-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona, News und Gerüchte: Griezmann droht Bankplatz gegen FC Bayern

Von SPOX
Antoine Griezmann könnte gegen den FC Bayern nicht von Anfang an mitwirken.

Antoine Griezmann droht offenbar die Ersatzbank gegen den FC Bayern. Bernd Schuster findet, dass die Katalanen "abhängig wie nie" von Lionel Messi sind. Frenkie de Jong ist die Favoritenrolle der Münchner "egal". Hier gibt es News und Gerüchte zum FC Barcelona.

FC Barcelona: Ohne Antoine Griezmann gegen den FC Bayern?

Nach eigenen Angaben hat Antoine Griezmann seinen Koffer so gepackt, dass er bis zum Tag des Champions-League-Endspiels am 23. August in Lissabon weilen kann. Ob der französische Weltmeister dem FC Barcelona im Duell mit dem FC Bayern am Freitag (ab 21 Uhr im LIVETICKER) von Anfang an mitwirken wird, ist jedoch unklar.

Laut der Barca-nahen Zeitung Sport überlegt Trainer Quique Setien, den 29-Jährigen (15 Tore nach 47 Einsätzen im Barca-Dress) auf die Bank zu setzen. Demnach würde Setien gegen die Münchner gerne sein Zentrum stärken und neben den gesetzten Sergio Busquets und Frenkie de Jong auch noch Arturo Vidal und Sergi Roberto von Beginn an aufbieten wollen. Vorne würden im 4-4-2 dann "nur" Lionel Messi und Luis Suarez wirbeln.

FC Barcelona fühlt sich vom FC Bayern offenbar provoziert

Vor dem Kracher fühlen sich die Katalanen offenbar von den Münchnern provoziert - das meldet zumindest die in Barcelona ansässige Sportzeitung Mundo Deportivo. Grund dafür: die jüngsten Aussagen von Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sowie Ex-FCB-Profi Lothar Matthäus.

Rummenigge hatte zu Beginn der Woche Bayerns Torhüter Manuel Neuer mit Barca-Schlussmann Marc-Andre ter Stegen verglichen. Während Neuer bereits in der Kategorie "Weltklasse" spiele, sei dessen Konkurrent in der Nationalmannschaft erst "auf dem Weg dorthin".

Matthäus hatte zudem erklärt, dass Robert Lewandowski aktuell der beste Stürmer der Welt sei - vor Lionel Messi. Und überhaupt: "Barca ist nicht mehr das Barca von früher. Sie haben keine gute Saison gespielt, sind nicht Meister geworden in Spanien. Ihre Abwehr ist anfällig, viele Spieler haben nicht mehr das Tempo. Mir macht Barca keine Angst!"

Aussagen, die nicht gut in der Kabine des Starensembles um ter Stegen und Messi angekommen sein sollen. "Wir werden die Antwort auf dem Platz geben", zitiert Mundo Deportivo einen namentlich nicht genannten Spieler des spanischen Vizemeisters.

PSG weiter: Diese Viertelfinal-Spiele stehen noch aus

DatumTeam 1Team 2
Donnerstag, 13. AugustRB Leipzig

Atletico Madrid

Freitag, 14. August

FC Barcelona

FC Bayern München

Samstag, 15. August

Manchester City

Olympique Lyon

Bernd Schuster: FC Barcelona "abhängig wie nie" von Lionel Messi

Der einstige Spanien-Legionär Bernd Schuster hat sich gegenüber der Bild-Zeitung zur Abhängigkeit des FC Barcelona von Lionel Messi geäußert. Auf die Frage hin, ob nur der Weltfußballer die Bayern bezwingen können, sagte der 60-Jährige: "Das muss man so sagen! Für Barcelona gibt es in dieser Saison nur zwei Möglichkeiten. Dass Messi das Tor trifft oder dass Barcelona im Spiel ohne Ball einen Weltklasse-Tag erwischt."

Schuster, der von 1980 bis 1988 das Barca-Trikot getragen hatte, fügte an: "Barcelona ist so abhängig von Messi, wie es das noch nie gegeben hat. Früher waren neben ihm noch Spieler wie Neymar und Iniesta da, danach hat man keine Weltklassespieler mehr dazu holen können."

Frenkie de Jong ist FCB-Favoritenrolle "egal"

Frenkie de Jong freut sich auf das Duell mit dem FC Bayern. Dass die Münchner als Favorit bezeichnet werden, ist dem Mittelfeldspieler des FC Barcelona "egal", wie er in einem Interview mit beIN Sports deutlich machte.

"Bayern hat natürlich eine großartige Mannschaft. Aber wir sind Barca, wir haben auch unsere Qualitäten und wollen diese unter Beweis stellen. Unser Selbstvertrauen ist groß", sagte der 23 Jahre alte Niederländer, der im vergangenen Sommer für 80 Millionen Euro von Ajax Amsterdam nach Katalonien gekommen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung