Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

3. Gold! Reese schreibt Geschichte

SID
Brittney Reese hat bei der Leichtathletik-WM in Moskau die dritte Goldmedaille gewonnen
© getty

Olympiasiegerin Brittney Reese aus den USA hat bei der Leichtathletik-WM in Moskau Geschichte geschrieben und sich ihr drittes WM-Gold in Serie gesichert.

Das war zuvor noch keiner Springerin gelungen. Die Titelverteidigerin sprang 7,01 m und verwies Blessing Okagbare aus Nigeria (6,99 m) auf Platz zwei. Bronze holte Ivana Spanovic aus Serbien mit 6,82 m.

Sosthene Moguenara aus Wattenscheid erlebte eine herbe Enttäuschung. Die 23-Jährige war mit neuer Bestleistung von 7,04 m als Nummer zwei der Welt nach Moskau gereist, kam im Finale aber nicht über 6,42 m und den zwölften und letzten Platz hinaus.

U20-Europameisterin Malaika Mihambo (Kurpfalz) und U23-Europameisterin Lena Markus (Münster) waren bereits in der Qualifikation gescheitert.

Alle WM-Entscheidungen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung