Cookie-Einstellungen
Fussball

Leistung von Sane lässt Nagelsmann rätseln: "Weiß nicht, woran es liegt"

Bayern Münchens Trainer Julian Nagelsmann.

Bayern Münchens Trainer Julian Nagelsmann hat nach dem 1:0 gegen den FC Augsburg am 29. Spieltag der Bundesliga von seinen Spielern eine deutliche Leistungssteigerung am Dienstag im Champions-League-Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Villarreal gefordert.

"Schon an die 60 -70 Prozent", antwortete Nagelsmann bei Sky auf die Frage, wie sehr sich die Münchner gegen den FC Villarreal steigern müssten. Tatsächlich hatten seine Spieler sich gegen den FC Augsburg über weite Strecken sehr schwer getan und eine recht zerfahrene Partie abgeliefert.

Wieso das so war, konnte sich Nagelsmann nicht so recht erklären: "Sieht man die Bundesligatabelle und die Anzahl unserer Tore, gibt es nicht viel Grund zur Verunsicherung. Wir hatten einige Wackler im Laufe der Saison, vielleicht hängt da etwas mit drin. Am Ende ist nicht jeder Spieler auf seinem Peak, die Gedanken sind auf Dienstag gerichtet: Du willst dich nicht verletzen und nicht alle Körner dalassen - das ist ganz normal.

Von SPOX und GOAL angesprochen auf den erneut schwachen Leroy Sane sagte Nagelsmann später während der Pressekonferenz: "Ich mag Leroy sehr, als Person und Spieler. Jeder weiß, dass er unglaubliche Qualitäten hat. Er ist selbstkritisch genug und weiß selbst, dass er zuletzt nicht gut gespielt hat. Woran es liegt, weiß ich nicht genau. Er hatte Aufs und Abs während seiner Karriere. Ich unterstütze ihn total."

Bei seiner Auswechslung hatte Sane sichtlich unzufrieden gewirkt. Auch ihm sei "aufgefallen, dass der Handshake schon mal anders ausgefallen ist, weniger frustriert", sagte Nagelsmann über die Szene in der 64. Minute, aber: "Ich bin nicht sauer, da müssen wir keine Schlagzeile draus machen."

Er selbst sei als Spieler "nie" ausgewechselt worden, weil er immer verletzt gewesen sei, scherzte der Coach. "Aber wenn ich ausgewechselt worden wäre, wäre ich dem Trainer auch nicht um den Hals gefallen und hätte gesagt: Was für ein geiler Typ bist du eigentlich?", ergänzte er schmunzelnd.

Goretzka: "Am Dienstag brennt die Hütte"

Mittelfeldspieler Leon Goretzka sagte mit Blick auf das Champions-League-Spiel: "Es sind zwei verschiedene Spiele, wir werden uns am Dienstag steigern müssen. Am Dienstag brennt die Hütte und wir werden ein Spiel abliefern, was bayernlike ist."

Der FC Bayern München muss in der Königsklasse ein 0:1 aus dem Hinspiel aufholen, will er nicht im Viertelfinale ausscheiden.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung