Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona beendet Mini-Krise dank Aubameyang - Spielunterbrechung wegen Schnapsflaschen-Würfen

Von SPOX / SID
Pierre-Emerick Aubameyang traf für den FC Barcelona in San Sebastian.

Der FC Barcelona hat sich nach dem Europa-League-Aus gegen Eintracht Frankfurt und der Pleite gegen Kellerkind Cadiz mit einem Sieg in San Sebastian zurückgemeldet.

Barca setzte sich bei Real Sociedad mit 1:0 (1:0) durch und kletterte in der spanischen Primera Division wieder auf Rang zwei.

Der Rückstand auf Real Madrid ist mit 15 Punkten aber kaum einholbar, auch wenn Barcelona ein Spiel weniger absolviert hat.

Der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang traf bereits in der elften Minute für Barcelona. Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen hielt in der Schlussphase den Sieg fest.

Die Partie wurde zu Beginn des zweiten Durchgangs für einige Minuten unterbrochen, nachdem Fans zwei Schnapsfläschchen aufs Feld geworfen hatten. Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande veranlasste eine Stadiondurchsage und pfiff die Partie dann wieder an.

FC Barcelona: Busquets schreibt Geschichte

Einen Platz in den Geschichtsbüchern sicherte sich Sergio Busquets. Der 33-Jährige absolvierte sein 675. Pflichtspiel für die Katalanen und verdrängte seinen ehemaligen Mitspieler Andres Iniesta (674) in der Rangliste von Rang drei.

Vor ihm liegen nur noch Lionel Messi (778) und der heutige Barca-Trainer Xavi (767).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung