-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Pokal: Warum findet Schalke gegen Schweinfurt nicht statt?

Von SPOX
Das Spiel des FC Schalke 04 gegen den 1. FC Schweinfurt im DFB-Pokal wurde abgesagt.

Eigentlich sollte der FC Schalke 04 heute in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen den 1. FC Schweinfurt spielen. Die Partie musste aber kurzfristig abgesagt werden. Die Gründe für die Spielabsage erfahrt Ihr hier.

DFB-Pokal: Darum findet Schalke gegen Schweinfurt nicht statt

Wegen der Corona-Pandemie bekam der FC Schalke 04 bei der Ziehung der 1. Runde keinen konkreten Gegner zugelost, sondern einen Teilnehmer des Bayerischen Fußballverbandes (BFV). Dieser nominierte den 1. FC Schweinfurt, den Tabellenführer der Regionalliga Bayern, als Gegner der Schalker.

Gegen diese Entscheidung klagte hingegen Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München. Der Grund: Zum Zeitpunkt der coronabedingten Saison-Unterbrechung waren die Münchner Tabellenführer der bayerischen Regionalliga. Der BFV meldete die Münchner dann als Aufsteiger in die 3. Liga und nahm alle Spiele von Türkgücü aus der Wertung der Regionalliga.

Da dem Münchner Verein durch die Nicht-Teilnahme 180.000 Euro Antrittsprämie entgehen würde, erwirkte Türkgücü vor dem Landgericht München I eine Einstweilige Verfügung, wodurch die Partie der Schalker gegen Schweinfurt vom DFB abgesagt werden musste.

FC Schalke 04: Sportchef Schneider schießt gegen BFV

Die kurzfristige Absage der Partie sorgte auf Schalke für Ärger. "Man kann nur den Kopf über die Vorgehensweise des BFV schütteln, der über Wochen und Monate hinweg offensichtlich nicht in der Lage war, den rechtmäßigen Vertreter am DFB-Pokal zu bestimmen", so Jochen Schneider, Sportvorstand der Königsblauen: "Wenn Türkgücü nach Ansicht des Landgerichts München der rechtmäßige Teilnehmer ist, dann respektieren wir diese Entscheidung und freuen uns auf das Spiel gegen Türkgücü - wann immer es stattfinden wird. Gleiches gilt selbstverständlich, wenn wir doch noch gegen Schweinfurt spielen sollten."

Der BFV sieht sich hingegen in der Causa missverstanden. "Das Gericht hat sich nicht mit den notwendigen Anforderungen an die Durchführung eines Spielbetriebs auseinandergesetzt. Die Überlegungen und Verantwortungen, die sich der BFV seit Monaten fortwährend macht, um allen Vereinen in der COVID-19-Krise gerecht zu werden, wurden vom Gericht nicht verstanden", erklärte Reinhold Baier, Vize-Präsident des Verbandes.

Er kündigte zudem an im Widerspruchsverfahren der Gerichtsentscheidung entgegenzutreten.

DFB-Pokal: Wann wird das Spiel nachgeholt?

Ein Nachholtermin für die Erstrundenpartie steht noch nicht fest. Der DFB will zunächst die juristische Klärung der Situation abwarten. Als möglicher Termin ist der 15. Oktober im Gespräch. An diesem Datum startet auch der FC Bayern München gegen den 1. FC Düren in den DFB-Pokal.

DFB-Pokal: Die Spiele der 1. Runde

Die größte Überraschung der 1. Runde des DFB-Pokals ist bisher das Ausscheiden von Hertha BSC. Die Hauptstädter verloren mit 4:5 gegen Eintracht Braunschweig.

DatumHeim (Liga)Gast (Liga)Ergebnis
11. September, 20.45 UhrTSV Havelse (Regionalliga Nord)1. FSV Mainz 05 (Bundesliga)1:5
11. September, 20.45 UhrEintracht Braunschweig (2. Bundesliga)Hertha BSC (Bundesliga)5:4
12. September, 15.30 Uhr1. FC Nürnberg (2. Bundesliga)RB Leipzig (Bundesliga)0:3
12. September, 15.30 UhrSV Todesfelde (Schleswig-Holstein-Liga)VfL Osnabrück (2. Bundesliga)0:1
12. September, 15.30 UhrVSG Altglienicke (Regionalliga Nordost)1. FC Köln (Bundesliga)0:6
12. September, 15.30 Uhr1860 München (3. Liga)Eintracht Frankfurt (Bundesliga)1:2
12. September, 15.30 UhrFV Engers (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar)VfL Bochum (2. Bundesliga)0:3
12. September, 15.30 UhrRSV Meinerzhagen (Oberliga Westfalen)SpVgg Greuther Fürth (2. Liga)1:6 n.V.
12. September, 15.30 UhrMTV Eintracht Celle (Niedersachsen Landesliga Lüneburg)FC Augsburg (Bundesliga)0:7
12. September, 15.30 UhrUnion Fürstenwalde (Regionalliga Nordost)VfL Wolfsburg (Bundesliga)1:4
12. September, 15.30 UhrFC Oberneuland (Regionalliga Nord)Borussia Mönchengladbach (Bundesliga)0:8
12. September, 18.30 UhrFC Ingolstadt (3. Liga)Fortuna Düsseldorf (2. Bundesliga)-:-
12. September, 18.30 UhrSSV Ulm 1846 Fußball (Regionalliga Südwest)Erzgebirge Aue (2. Bundesliga)-:-
12. September, 18.30 Uhr

Karlsruher SC (2. Bundesliga)

Union Berlin (Bundesliga)-:-
12. September, 20.45 UhrCarl Zeiss Jena (Regionalliga Nordost)Werder Bremen (Bundesliga)-:-
13. September, 15.30 UhrChemnitzer FC (Regionalliga Nordost)Eintracht Frankfurt (Bundesliga)-:-
13. September, 15.30 UhrFC Rielasingen-Arlen (Südbaden VL)Holstein Kiel (2. Bundesliga)-:-
13. September, 15.30 UhrSC Wiedenbrück (Regionalliga West)SC Paderborn (2. Liga)-:-
13. September, 15.30 UhrSV Elversberg (Regionalliga Südwest)FC St. Pauli (2. Bundesliga)-:-
13. September, 15.30 UhrEintracht Norderstedt (Regionalliga Nord)Bayer 04 Leverkusen (Bundesliga)-:-
13. September, 15.30 UhrSC Wiedenbrück (Regionalliga West)SC Paderborn 07 (2. Bundesliga)-:-
13. September, 15.30 UhrHansa Rostock (3. Liga)VfB Stuttgart (Bundesliga)-:-
13. September, 15.30 Uhr1. FC Kaiserslautern (3. Liga)Jahn Regensburg (2. Bundesliga)-:-
13. September, 15.30 Uhr1. FC Schweinfurt (Regionalliga Bayern)FC Schalke 04 (Bundesliga)abgesagt
13. September, 18.30 UhrSV Wehen Wiesbaden (3. Liga)1. FC Heidenheim (2. Bundesliga)-:-
13. September, 18.30 Uhr1. FC Magdeburg (3. Liga)SV Darmstadt 98 (2. Bundesliga)-:-
13. September, 18.30 UhrWaldhof Mannheim (3. Liga)SC Freiburg (Bundesliga)-:-
14. September, 18.30 UhrWürzburger Kickers (2. Bundesliga)Hannover 96 (2. Bundesliga)-:-
14. September, 18.30 UhrRot-Weiss Essen (Regionalliga West)Arminia Bielefeld (Bundesliga)-:-
14. September, 18.30 UhrDynamo Dresden (3. Liga)Hamburger SV (2. Bundesliga)-:-
14. September, 20.45 UhrMSV Duisburg (3.Liga)Borussia Dortmund (Bundesliga)-:-
15. Oktober, 20.45 Uhr1. FC Düren (Mittelrheinliga)Bayern München (Bundesliga)-:-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung