Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Jaylen Brown von den Boston Celtics positiv auf das Coronavirus getestet

Von Philipp Jakob
Jaylen Brown von den Boston Celtics wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Jaylen Brown wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der All-Star der Boston Celtics befinde sich derzeit in Quarantäne und zeige keine Symptome, wie die Franchise am Freitag mitteilte.

Bezüglich weiterer Informationen hielten sich die Celtics bedeckt. Der 24-Jährige wird durch den positiven Corona-Test aber wohl mindestens die restlichen drei Preseason-Spiele verpassen. Sein Status für den Saisonstart der Kelten in der Nacht auf den 21. Oktober gegen die Knicks ist derzeit noch unklar. Angaben zu seinem Impfstatus hatte Brown zuletzt nicht gemacht.

Für die Celtics und Brown selbst ist dies ein herber Rückschlag. Der All-Star peilte sein Comeback nach einer Handgelenksverletzung an und präsentierte sich zum Preseason-Auftakt der Celtics gegen die Orlando Magic in guter Form. Beim 98:97-Sieg unter der Woche erzielte der Guard 25 Punkte bei 8/16 aus dem Feld.

Sollte Brown tatsächlich länger fehlen, könnte Dennis Schröder in die Starting Five rücken. Zuletzt wurde über eine Bankrolle für den Deutschen, der im Sommer nach Boston wechselte, spekuliert. Auf dem Flügel wird zudem Josh Richardson mehr Minuten übernehmen müssen.

Vergangene Saison legte Brown im Schnitt 24,7 Punkte, 6,0 Rebounds und 3,4 Assists pro Spiel auf bei Wurfquoten von 48,4 Prozent aus dem Feld und 39,7 Prozent von der Dreierlinie, erstmals in seiner Karriere schaffte er es in ein All-Star Team. In den Playoffs konnte er aufgrund seiner Handgelenksverletzung allerdings nicht auflaufen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung