Größte Enttäuschung der Saison: Bundesliga-Profis wählen Niklas Süle vom BVB auf Platz zwei

Von Felix Götz
suele-niklas-1600
© getty

Niklas Süle von Borussia Dortmund ist in einer Umfrage unter aktuellen Bundesligaspielern zu einer der größten Enttäuschungen der Saison gewählt worden.

Anzeige
Cookie-Einstellungen

"Welcher Feldspieler hat Sie sportlich am meisten enttäuscht?", lautete eine Frage in der kicker-Umfrage, an der sich über 200 Bundesligaspieler beteiligt haben.

Mit 13,2 Prozent der Stimmen landete Süle auf dem zweiten Platz. Der Innenverteidiger absolvierte in der abgelaufenen Saison 31 Pflichtspiele für den BVB und erzielte dabei ein Tor.

Rang eins ging mit 25,6 Prozent an Naby Keita. Der Mittelfeldspieler war im Sommer 2023 vom FC Liverpool zu Werder Bremen gewechselt, kam für die Norddeutschen aber lediglich fünf Mal zum Einsatz und lieferte dabei weder einen Treffer noch einen Assist.

Keita trat damit die Nachfolge von Sadio Mané (2023) und Marcel Sabitzer (2022) an. Beide Spieler standen zum damaligen Zeitpunkt beim FC Bayern München unter Vertrag.

Artikel und Videos zum Thema