Cookie-Einstellungen
Fussball

RB Leipzig: Christopher Nkunku bricht Training offenbar eigenmächtig ab

Von SPOX
Christopher Nkunku hat am Mittwoch-Nachmittag das Training bei RB Leipzig abgebrochen.

RB Leipzigs Christopher Nkunku hat die Trainingseinheit am Mittwochnachmittag offenbar eigenmächtig abgebrochen. Das berichtet die Bild.

Demnach marschierte der 23-jährige Franzose nach einem Schlag auf den Knöchel in die Kabine und ließ sich dabei auch von Trainer Jesse Marsch nicht aufhalten, obwohl ihm dieser zweimal hinterhergerufen habe. Marsch soll im Abschlussspiel des Trainings ein Foul an Nkunku nicht gepfiffen haben.

Seine Mitspieler seien ob dieser Aktion kopfschüttelnd zurückgeblieben. In der Kabine soll es dem Bericht zufolge aber zu einer Aussprache gekommen sein.

Nkunku befindet sich derzeit in herausragender Form. In zehn Pflichtspielen gelangen ihm in dieser Saison bereits neun Tore und drei Assists.

In der Bundesliga trifft RB Leipzig nach der Länderspielpause am Samstag auswärts auf den SC Freiburg (15.30 Uhr).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung