Fussball

EM-Quali: Deutschland gegen Niederlande 2:4 - Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
Die Niederlande hat mit 4:2 in Hamburg gewonnen.

In der EM-Quali hat mit der Niederlande der wohl größte Brocken der Gruppe C auf die deutsche Nationalmannschaft gewartet. Hier könnt Ihr die Partie im LIVE-TICKER nachlesen.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat nach zahlreichen Blackouts in der Abwehr einen riesigen Schritt Richtung EM 2020 verpasst und steht nach dem ersten Rückschlag in der Qualifikation unter Zugzwang. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw unterlag den Niederlanden in einem turbulenten Prestigeduell in Hamburg mit 2:4 (1:0) und verpasste den Sprung an die Tabellenspitze der Gruppe C.

Serge Gnabry (9.) brachte die DFB-Auswahl in Führung, Frenkie de Jong (59.) gelang der Ausgleich. Nach einem Eigentor von Jonathan Tah (66.) ließ ein von Toni Kroos verwandelter zweifelhafter Handelfmeter zumindest auf einen Punktgewinn hoffen (73.), doch Donyell Malen (79.) und Georginio Wijnaldum (90.+1) besiegelten die erste Heimniederlage in der EM-Qualifikation seit zwölf Jahren.

"Wir haben unter unseren Möglichkeiten gespielt. Über 90 Minuten war Holland die bessere Mannschaft. Wir haben verdient verloren. Trotz der Führung hatten wir das Spiel nie unter Kontrolle", sagte Löw bei RTL.

EM-Quali: Deutschland - Niederlande im LIVE-TICKER zum Nachlesen: 2:4

  • Tore: 1:0 Serge Gnabry (9.), 1:1 Frenkie de Jong (59.), 1:2 Jonathan Tah (66./ET), 2:2 Toni Kroos (73.), 2:3 Donyell Malen (79.), 2:4 Georginio Wijnaldum (90+1.)

90+5.: Das Spiel ist aus! Die Niederlande gewinnt mit 4:2.

90+3.: Riesenchance für Serge Gnabry. Aus fünf Metern haut er einen Drehschuss an die Latte.

90+1.: TOOR FÜR DIE NIEDERLANDE. Die Gäste fahren einen super Konter. Depay bedient am Ende überragend Wijnaldum, der den Ball eiskalt verwandelt.

90.: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit - geht da noch was?

88.: Durch die Einwechslung von Brandt wird noch häufiger durchs kompakte Zentrum gespielt. Kein Durchkommen!

86.: Die deutsche Mannschaft drückt und drückt, doch ab 30 Meter vor dem gegnerischen Tor ist Schluss.

84.: Volle Offensive: Julian Brandt kommt für Matthias Ginter ins Spiel.

81.: Letzter Wechsel bei den Gästen: Ake ersetzt Babel. Ein Verteidiger für einen Stürmer also.

Nach wilder Phase: Niederlande führen erneut!

79.: TOOOR FÜR DIE NIEDERLANDE! Ginter verliert unter Druck den Ball. Depay steckt auf Wijnaldum durch, der alleine auf Neuer zuläuft. Im letzten Moment steckt der Liverpool-Spieler auf den mitgelaufenen Malen durch.

75.: Während den Diskussionen über den Handelfmeter hat Frenkie de Jong die gelbe Karte gesehen.

74.: Der Niederlande-Express taucht schon wieder gefährlich vor dem deutschen Kasten auf. Doch Neuer hat keine Probleme.

73.: TOR FÜR DEUTSCHLAND! Toni Kroos verwandelt souverän!

72.: Toni Kroos tritt an...

71.: ELFMETER FÜR DEUTSCHLAND! De Ligt grätscht Schulz den Ball ab. Im Aufstehen bekommt der Juve-Verteidiger den Ball an die Hand (er sieht ihn aber gar nicht). Der portugiesische Schiedsrichter gibt den Elfmeter trotzdem - eine Fehlentscheidung!

69.: Durch den Doppelwechsel der Niederländer ist auf Seiten der Oranjie wesentlich mehr Dampf drin. Nun können die Gäste verteidigen und abwarten.

66.: TOR FÜR DIE NIEDERLANDE! Nach einer Ecke kommt van Dijk zum Kopfball, den Neuer sensationell parieren kann. Der Abpraller gelangt auf Umwegen zu Ryan Babel. Doch am Ende bringt Jonathan Tah den Ball im eigenen Tor unter.

64.: Matthias Ginter kann Malen in letzter Sekunden noch ablaufen. Das war eng!

62.: Die Niederländer spielen in der zweiten Halbzeit mit mehr Tempo. Außerdem presst die Oranjie schon viel weiter vorne. Müssen sie auch mit Hinblick auf die Tabelle.

60.: Löw reagiert sofort mit einem Doppelwechsel. Timo Werner geht und wird durch Kai Havertz ersetzt. Außerdem ist Ilkay Gündogan für Marco Reus in der Partie.

Deutschland gegen Niederlande: De Jong gleicht aus

59.: AUSGLEICH DURCH FRENKIE DE JONG! Ryan Babal darf ungehindert flanken, Tah platziert sich vollkommen falsch, verliert die Balance und fällt zu Boden. Nico Schulz ist nicht nah genug an Frenkie de Jong dran und so kann der Neuzugang vom FC Barcelona frei zentral vor dem Tor zum Ausgleich einschieben. Keine Chance für Manuel Neuer.

58.: Doppelwechsel bei der Oranje: Malen kommt für De Roon und Pröpper ersetzt Dumfries.

56.: Wijnaldum kann vom Sechzehner aus abschließen, doch Neuer hält stark und wehrt den Schuss zur Seite ab.

54.: Die Ecke von der rechten Seite sorgt im Anschluss des Angriffs allerdings für keinerlei Gefahr.

53.: Die zweite Hälfte ist zurzeit im Zeichen der deutschen Mannschaft. Schulz wird langgeschickt und zieht einfach mal ab - De Ligt kann zur Ecke klären.

51.: Quincy Promes probiert es von der linken Seite mal aus der Distanz. Der Schuss ist aber kein Problem für DFB-Schlussmann Manuel Neuer.

50.: Der Freistoß wird schnell ausgeführt und landet bei Gnabry. Er spielt von der Strafraumkante scharf in die Mitte, doch Blind kann in allerhöchster Not zur Ecke klären.

49.: De Roon langt ordentlich gegen Kroos hin. Damit fehlt er gegen Estland gelbgesperrt.

48.: Dumfries taucht im Strafraum auf. Doch die Annahme des Rechtsverteidigers ist nicht gut, sodass Tah den Ball klären kann.

46.: Bei der ersten Aktion in der zweiten Hälfte lässt Babel Ginter auflaufen. Der Gladbach-Profi muss behandelt werden, scheint aber weitermachen zu können.

46.: Weiter geht die Partie!

EM-Quali: Deutschland - Niederlande im LIVE-TICKER: 1:0 zur Halbzeit

Halbzeit: Ein Offensivfeuerwerk sieht anders aus, das ist ganz klar. Fußballerisch ist es aber trotzdem auf einem sehr hohen Niveau. Beide Mannschaften gehen es allerdings sehr bedacht an und versuchen, Risiken zu minimieren. Die Gäste haben insgesamt mehr vom Spiel, kommen aber nicht zu Torchancen. Auf der anderen Seite ist das Team von Jogi Löw sehr effektiv und hat bereits mit dem zweiten Torschuss die Führung erzielt. Wir sind gespannt, wie sich die Partie in den zweiten 45 Minuten entwickelt und ob die Gäste nochmal zurück in die Partie finden.

45.: Pünktlich wird zur Halbzeit gepfiffen!

42.: Aus einem Durcheinander kann Marco Reus fast Profit schlagen. Aus zehn Metern zieht Reus ab, doch Cilessen pariert stark. Weiter 1:0!

40.: Auf der Außenlinie wird Dumfries nicht angegriffen. Seine Flanke findet Memphis Depay. Der Stürmer köpft knapp übers deutsche Gehäuse.

36.: Viel läuft bei den Deutschen über die linke Seite. Nico Schulz hat mit 29 Kontakten die meisten Ballaktionen. Klostermann auf dem rechten Flügel die wenigsten (5).

34.: Die Nachbarschaftsrivalität wird ausgelebt. Joshua Kimmich bekommt nach einem rüden Einsteigen die gelbe Karte. Auch Memphis Depay wird verwarnt, da er eine Rudelbildung auslöste.

32.: Nach einem Foul von de Room an Kroos tauschen Depay und Kimmich, da Depay den Ball nicht hergeben will, ein paar Nettigkeiten aus. Der portugiesische Schiedsrichter ermahnt den Niederländer. Weiter geht's!

30.: Die Ecke wird sehr weit auf den zweiten Pfosten geschlagen. Dort steht van Dijk in der Luft und will in die Mitte ablegen. Dieser Versuch bleibt aber harmlos.

29.: Tah vertendelt den Ball am eigenen Sechzehner. Bevor Depay in den Strafraum laufen kann, klärt Süle zur Ecke.

27.: In der Folgeaktion spielen sich die Niederländer an den Strafraum heran. Der letzte Pass von Babel kann aber geklärt und somit ein Konter gestartet werden. Dieser bleibt aber ungefährlich, da Reus Werner nicht genau genug bedienen kann.

26.: Gnabry läuft Eins-gegen-Eins gegen de Ligt aufs Tor zu. Der Torschütze entscheidet sich aus 30 Metern für einen Lupfer, den Cilessen locker aufnehmen kann.

22.: Zweite gefährliche Aktion der Niederländer. Einen Freistoß von Blind erreicht de Ligt, doch der Kopfball geht klar am Tor vorbei.

20.: Die Niederlande hat wieder die Kontrolle übernommen und tastet sich langsam in die deutsche Hälfte vor. Ein Abschluss ist aber noch lange nicht in Sicht.

18.: Die deutsche Mannschaft steht sehr kompakt und lässt den Gästen so kaum Raum in den gefährlichen Zonen.

15.: Toni Kroos führt den Freistoß direkt aus. Sein Abschluss landet einen guten Meter über dem Querbalken.

14.: Die Brust der deutschen Mannschaft wird immer größer. Gnabry rennt allen davon, wird dann 25 Meter vorm Tor von Frenkie de Jong gestoppt.

11.: Ein früher Treffer für die deutsche Nationalmannschaft. Entscheidend wir es jetzt sein, wie die Gäste auf den Rückschlag reagieren. Agieren sie jetzt etwas vorsichtiger oder spielen sie nun noch offensiver, um den Ausgleich möglichst schnell zu erzwingen.

Gnabry bringt Deutschland früh in Führung

9.: Toooooor für Deutschland! Lukas Klostermann wird von Joshua Kimmich steil geschickt. Der Abschluss des RB-Spielers kann Cilessen parieren, den Nachschuss verwandelt Serge Gnabry.

8.: Missverständnis zwischen Schulz und Tah. Ryan Babal kommt dazwischen und leitet den holländischen Konter. Von der Strafraumkante zieht Depay ab. Der Schuss flattert ein wenig und Neuer muss das Leder abprallen lassen. Zum Glück der Deutschen kommt aber kein Niederländer an den zweiten Ball.

7.: Das deutsche Sturm-Trio stellt sich sehr variabel auf. Mal ist Reus in der Mitte, mal Werner.

6.: Der erste Torabschluss der Partie kommt von der deutschen Seite: Toni Kroos zieht aus rund 20 Metern ab, der Ball kullert aber weit am Tor vorbei.

