Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News - Anderson Varejao vor Comeback: Center unterschreibt wohl bei den Cleveland Cavaliers

Von SPOX
Anderson Varejao lief bereits von 2004 bis 2016 im Cavs-Trikot auf.

Anderson Varejao steht offenbar vor einem Comeback in der NBA. Der ehemalige Center der Cleveland Cavaliers wird wohl zu seinem Ex-Team zurückkehren und anschließend womöglich seine Karriere im Cavs-Trikot beenden. Der 38-Jährige stand zuletzt 2017 in der Association auf dem Parkett.

Wie Shams Charania (The Athletic) berichtet, wird der Brasilianer in Cleveland einen Vertrag bis Saisonende unterschreiben. Chris Fedor (cleveland.com) will derweil erfahren haben, dass die Cavs Varejao nur einen Zehntagesvertrag anbieten werden.

Dies liegt dem Bericht zufolge darin begründet, dass die Franchise plane, den Center unter der Hardship-Exception unter Vertrag zu nehmen, welche nur einen Zehntagesvertrag für einen neuen Spieler vorsieht.

Eigentlich haben die Cavs keinen freien Kaderplatz für Verfügung, diese Regelung besagt aber, dass ein neuer Spieler geholt werden darf, wenn vier Spieler aufgrund von einer Krankheit oder verletzungsbedingt mindestens drei Spiele verpasst haben und voraussichtlich weitere zwei Wochen ausfallen werden. Diese Voraussetzungen sind bei den Cavs gegeben.

Bereits von 2004 bis 2016 war Varejao ein Teil der Cleveland Cavaliers, mit seiner wilden Frisur und seinem unbändigen Einsatz entwickelte er sich über die Jahre zum Fanliebling. Der 30. Pick im Draft 2004 schaffte es 2010 ins All-Defensive Second Team und war lange Zeit ein treuer Begleiter von LeBron James bei den Cavs.

2016 wurde er zu den Portland Trail Blazers getradet, seine bislang letzte NBA-Station waren die Golden State Warriors, die ihn im Februar 2017 allerdings entließen. Zuletzt war er von 2018 bis 2019 in der brasilianischen Heimat bei Flamengo aktiv. Über seine komplette NBA-Karriere legte er 7,3 Punkte und 7,2 Rebounds auf, nun bekommt er eine Chance, seine Laufbahn im Cavs-Trikot zu beenden. In Cleveland könnte der Big Man hinter Jarrett Allen und Isaiah Hartenstein vereinzelt Minuten abgreifen, der Deutsche fehlt aktuell aufgrund einer Gehirnerschütterung.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung