Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Vertrags-Gespräche mit Thomas Müller wohl aufgenommen

Von Thomas Weber
THOMAS MÜLLER: Der Unglücksrabe des Nachmittags. Bei Lewandowskis Chance nach 16 Minuten stand er ungünstig im Weg, den Leverkusener Ausgleich besorgte er mit seinem (Premieren-)Eigentor selbst. Offensiv zudem völlig blass. Note: 5.

Der FC Bayern hat wohl Gespräche mit Thomas Müller über eine Vertragsverlängerung aufgenommen.

Einem Bericht der tz zufolge laufen die Gespräche über eine Ausdehnung von Müllers aktuell 2023 auslaufendem Kontrakt bereits. Für Verzögerungen würden demnach allerdings die Corona-Infektionen von Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic sorgen.

Auf seine Vertragssituation angesprochen sagte Müller selbst kurz nach dem 7:1 gegen RB Salzburg bei Amazon: "Gesprochen wird viel. Was bei den anderen passiert, weiß ich nicht. Und was bei mir passiert, sag ich nicht."

Auf eine erneute Nachfrage antwortete Müller: "Sag ich nichts dazu. Aber wenn wir hier ausgeschieden wären, dann wäre natürlich von außen und von innen der ein oder andere Stein umgedreht worden. Natürlich auch zu Recht."

Vor etwas mehr als einem Monat hatte Müller noch betont, dass niemand vom Verein wegen einer Vertragsverlängerung auf ihn zugekommen sei. "Was die Zukunft bringt, muss man also sehen", hatte ihn die Sportbild damals zitiert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung