Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Team: Jürgen Kohler exklusiv - "Außer Müller sehe ich keinen anderen mehr in der Liga"

Mats Hummels, Thomas Müller, Jerome Boateng

Jürgen Kohler, mit 105 Länderspielen auf Platz sieben der deutschen Rekordnationalspieler, glaubt nicht, dass die 1:2-Niederlage des DFB-Teams gegen Nordmazedonien Einfluss auf die anstehende EM haben wird. Der 55-Jährige spricht sich zudem gegen eine Rückkehr von Mats Hummels und Jerome Boateng aus.

"Ich würde nicht sagen, dass das schlimmer als das 0:6 gegen Spanien war, denn damals ist der Mannschaft ja wirklich gar nichts mehr eingefallen. Die Niederlage gegen Nordmazedonien ist aber auch nicht erklärbar, denn diesen Gegner muss man auf jeden Fall schlagen", sagte Kohler im Gespräch mit SPOX und Goal.

"Mit Sicherheit" werde dieser Dämpfer "keinen großen Einfluss" auf die anstehende Europameisterschaft haben, glaubt Kohler. Der ehemalige Innenverteidiger sieht auch keine Trainer-Diskussion aufkommen: "Was für eine Debatte soll denn losgehen? Ich sehe keine. Joachim Löw hat ja gesagt, dass er aufhört. Er hat riesige Verdienste. Mir ist es zu einfach, immer nur zu sagen, es würde am Trainer liegen."

Kohler rät vielmehr, dass sich die Spieler hinterfragen sollten. Sie seien in der Pflicht - "und sonst niemand". Laut Kohler müsse der Fokus der Kicker nun auf die Leistungen in den Vereinen gerichtet werden, bevor sich dann "jeder neu beweisen muss, auch für den kommenden Nationaltrainer". Kohler: "Denn der wird genau hinschauen, wie sich die Spieler verhalten. Ich höre bei den Spielern immer: Wir haben nicht gut gespielt. Ich höre aber ganz selten von einem: Ich habe schlecht gespielt. Und das stört mich."

Der 55-Jährige schätzt das Nationalteam ungeachtet der Gruppengegner Frankreich, Portugal und Ungarn als stark genug ein, um Viertel- oder Halbfinale zu erreichen - "das muss auch der Anspruch jedes einzelnen Spielers sein".

Jürgen Kohler gegen Rückkehr von Hummels und Boateng

Von Understatement im Vorfeld der Endrunde hält Kohler nichts: "Es wäre der falsche Weg, als deutsche Nationalelf zu einem Turnier zu fahren und zu sagen, man sei zufrieden, wenn man die K.o.-Spiele erreicht. Wir müssen dieses Selbstverständnis haben, dass wir stark genug sind."

Reicht dafür aber die Qualität des DFB-Teams? Kohler bejaht dies und spricht sich für die Rückkehr nur eines Spielers aus dem Kreis der Aussortierten aus: "Aus meiner Sicht sollte noch Thomas Müller dazukommen, aber außer ihm sehe ich keinen anderen mehr in der Liga. Da wird mir auch zu viel Populismus betrieben."

Besonders ein Comeback von Mats Hummels und Jerome Boateng sieht er kritisch: "Wenn man genau auf die Spiele schaut, stellt man fest, dass Hummels und Boateng trotz ihrer großen Verdienste um die Nationalelf nicht fehlerfrei durch diese und auch die vergangene Saison gegangen sind. Davon kann man sie nicht freisprechen. Der einzige, der wirklich konstant auf einem hohen Level gespielt hat, ist Müller."

DFB-Aktionen für Menschenrechte: "Warum nicht früher?"

Was Kohler dagegen abseits des Spielfelds als positiv hervorhebt, sind die Aktionen der Nationalspieler für Menschenrechte hinsichtlich der WM 2022 in Katar. "Das finde ich super und kann ich nur unterstützen", sagt Kohler.

Ein Dorn im Auge ist ihm jedoch, dass diese Bekundungen zu spät kämen: "Warum macht man das nicht früher als jetzt drei Monate vor einer EM und etwas mehr als ein Jahr vor der WM in Katar? Das wusste man doch schon vor vielen Jahren - oder mache ich da einen Denkfehler? Für mich ist der Zeitpunkt zu spät."

DFB-Team: Der Fahrplan der deutschen Nationalmannschaft 2021

DatumUhrzeitAustragungsortWettbewerbPartie
7. Juni 202120.45 UhrDüsseldorfTestspielDeutschland - Lettland
15. Juni 202121 UhrMünchenEM-VorrundeFrankreich - Deutschland
19. Juni 202118 UhrMünchenEM-VorrundePortugal - Deutschland
23. Juni 202121 UhrMünchenEM-VorrundeDeutschland - Ungarn
2. September 202120.45 UhrtbdWM-QualLiechtenstein - Deutschland
5. September 202120.45 UhrtbdWM-QualDeutschland - Armenien
8. September 202120.45 UhrtbdWM-QualIsland - Deutschland
8. Oktober 202120.45 UhrtbdWM-QualDeutschland - Rumänien
11. Oktober 202120.45 UhrtbdWM-QualNordmazedonien - Deutschland
11. November 202120.45 UhrtbdWM-QualDeutschland - Liechtenstein
14. November 202118 UhrtbdWM-QualArmenien - Deutschland

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung