Suche...
NBA

NBA: LeBron James attackiert NFL-Quarterback Drew Brees für Flaggen-Aussage: "Nichts verstanden"

Von SPOX
LeBron James hat Saints-QB Drew Brees harsch kritisiert.

LeBron James hat NFL-Quarterback Drew Brees harsch kritisiert. Der QB der New Orleans Saints hatte in einem Interview erklärt, dass er es noch immer nicht in Ordnung finde, wenn Spieler während der Hymne knien würden. LeBron fand darum harsche Worte für den 41-Jährigen. Auch aus der NFL gab es jede Menge Gegenwind für Brees.

Auf die Frage, was davon halten würde, wenn NFL-Spieler wieder bei der Hymne knien täten, antwortete Brees in einem Interview mit Yahoo Finance wie folgt: "Ich werde niemals damit einverstanden sein, wenn irgendjemand der Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika oder unserem Land keinen Respekt zollt."

Der Star-Quarterback erntete dafür jede Menge Kritik, auch von LeBron James. "Wow, man. Überrascht das noch? Auf jeden Fall nicht. Du hast es tatsächlich bis heute nicht verstanden, warum Kap gekniet ist", schrieb James mit dem Hinweis auf den noch immer arbeitslosen Colin Kaepernick, der mit dem Knien bei der Hymne im 2016 eine kleine Bewegung losgetreten hatte.

"Das hat absolut nichts mit Respektlosigkeit gegenüber der Flagge und unseren Soldaten zu tun, welche die Freiheit unseres Landes sichern. Mein Schwiegervater war einer davon", fuhr LeBron fort.

Drew Brees erntet harte Kritik

Noch 2016 hatte Brees angegeben, dass er Kaepernicks stillen Protest respektieren würde, auch wenn er damals angab, dass Kaepernick dafür die falsche Methode verwenden würde. Brees gab aber auch an, dass es in den USA große Probleme gäbe. Die Flagge ist für ihn aber ein Zeichen der Einigkeit des Landes. "Es zeigt, dass wir alle im selben Boot sitzen, dass wir es alle besser machen können und Teil der Lösung sind."

Kritik erntete Brees auch von Spielern aus den eigenen Reihen. Teamkollege Michael Thomas schrieb auf Twitter folgendes zu den Aussagen deines Quarterbacks: "Es ist uns egal, ob du nicht einverstanden bis und bei wem das sonst so ist."

Neben James äußerten sich zudem weitere NBA-Spieler zu Wort, darunter auch Lakers-Forward Jared Dudley. "Das ist das Problem, was wir haben", schrieb der Veteran. "Die Leute können nicht unterscheiden. Es gibt Wichtigeres als die Flagge, wenn wir nicht alle gleich behandelt werden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung