Suche...
NFL

NFL: Wo wird der Super Bowl 2021 ausgetragen?

Von SPOX
Nach dem Super Bowl 2021 wird wieder die Vince Lombardi Trophy vergeben werden.

Die Kansas City Chiefs haben den diesjährigen Super Bowl dank einer spektakulären Leistung im vierten Viertel mit 31:20 gewonnen. Kann Tom Brady mit den Tampa Bay Buccaneers in der kommenden Saison ins Finale einziehen? Wir verraten Euch, wo der Super Bowl 2021 stattfindet.

Der Super Bowl ist das Finale der NFL-Saison und findet traditionell am ersten Sonntag des Februars statt.

Super Bowl 2021: Wo findet das NFL-Finale statt?

Der 55. Super Bowl ist für den 7. Februar 2021 angesetzt und wird im Raymond James Stadium in Tampa Bay, Florida stattfinden.

Raymond James Stadium: Der Austragungsort des Super Bowl 2021

Das Stadion ist auch unter dem Namen "Ray Jay" bekannt und ist die Heimspielstätte der Tampa Bay Buccaneers, der College-Mannschaft South Florida Bulls und neuerdings auch der Tampa Bay Vipers aus der XFL. Die Multifunktionsarena hat am 20. September 1998 zum ersten Mal ihre Türen geöffnet, die Errichtung hat insgesamt 168,5 Millionen Dollar gekostet.

Das Raymond James Stadium bietet normalerweise Platz für 65,618 Zuschauer, bei besonderen Ereignissen kann es bis zu 75,000 Personen fassen. Dies war bereits beim College-Football-Finale 2017 der Fall, als 74,512 Zuschauer vor Ort waren und wird auch beim Super Bowl wieder umgesetzt werden.

Das bekannteste Merkmal des Raymond James Stadiums ist das 31 Meter lange Piratenschiff, das hinter der nördlichen Endzone platziert ist und einige Special Effects zu bieten hat, wie das Feuern der Kanonen bei Punkten der Heimmannschaft.

NFL-Saison 2020/21: Reguläre Saison und Playoffs

Die NFL und die Spielergewerkschaft NFLPA haben sich Anfang März auf einen neuen Vertrag für die kommenden elf Saisons geeinigt, die ein potenzielles 17. Spiel in der regulären Saison mit sich bringt. Das wird aber frühestens in der Spielzeit 2021/2022 ausgetragen.

Neu wird in der kommenden Saison aber schon ein weiteres Playoff-Team pro Conference sein. Nur noch der Nummer-1-Seed je in der AFC und der NFC wird sich dann automatisch für die zweite Runde der Playoffs qualifizieren, der Zweitplatzierte muss in der ersten Runde gegen den siebten Seed spielen, also die drittbeste Mannschaft der Conference, die nicht ihre eigene Division gewinnen konnte.

Zur Verdeutlichung anhand der jüngsten Playoffs: Die Baltimore Ravens und San Francisco 49ers wären als Top-Seeds ihrer Conference wieder direkt in die Divisional Round eingezogen, die Chiefs und die Green Bay Packers hätten in der Wild Card Round gegen die Pittsburgh Steelers beziehungsweise Los Angeles Rams spielen müssen, die nach dem alten Format die Playoffs knapp verpasst haben.

Ab da geht alles weiter wie gehabt, der höhere Seed hat abgesehen vom Super Bowl den Heimvorteil und kriegt den niedrigstplatzierten verbliebenen Gegner.

Super Bowl 2021: Heimspiel für die Buccaneers um Tom Brady?

Dementsprechend hat eine Mannschaft pro Saison sogar die Möglichkeit, die ganzen Playoffs über einen Heimvorteil zu genießen - das sind in der kommenden Saison die Buccanners und ihr neuer Quarterback Tom Brady, der erfolgreichste aller Zeiten in seinen 20 Saisons bei den New England Patriots.

Kein Team in der Super-Bowl-Ära hat es bisher geschafft, in das größte Einzelevent in der Sportwelt im eigenen Stadion einzuziehen.

Die Minnesota Vikings um Quarterback Case Keenum und einer historisch starken Defensive waren in den Playoffs der Saison 2017/18 nur einen Sieg davon entfernt, scheiterten jedoch im Conference Championship Game deutlich an den Philadelphia Eagles und deren Quarterback Nick Foles mit einer 7:38 Niederlage.

Die Buccaneers sind seit der Verpflichtung von Brady die Mannschaft, über die am meisten gesprochen wird. Tom Brady ist zwar 42 Jahre alt, sollte dem Team jedoch eine bessere Chance auf eine erfolgreiche Saison geben als Jameis Winston das in der vergangenen Saison tat, so die Meinung vieler Experten.

Viele Buchmacher der Sportwetten-Anbieter handeln die Bucs als das Team mit der fünftbesten Quote auf den Sieg im Super Bowl, die amtierenden Champions aus Kansas City um Quarterback Patrick Mahomes gelten meistens als Topfavorit.

Super Bowl: Die häufigsten Austragungsorte seit 1967

Die Super-Bowl-Ära begann offiziell im Jahr 1967. Seitdem durfte die Stadt Miami am häufigsten den Super Bowl austragen (elfmal), knapp vor New Orleans (zehnmal). Der Super Bowl 2021 wird der fünfte sein, der in Tampa ausgetragen wird.

StadtBundesstaatAnzahl der Austragungen
MiamiFlorida11
New OrleansLouisiana10
PasadenaKalifornien5
TampaFlorida4
San DiegoKalifornien3
HoustonTexas3
AtlantaGeorgia3
MinneapolisMinnesota2
GlendaleArizona2
Los AngelesKalifornien2

 

 

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung