Suche...
NBA

NBA All-Star Game 2020: Lakers-Legende Magic Johnson würdigt verstorbenen Kobe Bryant

Von SPOX
Magic Johnson richtet in einer kurzen Rede emotionale Worte an den verstorbenen Kobe Bryant.

Das 69. All-Star Game der NBA stand ganz im Zeichen von Kobe Bryant. Die vor wenigen Wochen bei einem tragischen Helikopter-Absturz ums Leben gekommene Lakers-Legende wurde mit einer bewegenden Zeremonie vor dem Tip-Off geehrt.

"Wir werden niemals wieder einen Basketball-Spieler wie Kobe sehen", sagte Magic Johnson, der in insgesamt 13 Jahren im Trikot der Los Angeles Lakers die 80er-Jahre prägte und bis 2019 als Teampräsident von Purple-and-Gold tätig war.

Der 60-Jährige war der erste, der im Rahmen einer emotionalen Zeremonie vor dem Tip-Off zum All-Star Game das Mikrofon übernahm. "81 Punkte in einem Spiel. 60 Punkte in seinem letzten Spiel. Und er hat fünf Championships gewonnen", erinnerte Magic an einige Höhepunkte aus der Karriere von Kobe.

"Aber worauf ich wirklich stolz bin, wenn wir an Kobe denken, sind die Millionen Menschen in Los Angeles, die kein Zuhause haben. Kobe hat leidenschaftlich dafür gekämpft, dass sie ein Zuhause und Obdach bekommen", so Magic weiter. "Er war außerdem ein sehr leidenschaftlicher Vater, Ehemann und Filmemacher. Der junge Mann hat einen Oscar gewonnen. Wir sind alle tief verletzt. Das ist eine schwierige Zeit für die gesamte NBA-Familie."

In seiner Ansprache erinnerte Johnson nicht nur an Kobe, sondern auch an die acht weiteren Opfer des Helikopter-Absturzes, darunter Bryants 13-jährige Tochter Gianna. Magic richtete zudem einige emotionale Worte des Gedenkens an den ebenfalls im Januar verstorbenen David Stern, der die NBA als langjähriger Commissioner prägte.

Im Anschluss an Magics Rede nahmen sich die Spieler auf dem Court an den Händen und das United Center in Chicago ehrte Kobe mit 8 Sekunden des Schweigens, gefolgt von "Kobe, Kobe"-Sprechchören. Anschließend sang Jennifer Hudson einen emotionalen Tribute-Song und auch Rapper Common ehrte Bryant.

"Ein King namens Kobe Bryant", rappte Common, als die Lichter des United Centers in lila und gold erstrahlten. "Selbst in den dunkelsten Zeiten, hat man Kobes Licht gespürt." Die Spieler auf dem Parkett ehrten Kobe und Gianna Bryant zudem mit ihren Trikotnummern: Team LeBron lief geschlossen in Giannas Nummer 2, Team Giannis in Kobes Nummer 24 auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung