"Ich würde nur dorthin, wenn ich spiele": EM-Held mit klarer Ansage in Richtung FC Bayern München

Von Felix Götz
mamardashvili-1600
© getty

Der FC Bayern München hat angeblich erneut Interesse an Torhüter Giorgi Mamardashvili vom FC Valencia. Nun äußerte sich der 23-Jährige zu den Gerüchten.

Cookie-Einstellungen

"Noch hat der FC Bayern den besten Torwart der Welt. Daher ist es aktuell nicht möglich, dorthin zu wechseln. Ich würde nur dorthin, wenn ich spiele. Wenn ich nicht spiele, dann nicht", sagte Mamardashvili laut Sky nach der 1:4-Niederlage seiner Georgier im EM-Achtelfinale gegen Spanien in der Mixed Zone in Köln.

Zuletzt berichtete das spanische Portal Relevo, Valencia habe eine erneute Anfrage der Bayern wegen Mamardashvili erhalten. Der Keeper, der bei der EM starke Leistungen zeigte, steht bei den Spaniern noch bis 2027 unter Vertrag.

Im Sommer 2023 standen die Münchner offenbar kurz davor, den Mann aus Tiflis zu verpflichten. Das verriet Mamardashvili kürzlich in einem Interview.

"Mein Wechsel zu Bayern München war im letzten Sommer schon fast durch. Mein Agent war mit meinem Vater in München, um eine Wohnung zu finden. Aber soweit ich weiß, haben sie sich am Ende geweigert, 35 Millionen für mich zu zahlen", so der 21-malige georgische Nationaltorhüter.

Artikel und Videos zum Thema