Spanien vs. Kroatien 3:0! La Roja deklassiert Kroaten zum Auftakt

Von SPOX / SID
Spanien, Kroatien, EM 2024
© getty

Spanien hat zum Start seiner Titelmission bei der Europameisterschaft ein beeindruckendes Zeichen der Stärke gesetzt. Der spielstarke Mitfavorit deklassierte im Prestigeduell den enttäuschenden WM-Dritten Kroatien in Berlin mit 3:0 (3:0) und unterstrich die Ambitionen auf den vierten EM-Triumph.

Cookie-Einstellungen

Die Kroaten um Altstar Luka Modric hielten gegen die temporeichen und effizienten Spanier nur phasenweise mit und müssen sich vor allem defensiv deutlich steigern.

Für die Tore bei den mit zahlreichen Jungstars gespickten Spaniern sorgten die Routiniers: Kapitän Alvaro Morata (29.), Fabian Ruiz (32.) und Dani Carvajal (45.+2) schafften für den Europameister von 1964, 2008 und 2012 schon vor der Pause Klarheit. Bruno Petkovic (80.) verschoss für Kroatien einen Foulelfmeter. Weitere Gegner für beide in der Gruppe B sind Titelverteidiger Italien und Albanien.

Für einen Rekord sorgte Spaniens Jungstar Lamine Yamal schon mit Anpfiff. Das Supertalent des FC Barcelona stand in der Startelf und ist nun mit 16 Jahren und 338 Tagen der jüngste EM-Spieler der Geschichte. Auf der rechten Außenbahn sollte Yamal für Wirbel sorgen. Schließlich, so sagte Nationaltrainer Luis de la Fuente, habe der Offensivspieler ein "unglaubliches Talent, das nur die Auserwählten besitzen".

Dieses versuchte die Seleccion auszuschöpfen. Die Spanier übernahmen früh die Kontrolle und zogen das Spiel in die Breite. Auf den Flügeln machten Yamal und Nico Williams Druck, blieben im Eins-gegen-Eins aber oft glücklos. Yamal hatte gegen Manchester Citys Josko Gvardiol anfangs einen schweren Stand. Bis auf einen zu zentralen Versuch von Morata (7.) kam Spanien so zunächst nicht zum Abschluss.

EM 2024: Spanien überrollt Kroatien kurz vor der Pause

Kroatien, das im Olympiastadion ein deutliches Fan-Plus hatte, überstand die Druckphase unbeschadet und gestaltete die Begegnung vorübergehend offener. Modric gab im Zentrum den Takt vor, bis ins letzte Drittel stieß der Vize-Weltmeister von 2018 aber kaum vor.

Das gelang Spanien immer häufiger. Fabian Ruiz spielte Morata mit einem Pass durch das offene kroatische Zentrum frei, kurz darauf traf der Mittelfeldspieler von Paris St. Germain nach einem starken Solo selbst. Kroatiens Aufbäumen mit Chancen durch Mateo Kovacic (30.), Lovro Majer (33.) und Gvardiol (41.) war erfolglos. Stattdessen sammelte Yamal mit der Vorlage zum dritten Tor seinen ersten EM-Scorerpunkt.

Spanien hielt den Druck auch nach dem Seitenwechsel hoch und drängte auf weitere Treffer. Yamal (52.) war seinem ersten Turniertor nah, Morata (54.) verfehlte eine Hereingabe des Teenagers knapp. Kroatien gab sich nicht auf, war in der Offensive aber zu harmlos.

EM 2024: Die Tabelle der Gruppe B im Überblick

#MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Spanien11003:033
2Italien11002:113
2Albanien10011:2-10
4Kroatien10010:3-30

Spanien - Kroatien: Die Stimmen zum Spiel

Luis de la Fuente (Trainer Spanien): "Man könnte jeden meiner Spieler für das heutige Spiel loben. Sie sind selbstbewusst, sie glauben an das, was wir erreichen können und die Superstars stellen sich in den Dienst der Mannschaft. Wir sind solide, fleißig und stehen geschlossen hinter einer Sache. Meine Mannschaft zeigt der Gesellschaft, wie Menschen an einem Strang ziehen können und sollten."

Zlatko Dalic (Trainer Kroatien): "Wir waren zu langsam und zu weit weg von den gegnerischen Spielern. Wir hatten viele Probleme in der Verteidigung. Die Aggressivität hat gefehlt. Wenn man so guten Spielern zu viel Freiraum gibt, kann das nicht gut gehen. Ich entschuldige mich für dieses schlechte Spiel. Ich hoffe, dass wir nur einen schlechten Tag hatten. Wir werden jetzt nicht alles ändern, was wir vorher gut gemacht haben."

Ante Budimir (Kroatien): "Wir haben keine Zeit, traurig zu sein. Das Spiel am Mittwoch ist für uns ein Endspiel."

Spanien, Kroatien, EM 2024
© getty

Spanien vs. Kroatien: 3:0 (3:0)

Tore1:0 Morata (29.), 2:0 Fabian (32.), 3:0 Carvajal (45.+2.)
Aufstellung SpanienUnai Simon - Carvajal, Nacho, Le Normand, Cucurella - Rodri (86. Zubimendi), Pedri (60. Dani Olmo), Fabian - Lamine Yamal (86. Ferran Torres), Morata (68. Oyarzabal), N. Williams (68. Merino)
Aufstellung KroatienLivakovic - Stanisic, J. Sutalo, Pongracic, Gvardiol - Brozovic, Modric (65. Sucic), Kovacic (65. Mario Pasalic) - Majer, Budimir (56. Perisic), Kramaric (72. Petkovic)
Gelbe Karten-

Spanien vs. Kroatien: EM Gruppenspiel im Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Hochverdienter Sieg für La Roja! Spanien hatte von Beginn an viel Ballbesitz, setzte der ersten etwas besseren Phase der Kroaten nach einem Zuckerpass von Fabian auf Morata ein Ende. Die Kroaten verpassten es zweimal, selbst einzunetzen, stattdessen legten Fabian und Carvajal noch nach. Damit war die Partie so gut wie entschieden, in Halbzeit zwei verteidigten die Spanier das - mit Ausnahme des Elfmeters, der das kroatische Torverhältnis noch etwas aufgehübscht hätte - souverän weg. In Gruppe B ist Titelverteidiger Italien gleich noch gegen Albanien gefragt, von mir war es das an dieser Stelle. Viel Spaß und einen schönen Abend noch!

Die kroatischen Spieler waren nach dem 0:3 gegen Spanien sehr enttäuscht.
© getty

Spanien vs. Kroatien: EM Gruppenspiel im Liveticker - 2. Halbzeit

90.+5.: Und das wars auch! Spanien gewinnt 3:0!

90.+4.: Nochmal Ecke für La Roja. Auch diesmal aber ungefährlich.

90.+2.: Perisic köpft eine Flanke von Brozovic weit neben den Kasten.

90.: Fünf Minuten gibt es obendrauf. Angesichts der vielen Unterbrechungen angemessen.

89.: Es gibt noch einmal Eckball für die Spanier. Diese sorgt aber nicht sonderlich für Gefahr, Dani Olmo legt dann auch direkt den Rückwärtsgang ein und spielt zurück. Es wird weiter verwaltet.

86.: Ferran Torres und Zubimendi ersetzen Lamine Yamal und Rodri.

83.: Das 3:0 bleibt also bestehen. Ärgerlich für die Kroaten, die ihre Tordifferenz fast ein bisschen verbessert hätten.

81.: Das gibt es doch nicht! Unai Simon bügelt seinen Fehler aus und fischt Petkovics Elfmeter aus der rechten Ecke - allerdings vor die Füße des eingelaufenen Perisics. Dieser legt zurück auf Petkovic, der nur einschieben muss. Allerdings wird überprüft, ob Perisic den Strafraum zu früh betreten hat, und das ist der Fall! Treffer zählt nicht.

Spanien vs. Kroatien: Gelb für Rodri und Elfmeter für Kroatien

78.: Elfmeter für Kroatien? Unai Simon verschenkt einen Ball nach einem Rückpass an, Rodri legt den einschussbereiten Petkovic. Elfmeter und Gelb obendrauf, die Nummer wird aber nochmal überprüft.

77.: Unai Simon muss nochmal eingreifen, fängt eine Hereingabe von Perisic ab.

75.: Und an der eben beschriebenen Situation hat sich in den vergangenen fünf Minuten nicht viel geändert. Spanien kann es nach vorne entspannt angehen, verteidigt die kroatischen Bemühungen gekonnt weg.

Spanien vs. Kroatien: Wechsel Kroatien

72.: Petkovic ist nun für den fleißigen Kramaric auf dem Feld.

70.: Nach einem flotten Start in die zweite Hälfte plätschert die Partie knapp 20 Minuten vor dem Ende nun etwas vor sich hin. Kroatien versucht es zwar weiterhin, findet aber keine Lücken im spanischen Defensivverbund.

Spanien vs. Kroatien: Doppelwechsel Kroatien

68.: Jetzt darf Morata auf die Bank, für ihn kommt Oyarzabal. Außerdem ersetzt Merino Williams.

67.: Unai Simon fängt eine Flanke von Perisic ab, der spanische Schlussmann liefert eine sehr gute Partie ab.

66.: Es geht erstmal weiter für Morata, sein Ersatzmann steht aber schon bereit.

Spanien vs. Kroatien: Doppelwechsel Kroatien

65.: Das fleißige Tauschen geht weiter: Sucic und Mario Pasalic für Modric und Kovacic.

64.: Lamine Yamal setzt sich rechts gegen vier Kroaten durch, muss dann aber das Tempo rausnehmen. Dann haut Morata den Ball ins Aus, scheint sich verletzt zu haben.

Spanien vs. Kroatien: Wechsel Spanien

60.: Auch bei Spanien wird getauscht. Dani Olmo ist für Pedri im Spiel.

58.: Lamine Yamal darf sich an einem Freistoß versuchen, jagt den Ball aber in die Mauer.

Spanien vs. Kroatien: Wechsel Kroatien

56.: Erster Wechsel der Partie: Perisic kommt für Budimir.

55.: Hier ist was los! Kovacic fummelt sich irgendwie durch den spanischen Strafraum, seine Ablage auf Budimir landet über ein paar Stationen rechts bei Stanisic - dessen Schuss von Cucurella auf der Linie gerettet wird. Den anschließenden Kopfball Budimirs klärt Unai Simon.

53.: Wenig später lässt Lamine Yamal seinen Gegenspieler auf links gekonnt stehen, seine Flanke verpasst Morata knapp.

52.: Fast das 4:0! Pedri mit relativ viel Raum im Konterspiel, setzt rechts Lamine Yamal ein. Dieser zieht innerhalb der Strafraumecke gegen den Lauf Livakovics ab - der Schlussmann schafft es aber noch gerade so, abzutauchen und zur Ecke zu klären. Glanztat!

51.: Kramaric legt vor dem gegnerischen Strafraum auf Gvardiol ab, der aber geblockt wird.

49.: Es geht weiter, scheint alles gut zu sein.

48.: Carvajal muss untersucht werden, weil Kramaric ihn mit dem Arm am Kopf trifft. Das Spiel ist kurz unterbrochen.

46.: Weiter geht's! Kann Kroatien die Geschichte hier nochmal irgendwie spannend machen?

Spanien vs. Kroatien: EM Gruppenspiel im Liveticker - Halbzeitpause

Halbzeit: Behäbiger Start, rasante Schlussviertelstunde in Halbzeit eins! Morata brachte sein Team nach einem tollen Pass von Fabian in Führung, der Vorlagengeber legt kurz darauf dann selbst nach. Zwar hatten auch die Kroaten Möglichkeiten, doch geht der Spielstand so in Ordnung - vor allem, weil sie in der Rückwärtsbewegung nach Ballverlust regelmäßig zu langsam schalteten.

spa-1280
© getty

Spanien vs. Kroatien: EM Gruppenspiel im Liveticker - 1. Halbzeit

45.+3.: Und das war es dann auch für die erste Halbzeit. Pause!

Spanien vs. Kroatien: Carvajal zum 3:0!

45.+2.: TOR FÜR SPANIEN! 3:0! Ich wollte die erste Halbzeit schon für beendet erklären, da setzt Spanien noch einen drauf. Nach einem kurz ausgeführten Eckball bekommt Lamine Yamal das Spielgerät auf dem rechten Flügel. Der 16-Jährige schlägt eine Flanke in den Strafraum, wo Carvajal einläuft und nach vorne fallend per Fuß einnetzt.

45.: Zwei Minuten gibt es obendrauf.

44.: Kramaric versucht es nochmal aus der Distanz, deutlich daneben.

41.: Erneut fast der Anschlusstreffer! Kovacic verlagert zu Majer auf rechts, der von der Strafraumgrenze in Richtung des langen Pfostens flankt - wo Gvardiol aus spitzem Winkel per Direktabnahme ganz knapp den Kasten verfehlt. Budimir wäre auch fast noch mit dem Fuß drangewesen.

39.: Kleine Verschnaufpause, weil Pedri behandelt wird. Kann aber schnell weitergehen.

37.: Nach einem behäbigen Start geht es jetzt aber richtig zur Sache in Berlin, das Tempo auf beiden Seiten ist deutlich erhöht.

34.: Und wieder verpasst Kroatien die postwendende Antwort! Kovacic hält aus der Distanz drauf, Unai Simon taucht stark ab, lässt aber nur prallen. Majers Nachschuss aus ziemlich spitzem Winkel saust ins Außennetz.

Spanien vs. Kroatien: Fabian zum 2:0!

32.: TOR FÜR SPANIEN! 2:0! Stattdessen legt La Roja nach! Lamine Yamal findet Pedri an der rechten Strafraumkante, der direkt zu Fabian zentral vor dem Sechzehner weiterleitet. Dieser spielt mit zwei Schlenkern gekonnt die kroatischen Innenverteidiger aus und haut die Kugel unten rechts in die Maschen. Wahnsinnstreffer!

31.: Um ein Haar liefert Kroatien die Antwort, Unai Simon kann Kovacics Schuss aber halten.

Spanien vs. Kroatien: Morata zum 1:0!

29.: TOR FÜR SPANIEN! 1:0! Da ist die erste große Chance, und die führt auch direkt zum ersten Treffer! Ein hoher Ball der Kroaten tief in die spanische Hälfte findet keinen Abnehmer, über ein paar Stationen kommt Fabian an den Ball. Der Offensivmann sieht die hochstehende Abwehrkette der Kroaten und passt perfekt in den Lauf von Morata. Der bleibt vor Livakovic eiskalt und versenkt unten links.

26.: Der gegenseitige Respekt der beiden Mannschaften ist deutlich zu spüren. Niemand will hier gerade ein großes Risiko eingehen, die ganz großen Chancen bleiben noch aus.

23.: Stanisic schlägt von rechts eine Flanke in Richtung des Elferpunkts, wo Budimir hochsteigt - den Ball aber nicht aufs Tor bringen kann.

20.: In den vergangenen zehn Minuten haben auch die Kroaten besser ins Spiel gefunden - nachdem sie zu Beginn nur 30 Prozent Ballbesitz hatten, sind die Spielanteile nun gleich verteilt.

18.: Freistoßmöglichkeit für Hrvatska, nachdem Majer auf der rechten Außenbahn gelegt wird. Der Gefoulte führt selbst aus, seine Flanke in den Strafraum fällt aber viel zu flach aus.

17.: Jetzt wird mal Budimir auf die Reise geschickt, doch auch der spanische Schlussmann passt auf und klärt per Kopf.

14.: Die Kroaten verlieren im Aufbau den Ball, woraufhin Lamine Yamal direkt mit einem langen Ball geschickt wird. Der Youngster schafft es bis in den Sechzehner, wird dort aber gut durch die zurückeilende Innenverteidigung der Kroaten unter Druck gesetzt und trifft beim Schussversuch nicht richtig.

13.: Jetzt hat erstmals Kroatien eine etwas längere Ballbesitzphase, findet aber keine Lücke zwischen den roten Trikots.

10.: Es ist ein Abtasten zu Beginn dieser Partie: Spanien mit deutlich mehr Ballbesitz und vereinzelten Versuchen nach vorne, Kroatien agiert in den ersten Minuten recht passiv und konzentriert sich auf die Arbeit gegen den Ball.

7.: Wenig bekommt Morata das Spielgerät nach einem Fehler im Spielaufbau der Kroaten leicht außerhalb des Sechzehners zugespielt. Der Kapitän der Spanier hält flach drauf, allerdings gerät Livakovic beim ersten Torschuss des Spiels nicht ins Schwitzen..

6.: Nacho schickt Williams mit einem hohen Ball in den Strafraum, wo der Stürmer zu Fall kommt. Das war aber nichts, kein Elfer.

5.: Eine Flanke von Lamine Yamal nahe der rechten Strafraumkante wird zunächst geblockt, landet dann aber bei Pedri. Dessen versuchter Doppelpass mit Fabian endet aber erneut in den Armen des kroatischen Schlussmanns.

2.: Spanien lässt das Spielgerät geduldig durch die eigenen Reihen laufen, versucht es jetzt mal mit einem langen Ball in die Spitze. Livakovic ist aber da.

1.: Los geht's, der Ball rollt!

atmo
© getty

Spanien vs. Kroatien: EM Gruppenspiel im Liveticker - vor Beginn

vor Beginn Wer heute die Nase vorn hat? In wenigen Minuten werden wir es erfahren! Die Nationalflaggen sind über dem Rasen des Berliner Olympiastadions ausgebreitet, die Spieler stehen im Tunnel bereit - fehlen nur noch die Hymnen, dann wird Schiedsrichter Michael Oliver die Partie anpfeifen.

vor Beginn Die beiden Nationen sind es mittlerweile gewöhnt, bei EM-Endrunden aufeinanderzutreffen - bei den jüngsten drei Europameisterschaften kreuzten sich ihre Wege dreimal. In zwei Duellen hatte Spanien die Oberhand, einmal setzten sich die Kroaten durch.

vor Beginn Was bedeutet das Ganze im Vergleich zu den jüngsten Testspielen? Nicht viel! Auf Seiten der Spanier schickt De la Fuente nämlich die gleichen Akteure auf das Feld wie beim 5:1 gegen Nordirland, das Gleiche gilt für seinen Gegenüber. Der einzige Unterschied: Im Gegensatz zu den Kroaten, die eine der ältesten Mannschaften dieser EURO haben, wirken bei La Roja einige Youngster mit. Allen voran Lamine Yamal, der mit seinem heutigen Einsatz zum jüngsten EM-Spieler der Geschichte wird.

Spanien vs. Kroatien: Die Aufstellungen

vor Beginn Die Aufstellungen sind da! So geht's in die Partie:

  • Spanien: Unai Simon - Carvajal, Nacho, Le Normand, Cucurella - Rodri, Pedri, Fabian - Lamine Yamal, Morata, N. Williams
  • Kroatien: Livakovic - Stanisic, J. Sutalo, Pongracic, Gvardiol - Brozovic, Modric, Kovacic - Majer, Budimir, Kramaric

vor Beginn Was für ein Duell zum Auftakt in Gruppe B! Mitfavorit Spanien und der ebenfalls zum Favoritenkreis zählende WM-Dritte aus Kroatien treffen aufeinander. Die beiden Hochkaräter dürften sich wohl mit Italien um die beiden ersten Plätze streiten, umso wichtiger wäre ein Sieg zum Auftakt heute.

vor Beginn Die Partie wird um 18 Uhr im Olympiastadion in Berlin angepfiffen.

vor Beginn Hallo und herzlich willkommen zum Spiel der EM 2024 zwischen Spanien und Kroatien.

Spanien, Nationalhymne
© getty

Spanien vs. Kroatien: EM 2024 heute im Livestream und TV

Spanien gegen Kroatien wird heute live und frei empfangbar im Fernsehen übertragen. Die ARD zeigt das Spiel der EM 2024 live im Free-TV und kostenlos im LIVE-STREAM.

Zusätzlich wird Spanien vs. Kroatien wie jedes der 51 EM-Spiele aber auch live im Pay-TV bei MagentaTV übertragen.

EM 2024: Die Tabelle der Gruppe B im Überblick

#MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Spanien00000:000
1Kroatien00000:000
1Italien00000:000
1Albanien00000:000