4.: Koeman hatte im Vorfeld angekündigt, offensiv auf Sieg zu spielen. In den ersten Momenten der Partie sind sie es, die den Ballbesitz halten und sich langsam aufbauen. Das hat aber alles Struktur und ist keinesfalls wildes Spielen nach vorne.

3.: Der erste Eckball für die Gäste. Depay sucht die Langen um van Dijk und de Ligt, doch der Ball kommt viel zu kurz und kann so leicht geklärt werden.

2.: Marco Reus agiert in den ersten Minuten als Sturmspitze. Von links kommt Gnabry, rechts spielt Werner.

1.: Die Niederländer pressen bereits nach fünf Sekunden aggressiv und erobern so den Ball.

1.: Der Ball rollt! Deutschland stößt an.

EM-Quali: Deutschland - Niederlande im LIVE-TICKER: Vor Beginn

Die Aufstellungen:

  • Deutschland: Neuer - Ginter, Süle, Tah - Klostermann, Kimmich, Kroos, Schulz - Reus - Werner, Gnabry
  • Niederlande: Cillessen - Dumfries, van Dijk, de Ligt, Blind - Wijnaldum, de Jong, de Roon - Babel, Depay, Promes

Vor Beginn: Die Mannschaften versammeln sich in den Katakomben. Gleich geht es hinaus.

Vor Beginn: Bei den Gästen glänzt natürlich insbesondere die Defensive. Mit de Ligt und van Dijk stehen zwei der besten Verteidiger der Welt in der Startaufstellung. Die deutschen Offensivkräfte haben also eine schwierige Aufgabe vor der Brust. Doch auch der Rest des Kaders lässt sich sehen.

Vor Beginn: Das Parallelspiel in der Gruppe - Weißrussland gegen Estland - endete 2:1 für Weißrussland.

Vor Beginn: Bundestrainer Joachim Löw verzichtete bei der Aufstellungen auf Überraschungen. So erhielt Manuel Neuer wie erwartet den Vorzug vor Marc-Andre ter Stegen.

Vor Beginn: Vor dieser Partie ist die Bilanz wie folgt: 43 Spiele: 16 Siege Deutschland, 11 Siege Niederlande.

Vor Beginn: Entgegen der vielen Spiele in der vergangenen Zeit ist die Partie gegen die Niederlande ausverkauft. 51.299 Zuschauer werden das Spektakel vor Ort sehen.

Vor Beginn: Die Partie wird heute ohne Leon Goretzka stattfinden. Der Akteur des FC Bayern musste aufgrund eines Blutergusses im linken Oberschenkel frühzeitig abreisen.

Vor Beginn: Das Hinspiel am 24. März zwischen den beiden Teams war spektakulär: In einer hochklassigen Partie schoss Nico Schulz das DFB-Team in der Nachspielzeit zum 3:2-Sieg und damit zum perfekten Auftakt in die Qualifikation für die Euro 2020.

Vor Beginn: Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist der Portugiese Artur Dias.

Vor Beginn: Austragungsort ist das Hamburger Volksparkstadion. Der Anpfiff erfolgt um 20.45 Uhr.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum EM-Quali-Spiel zwischen Deutschland und den Niederlanden.

EM 2020: Kimmich zählt DFB-Team zum Favoritenkreis

"Klar gibt es andere gefährliche Mannschaften", sagte der Bayern-Spieler im Interview gegenüber der Süddeutschen Zeitung, "aber mit unserer Qualität zähle ich uns auch zum Favoritenkreis. Wenn ich unsere Mannschaft anschaue, sehe ich extremes Potenzial."

Kimmich sieht den nächsten Schritt des jungen DFB-Teams darin, "es konstant auf den Platz zu bekommen", wie er vor dem Duell gegen die Oranje betonte. "Wir müssen häufiger an unser Limit ran."

EM-Qualifikation: Gruppe C im Überblick

PlatzNationSpieleTorePunkte
1Nordirland47:212
2Deutschland415:69
3Niederlande310:56
4Weißrussland53:103
5Estland41:140
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung