Cookie-Einstellungen
Fussball

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League - Das 0:0 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Atletico Madrid und Manchester City beenden das Rückspiel im Viertelfinale der Champions League mit 0:0. Ins Halbfinale ziehen nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel also die Citizens ein. Hier bei SPOX könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

Atletico Madrid vs. Manchester City - 0:0: Statistik zum Spiel

Atletico Madrid vs. Manchester City - 0:0 (Hinspiel: 0:1)

Tore

/

Aufstellung Atletico Madrid

Oblak - Savic, Felipe, Reinildo - M. Llorente, Koke (69. De Paul), Kondogbia, Lemar (82. Suarez), Lodi (70. Correa) - Griezmann (69. Carrasco), Joao Felix (82. Cunha)

Aufstellung Manchester City

Ederson - Walker (73. Ake), Stones, Laporte, Joao Cancelo - De Bruyne (65. Sterling), Rodrigo, Gündogan - Mahrez, Foden, Bernardo Silva (77. Fernandinho)

Gelbe Karten

Felipe (24.), Llorente (80.), Savic (90.+1.) / Rodrigo (85.), Ake (90.+1.), Mahrez (90.+4.), Foden (90.+6.), Joao Cancelo (90.+7.)

Rote Karten

Felipe (90.+1.)

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League - Das 0:0 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: City war im Hinspiel klar besser, hat im Rückspiel überwiegend gut verteidigt - und zwar zum Ende hin mit dem Glück im Bunde. Denn in der Schlussphase hatte Atletico mehrmals den Ausgleich auf dem Fuß, doch irgendwie wollte die Kugel nicht rein. Heute hat die Fußballwelt ein ganz anderes Atletico gesehen als im Hinspiel, eines, das aktiv am Spiel teilnahm, energisch und hoch anlief und immer wieder spielerische Akzente setzte. Und eines, das letztlich zu Recht um das Halbfinal-Ticket trauern darf.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+13: Abpfiff.

90.+13.: Atletico nochmal mit der Chance! Halbrechts in der Box hält Correa drauf, zu zentral, Ederson wehrt nach vorne ab, in höchster Not können die Skyblues klären!

90.+10.: Viele Diskussionen, überhitzte Gemüter auf und neben dem Platz. Bei neun Minuten Nachspielzeit wird es nicht bleiben.

90.+8.: Die Aktion hat eine gute Freistoßposition für City zur Folge, links neben der Box. Carrasco schießt wuchtig auf die Kiste, hofft dass noch ein Mitspieler rankommt. Doch Ederson faustet das Spielgerät raus.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Cancelo

90.+7.: Joao Cancelo bringt Carrasco unfair zu Fall und stoppt einen vielversprechenden Angriff. Damit fehlt der Außenverteidiger in einem möglichen Halbfinal-Hinspiel.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Foden

90.+6.: Foden sieht für Zeitspiel die Gelbe Karte.

90.+5.: Gündogan hat die Entscheidung auf dem Fuß! City kontert durchs Zentrum, Sterling steckt in die Box auf Gündogan, der aus zehn Metern mittig abschließt - Oblak kann entschärfen!

90.+5.: Gelingt Atletico noch der Ausgleich? Die Hausherren werfen alles nach vorne, es ist ein wildes Spiel.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Mahrez

90.+4.: Mahrez lässt sich bei einem Freistoß aufreizend viel Zeit und kassiert Gelb.

90.+3.: Neun (!) Minuten Nachspielzeit. Allein das Theater um Foden und Felipe hat uns gute fünf Minuten gekostet.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Rote Karte Felipe

90.+1.: Und Felipe muss mit Gelb-Rot vom Platz! Die TV-Bilder zeigen, wie er im Liegen gegen Foden nachschlägt. Vertretbare Entscheidung.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Ake

90.+1.: Genauso wie Ake.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Savic

90.+1.: Savic war einer der führenden Streithähne.

90.: Und dann gibts Zoff! Foden kontert quasi im Alleingang, will auf der Außenbahn an Felipe vorbei. Der geht per Grätsche dazwischen, spielt den Ball. Aber trifft er auch Foden? Der bleibt jedenfalls liegen und hält sich den Fuß. Danach kochen die Emotionen über, Rudelbildung!

88.: City hält den Atem an! Atletico spielt sich über links nach vorne, scharfer Ball quer vors Tor, doch mehrere Spieler verpassen! Und mit viel Glück bekommt City die Szene bereinigt.

87.: Und auch der Eckstoß wird brandgefährlich! Der Ball segelt vors Tor, Ederson steigt zum Ball, faustet aber daneben. So fliegt das Spielgerät links neben das Tor, Savic bekommt beinahe den Fuß rein!

86.: Jetzt zittert City! Atletico mit dem langen Ball in den Strafraum, Correa legt mit der Brust ab für Cunha, der aus kurzer Distanz abschließt - zur Ecke abgefälscht!

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Rodri

85.: Rodri trifft Cunha mit der offenen Sohle am Fuß. Klare Gelbe Karte.

84.: Lange ist es her, aber gerade verbucht City mal wieder eine längere Ballstafette. Ins letzte Risiko gehen die Skyblues freilich nicht.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Atletico

82.: Und Cunha kommt für Joao Felix.

82.: Simeone geht "all in" und bringt zwei frische Offensivkräfte: Lemar weicht für Suarez.

81.: Das Foul zieht einen Freistoß im linken Halbfeld nach sich. Mahrez mit der Hereingabe in die Strafraummitte, wo Felipe klären kann.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Llorente

80.: Llorente holt Fernandinho ruppig von den Beinen. Damit fehlt er in einem potenziellen Halbfinal-Hinspiel.

80.: Fernandinho sofort in Aktion, stoppt Correa zunächst halbrechts am Strafraum mit einer fairen Grätsche, doch der Argentinier bleibt am Ball. Und innerhalb der Box kommt er dann zum Schuss, verfehlt sein Ziel aber deutlich.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel ManCity

79.: Guardiola nimmt Bernardo Silva runter und bringt Fernandinho. Es wird defensiver.

77.: Atletico belagert den City-Strafraum. Lemar flankt von links in die hintere Strafraumhälfte, de Paul setzt den Ball per Direktabnahme gut zwei Meter rechts vorbei.

75.: Kurzum: Ideale Zutaten für einen Schlussspurt.

75.: Die Schlussviertelstunde ist angebrochen - und Atletico erhöht den Druck. Das könnten 15 lange Minuten werden für City. Denn die Rojiblancos gehen nun mehr ins Risiko, sehr frühes und energisches Anlaufen, in eigenem Ballbesitz zeigt der spanische Meister zudem viel Bewegung.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel ManCity

73.: Walker kann nicht weitermachen, Ake ersetzt ihn.

72.: Die Joker legen gleich ordentlich los! Joao Felix tankt sich durchs Zentrum, bedient Correa, der sofort rechts in die Box zu Llorente spielt. Der verzögert kurz, legt dann quer für de Paul, der aus zehn Metern und zentraler Position knapp am rechten oberen Eck vorbeischießt!

71.: Walker ist zurück auf dem Rasen, läuft aber unrund.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Atletico

70.: Und Renan Lodi weicht für Correa.

69.: De Paul kommt für Koke.

69.: Simeone wechselt gleich dreifach: Griezmann raus, Carrasco rein.

68.: Spielunterbrechung, Walker liegt am Boden. Hatte sich nach einer Klärungsaktion den Fuß vertreten. Die Behandlung läuft.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel ManCity

65.: Erster Wechsel bei City: De Bruyne geht angeschlagen runter, Sterling kommt.

65.: 25 Minuten ist City regulär vom Halbfinale entfernt. Doch momentan ist es ein offenes Spiel, Atletico macht einen derart wachen Eindruck, dass jederzeit etwas passieren könnte.

63.: Und Citys Aufbau stört Atletico immer wieder erfolgreich. Dass daraus keine Chancen entstehen liegt daran, dass City im Gegenpressing sehr gut arbeitet.

61.: Atletico Ballbesitz in Halbzeit eins: 30 Prozent. In Halbzeit zwei: 55 Prozent.

60.: Die Rojiblancos erleben gerade ihre beste Phase. City kommt kaum aus der eigenen Hälfte, Atletico ist zumeist einen Tick schneller.

58.: Und nun die beste Atletico-Chance! City bekommt einen hohen Ball an den Strafraum nicht geklärt, Llorente sofort auf Joao Felix, der am zentralen Strafraumeingang für Griezmann ablegt. Dessen Volleyschuss geht knapp links vorbei!

56.: Flanken als probates Mittel? Diesmal ist es Llorente mit der Hereingabe von rechts, im Strafraum bringt sich Joao Felix links im Strafraum in Position, setzt den Ball per Kopf aber deutlich übers Gehäuse.

54.: Plötzlich Atletico! Von halblinks flankt Renan Lodi in die Strafraummitte, Joao Felix läuft ein, kommt aber einen Tick zu spät. Doch direkt danach ertönt ohnehin ein Pfiff, Joao Felix stand im Abseits.

53.: Die Skyblues gefallen sich in der ballbesitzenden Rolle, getreu dem Motto: "Wenn wir den Ball haben, kann der Gegner ..."

51.: Nun wird auch City mit der Kugel warm. Das Tempo ist aber überschaubar, da überwiegt der Sicherheitsgedanke.

49.: Atletico ist also sofort wieder auf Betriebstemperatur. Und die Zuschauer ebenfalls.

48.: Und Lemar zieht von rechts nach innen, sein Versuch aus 20 Metern wird jedoch geblockt.

47.: Den Eckstoß kann City bereinigen, doch Atletico bleibt in Ballbesitz.

47.: Guter Start von Atletico in Durchgang zwei. Ruhiger Aufbau, plötzlich der lange Ball halbrechts in die Tiefe zu Griezmann. Der dringt in die Box ein, sein Schuss aus spitzem Winkel wird zur Ecke geblockt ...

46. Weiter geht's.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

Halbzeitfazit: Ein ganz anderes Atletico als im Hinspiel. Der spanische Meister steht höher, läuft früher an. So muss sich City durchs Mittelfeld pflügen, in die gefährlichen Zonen kommen die Skyblues selten. Nur einmal wurde es brandgefährlich, als Gündogan am Pfosten scheiterte. Atletico noch ohne echte Torchance, da muss im zweiten Durchgang mehr kommen.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Halbzeit

45.+3.: Dann ist Pause! Atletico 0, City 0.

45.: Gibt aber noch drei Minuten Nachspielzeit. Hat mit Fodens Behandlungspause zu tun.

45.: Gerade lässt Atletico etwas nach, was die Arbeit gegen den Ball angeht. Etwas größere Abstände zwischen den Lücken, auch in den Zweikämpfen fehlt hier und da ein Meter. Wird Zeit für die Pause aus Sicht der Rojiblancos.

42.: City schnürt Atletico am Strafraum fest, Mahrez wird rechts neben der Box angespielt. Er lässt Renan Lodi aussteigen und geht an den Fünfmeterraum, dort wird sein Schuss aber geblockt.

39.: Wir wechseln die Seite, City spielt sich über halblinks nach vorne, doch dann wird es eng. Joao Cancelo schießt von der Strafraumecke aufs lange Eck, aber da fehlt einiges.

37.: Bemerkenswerter als der Schuss ist aber die Tatsache, dass bei diesem Angriff einige Rojiblancos nachgerückt waren. Kondogbia hatte also Optionen. Das zeigt: Simeone wagt offensiv mehr, als viele Beobachter erwartet hatten.

36.: Nach 35 Minuten feuert Atletico erstmals aufs Tor. Kondogbias Versuch aus der zweiten Reihe ist aber kein Problem für Ederson.

33.: Die Skyblues haben ihren Rhythmus gefunden. Mit allerhöchstem Tempo geht es aber nicht vorwärts, da pendelt der Ball bisweilen auch hinten, Atletico soll gelockt werden.

30.: Die Riesenchance für City! Mahrez mit einem klasse Steilpass rechts in die Box zu Walker, der nach innen spielt. Dort legt de Bruyne ab für Gündogan, der aus acht Metern an den linken Pfosten schießt! Danach springt die Kugel im Strafraum umher, Gündogan nochmal mit dem Kopfball, doch Atletico klärt im Verbund.

28.: Der Eckstoß mündet in einem Konter Atleticos, doch Griezmann wird auf der rechten Außenbahn rasch gestoppt.

27.: Erstmals das typische City. Chippball hinter die Kette, Joao Cancelo halblinks in der Box, legt quer für Foden. Dessen Schuss wird geblockt und landet bei De Bruyne. Und dessen Versuch ereilt dasselbe Schicksal. Ecke.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Felipe

24.: Felipe kassiert die erste Gelbe Karte der Partie. Kommt gegen De Bruyne zu spät. Und stand seit dem Check gegen Foden ohnehin auf Sieberts Zettel.

22.: Zwingende Torchancen gab es aber noch nicht. Erstens, weil beide Teams natürlich noch nicht das letzte Risiko gehen. Und zweitens, weil beide defensiv gut organisiert sind.

20.: Da verwundert es auch nicht, dass die Gäste "erst" 67 Prozent Ballbesitz haben. Atletico macht schließlich energisch mit, versucht in eigenem Ballbesitz etwas zu kreieren, heute auch mit genügend Spielermaterial. Anders als noch im Hinspiel.

17.: Allmählich bringt City etwas Struktur ins Spiel. Atletico läuft aber frühzeitig an und stellt viele Passwege zu.

15.: Turban für Foden. Und weiter gehts.

13.: Der erste Aufreger. Im Luftduell rauscht Felipe von hinten heran und räumt Foden wuchtig ab. Da ist auch etwas Ellenbogen dabei. Foden wird am Kopf behandelt. Und Felipe kommt noch um eine Gelbe Karte herum.

10.: Not bad. De Bruyne scharf an den Fünfmeterraum, wo Stones hochsteigt und das Leder einen guten Meter drüberköpft.

10.: Bernardo Silva will von links flanken, Llorente hält den Fuß rein und bringt City die erste Ecke ...

9.: City würde gerne mehr kontrollieren, aber das lässt Atletico (noch) nicht zu.

7.: Atletico ist hellwach. Gemeinsam mit den Fans, die ordentlich Betrieb machen, starten die Rojiblancos mutig ins Spiel.

5.: Und die erste Szene gehört Atletico. Ballgewinn im Mittelfeld, Joao Felix hat rechts Platz und spielt scharf in die Box. Lemar lauert, doch Walker passt auf.

4.: Zwei Minuten später sind wir schon etwas schlauer. Atletico wird und kann dieses hohe Pressing natürlich nicht ewig durchhalten, steht im Verbund aber deutlich höher als im Hinspiel. Das sieht nach "herkömmlicher" Arbeit gegen den Ball aus, nicht nach Bollwerk.

2.: Atletico läuft früh an. Eine Eigenheit der Anfangsphase - oder Taktik für das (gesamte) Spiel? Wir werden sehen.

1.: Der Ball rollt.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Die Schiedsrichter kommen aus Deutschland. Daniel Siebert an der Pfeife, Marco Fritz am Monitor.

Vor Beginn: Guardiola sieht freilich wenig Gründe, die Taktik zu ändern. Was die Citizens im Hinspiel auszeichnete, war nicht nur die Ballsicherheit, sondern auch die Geduld. Die könnte auch heute zum Faktor werden.

Vor Beginn: Oder mit anderen Worten: Wie tief Atletico heute steht? Sicher ist, dass der spanische Meister auch heute geringes Interesse an eigenem Ballbesitz haben wird. Das ist gegen City auch keine Überraschung. Nur kommt es darauf an, die Kontermomente besser zu nutzen. "Hoffentlich kriegen wir die Übergänge besser hin", sagte Simeone im Vorfeld. Damit meint er das Umschalten von Defensive auf Offensive.

Vor Beginn: Aus dem Hinspiel haben wir nämlich gelernt: City und die Spielkontrolle waren wieder beste Freunde. Guardiolas Männer mit schlafwandlerischer Sicherheit am Ball, Atletico dagegen mit einer Spielweise, wie sie destruktiver kaum sein könnte. Das sah phasenweise nach einem 5-5-0 aus. Man darf gespannt sein, welche Strategie Simeone heute wählt.

Vor Beginn: Vorhang auf zum zweiten Akt, wir erwarten ein ähnliches Drehbuch wie im Hinspiel: City in der Rolle des Dominators, Atletico als tiefstehendes Bollwerk. Der 0:1-Rückstand für die Rojiblancos birgt aber die Chance auf einen Plot-Twist. Fragt sich nur, wie und wann der spanische Meister zuschlagen kann bzw. will.

Vor Beginn: Nach dem Liga-Kracher gegen Liverpool gibt es bei den Skyblues zwei Änderungen: Gündogan und Mahrez beginnen für Gabriel Jesus (Gelbsperre) und Sterling (Bank).

  • Ederson - Walker, Stones, Laporte, Joao Cancelo - De Bruyne, Rodrigo, Gündogan - Mahrez, Foden, Bernardo Silva

Vor Beginn: Atletico hat die Generalprobe vergeigt und gegen RCD Mallorca 0:1 verloren. Im Vergleich dazu nimmt Diego Simeone drei Wechsel vor: Renan Lodi, Lemar und Joao Felix spielen anstelle von de Paul, Carrasco und Suarez (alle Bank).

  • Oblak - Savic, Felipe, Reinildo - M. Llorente, Koke, Kondogbia, Lemar, Lodi - Griezmann, Joao Felix

Vor Beginn: Zweiter Tag in der Champions League, an dem Tickets für das Halbfinale auf dem Spiel stehen: Gestern holten sich der FC Villarreal und Real Madrid die ersten zwei, heute werden weitere zwei vergeben. Dank des 1:0-Sieges im Hinspiel gehen die Citizens heute gegen Atletico als leichter Favorit ins Spiel. Die Rociblancos abschreiben darf man jedoch auf keinen Fall.

Vor Beginn: Das Spiel wird um 21 Uhr angepfiffen und im Wanda Metropolitano in Madrid angepfiffen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des Viertelfinal-Rückspiels in der Champions League zwischen Atletico Madrid und Manchester City.

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League -Offizielle Aufstellungen

  • Atletico Madrid: Oblak - Savic, Felipe, Reinildo - M. Llorente, Koke, Kondogbia, Lemar, Lodi - Griezmann, Joao Felix
  • Manchester City: Ederson - Walker, Stones, Laporte, Joao Cancelo - De Bruyne, Rodrigo, Gündogan - Mahrez, Foden, Bernardo Silva

Atletico Madrid vs. Manchester City: Viertelfinale der Champions League heute im TV und Livestream

Das Spektakel zwischen Atletico Madrid und Manchester City wird heute von DAZN live und in voller Länge übertragen. Die Vorberichterstattung diesbezüglich geht um 20.30 Uhr los. Zur selben Zeit meldet sich folgendes Team:

  • Moderator: Tobi Wahnschaffe
  • Kommentator: Lukas Schönmüller
  • Experte: Benny Lauth
  • Reporter vor Ort: Max Siebald

Das DAZN-Abo kostet 29,99 Euro pro Monat, das Jahresabo ist für 274,99 Euro zu haben.

Champions League: Das Viertelfinale im Überblick

HeimAuswärtsHinspielRückspiel
Manchester CityAtletico Madrid1:0
Benfica LissabonFC Liverpool1:3
FC ChelseaReal Madrid1:33:2 n.V.
FC VillarrealFC Bayern München1:01:1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung