimmend. Ungewöhnlich dabei: Parker kommt von den Miami Dolphins, also von einem Division-Rivalen der Pats.

Für den 29 Jahre alten Wideout geben die Patriots einen Drittrundenpick im Draft 2023 nach Miami ab. Zusätzlich bekommt New England einen Fünfrundenpick im anstehenden Draft Ende April.

Für die Patriots könnte Parker in der kommenden Saison direkt zu einem Top-Target für Quarterback Mac Jones aufsteigen. Bislang hatte das Team auf prominente Neuzugänge im Receiving Corps verzichtet.

Ganz im Gegensatz zu den Miami Dolphins: Die Franchise aus Florida hatte mit einem Blockbuster-Trade Tyreek Hill von den Kansas City Chiefs losgeeist, zusätzlich kam Free Agent Cedrick Wilson Jr. - das führte am Ende zu einem Abgang Parkers.

In der vergangenen Saison verzeichnete Parker in zehn Einsätzen 40 Catches für 515 Yards und zwei Touchdowns. 2015 hatten ihn die Dolphins an 14. Stelle im Draft ausgewählt. Sein Vertrag läuft noch zwei Jahre, in der Saison 2022 verdient er 5,65 Millionen Dollar. 2019 hatte er seine beste Saison in der NFL hingelegt (72 Catches, 1.202 Receiving Yards).

Seit 2000 leitet Head Coach Bill Belichick die Geschicke der Patriots. In dieser Zeit gab es zuvor gerade einmal vier Trades zwischen den beiden Teams, die Konkurrenten in der AFC East sind.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung