Cookie-Einstellungen
Radsport

Red Bull steigt nicht beim Team-Gerolsteiner ein

SID
Red Bull, Gerolsteiner, Tour de France
© Getty

Jausiers - Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer kann den Getränkehersteller Red Bull bei seiner Sponsorensuche von der Kandidatenliste streichen.

Ein Engagement im Team des österreichischen Radprofis Bernhard Kohl, der bei der 95. Tour de France überraschend auftrumpft, sei "momentan kein Thema", teilte das Unternehmen auf Anfrage mit. "Das sind Gerüchte. Es gibt von unserer Seite keine konkreten Überlegungen", sagte eine Red-Bull-Sprecherin.

Die Salzburger Firma des Milliardärs Dietrich Mateschitz engagiert sich bereits im Profifußball und in der Formel 1.Holczer will spätestens bis zum Beginn der Olympischen Spiele in Peking (8. bis 24. August) einen Nachfolgesponsor für den Mineralwasserkonzern aus der Eifel präsentieren.

Sollte die Geldgebersuche des Schwaben in den kommenden Tagen kein erfolgreiches Ende finden, müssen sich Kohl, Stefan Schumacher und Co. einen neuen Arbeitgeber suchen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung