Cookie-Einstellungen
Fussball

WM 2022: Will FIFA-Präsident Gianni Infantino 100 Minuten Spielzeit? FIFA reagiert

Von Maximilian Lotz
FIFA-Präsident Gianni Infantino ist nach seiner abstrusen Afrika-Aussage zur Verteidigung seiner umstrittenen WM-Pläne zurückgerudert.

Die FIFA pocht angeblich darauf, dass bei der bevorstehenden Weltmeisterschaft in Katar die effektive Spielzeit einer Partie ausgedehnt wird. Das berichtet der Corriere dello Sport. International sorgte die Meldung für Wirbel.

Die AS titelte etwa unter Berufung auf den Bericht, dass "bei der Weltmeisterschaft die Spiele 100 Minuten dauern werden".

Verknappt dargestellt, machte in der Folge das Gerücht die Runde, dass FIFA-Präsident Gianni Infantino die Spielzeit von 90 auf 100 Minuten ausdehnen will.

Die FIFA reagierte am Abend mit einem Statement auf Twitter. "Nach einigen heute verbreiteten Berichten und Gerüchten möchte die FIFA klarstellen, dass es weder bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022 noch bei anderen Wettbewerben Änderungen an den Regeln für die Dauer von Fußballspielen geben wird", schrieb der Weltverband.

Infantino hatte zuletzt vor dem Hintergrund einer Untersuchung zur effektiven Spielzeit betont, die Zuschauer und TV-Sender würden für 90 Minuten und nicht für 50 Minuten tatsächliche Spielzeit zahlen. Laut einer Untersuchung des CIES Football Observatory rollt der Ball in der Champions League effektiv nur in 60,2 Prozent der Spielzeit.

Eine Ausdehnung der Spielzeit ist allerdings nicht ohne Weiteres möglich, schließlich müssten die Regelhüter des International Football Association Board (IFAB) grünes Licht geben. Eine solche Regeländerung ist aber laut FIFA nicht geplant.

Laut Corriere könnte es gemäß Infantinos Wunsch bei der WM dennoch durchaus zu Partien mit 100 Minuten Spielzeit kommen, wenn durch die ganzen Unterbrechungen die Nachspielzeit entsprechend verlängert wird. In der Champions League oder auch bei Großturnieren war das zuletzt allerdings sowieso schon häufiger der Fall.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung